Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Überlebe ich eine Zombie-Apocalypse?

Erstellt von Andreas Brandl am 29. Januar 2008

Zur Zeit stellt man sich – vielleicht bedingt durch den Film I am legend – wieder öfter mal die Frage: “Könnte ich einen Zombie-Angriff überleben?” oder allgemein “Wie würde ich reagieren, wenn die Untoten vor meiner Tür stehen?“. Nun gibt es auch einen Test (hier) mit dem man überprüfen kann, ob man “resistent” wäre:


44%

Naja, 44% – ich halte zumindest lange aus – länger als chapi! Vielleicht halte ich sogar so lange durch, bis ein Held kommt, der dann mit einem Rasenmäher tierisch aufräumt (Braindead von Peter Jackson)! 😉

Abgelegt unter Tests, Umfragen | 7 Kommentare »

Klassiker des Tages: Why Go?

Erstellt von Andreas Brandl am 25. Januar 2008

Inzwischen hats auch der letzte mitbekommen, dass ich auf gute Musik-Videos stehe. Wenn z.B. choreographische Meisterleistungen geboten werden, Kugel-Fische beatboxen oder man schlechte Porno-Werbungen reinsampled! Und wenn dann der Song noch gut ist, kann ich mich kaum satt sehen! Und schon hab ich wieder was:

Faithless feat. Estelle – “Why Go?” mit dem ich schon so manchen Party-Gast genervt hab! Auf jeden Fall durchhalten, zum Ende hin wird echt witzig!

Hier auch bei Vimeo: Why Go

(Hinweis: Blogabfertigung ist für den Inhalt dieses Films nicht verantwortlich. Dieser Inhalt stammt von privaten Nutzern! (C) 2005 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT (UK) Ltd.)

Wie oft wollten uns schon Video- und Liedermacher vermitteln, dass man bei diesem einem bestimmten Song nicht mehr aufhören kann zu tanzen? Hier wurde der Gedanke wenigstens mal zu Ende gedacht!

PS: Durchaus auch beim zweiten Mal anschauen auf die Leute im Hintergrund achten… und natürlich auf die Leute im Kreissaal! 🙂

Abgelegt unter Klassiker, Web-Videos | 1 Kommentar »

Dschungelcamp-Nazi-Skandal um DJ Tomekk

Erstellt von Andreas Brandl am 25. Januar 2008

Hätte ich auch nie gedacht, dass ich mal zu so einer Überschrift fähig wäre und dass ich mal über DJ Tomekk schreibe. Denn bisher kannte ich ihn nur von seinem Auftritt bei den Nürnberger Autoschraubern (“Du bist der man, der meine Karre richtig fett pimpt, Alta! Numma Eyns!“)… aber zur Sache:

Deutsch-Rapper DJ Tomekk salutierte in einem Australischen Hotel kurz nach vor seiner Abreise ins RTL-Urwald-Camp mit dem Hitlergruß, sang dabei die verbotene 1. Strophe des Deutschland-Liedes (“Deutschland, Deutschland über alles“) und meinte dann noch zum Schluss “So viele Ausländer hier im Haus.” (Ausführlich bei spiegel.de)

Tja, nun… RTL warf ihn aus der Sendung (ist das ne Strafe?), gab ihm aber vorher noch die Möglichkeit für eine Entschuldigung:

DJ Tomekk sagte, er trage “keinerlei rechtes Gedankengut oder nazistische Ideen” in sich und betonte, dass er “polnischer Staatsbürger sei, in Berlin lebe und somit für Integration und den Zusammenhalt der Kulturen stehe”. Auch bezeichnete er seine Äußerung “als dummes Witz-Gelaber” und zeigte sich “im Moment tief erschüttert” und entschuldigte sich für seinen “niveaulosen Humor“. (Quelle FAZ)

Für mich…

…ist das wieder Mal deutsche Panik! Denn wenn man genau hinsieht, kann man erkennen, dass das zu einem Gag gehört – der “Kameramann” lacht sich ja auch einen ordentlichen Ast! Also ist das nicht seine Überzeugung, sondern eher Satire. Eindeutiges Zeichen ist ja wohl die Bemerkung über “so viele Ausländer” im Ausland – nicht mal ein Nazi würde sowas ernst meinen. Des weiteren ist er ja Sohn einer Polin und eines Marokkaners und zudem mit einer Farbigen zusammen – also alles, was zum Ausschluss bei der NPD führen würde… 😉

Außerdem denke ich, dass er “hingehängt” wurde, denn das ist eher ein Filmchen für den privaten Bereich, also bleibt da noch die Frage, wer will ihm “ans Bein pinkeln”? Oder wie Oliver Münk meinte “wenn man solche Freunde hat, braucht man keine Feinde mehr“!

Hoffentlich bin ich jetzt nicht auch ein Nazi, weil ich vor kurzem hier Harald-Schmidts “Nazi-Werbung” veröffentlicht habe… 😉

via alleswasbewegt.de

Abgelegt unter Fernsehen | 2 Kommentare »

Jim Carreys dancing boys

Erstellt von Andreas Brandl am 22. Dezember 2007

Nachdem ich mir zuletzt mit Agathe-Bauer-Songs schon sämtliche Erinnerungen versaut hab und jetzt z.B. bei Cutting Crew immer “Du mußt besoffen bestellen” singe, hab ich jetzt hier was, was mir Haddaway’s “what is love” für alle Zeiten versaut! 🙂

Dieser Sketch aus “Saturday-Night-Live” is nicht nur was für Jim-Carrey-Fans:

(Hinweis: Blogabfertigung ist für den Inhalt dieses Films nicht verantwortlich. Dieser Inhalt stammt von privaten Nutzern! Direktlink zu youtube)
MyVideo – die lustigsten Videos im Netz!

Den Film gibt es auch hier und hier!

What is love geht jetzt nie mehr ohne diese Kopfbewegung! 🙂

Meine Lieblingsstelle:

  • Roxbury Guy 1: “What’s wrong with the CD?!?!
  • Roxbury Guy 2: “What the hell is going on?!
  • Roxbury Guy 1: “Dust!

Und für alle, die sich nicht bewusst sind, was Jim Carrey für ein Wahnsinns-Talent ist (manchmal erscheint es einem, als wäre das im wahrsten Sinne des Wortes) hier eine Aufnahme, als er noch relativ unbekannt war:

Er erzählt hier, dass er die meiste Zeit seiner Kindheit mit in den Spiegel schauen verbracht hat und merkte, dass er Ähnlichkeit hat mit

  • Leonid Brezhnev
  • Jack Nicholson
  • Bruce Dern
  • Clint Eastwood
  • Charles Bronson
  • Michael Landon
  • ET
  • Charles Nelson Reilly

Vor allem bei Clint Eastwood kommt mir das vor wie bei “Die Reise ins Ich“, als Dennis Quaid die Gesichtsmuskulatur von Martin Short so beeinflusst, dass er Aussieht wie der Waffenhändler! Ein wirklich verblüffender Imitator!!

Abgelegt unter Film, Klassiker, Web-Videos | 3 Kommentare »

Neu im Kino: Aliens vs. Predator 2

Erstellt von Andreas Brandl am 12. Dezember 2007

Nachdem Rambo uns mit einem vierten Teil beglückt, kommt nun eine weitere Fortsetzung eines Action-Knallers in die Kinos: Aliens vs. Predator 😉

Höhö! Nein, aber es gibt wirklich passend zu Weihnachten eine Fortsetzung! Trailer findet Ihr bei moviemaze.de – aber Achtung, wieder erst ab 18 Jahren anschauen! Ich glaube, dass Rambo IV the bloddiest movie ever wird, hat sich mit diesem Film erledigt…

via Sebbis Blog

Abgelegt unter Film, Web-Videos, Werbung | 1 Kommentar »

Fake: Moderator lacht Talkgast aus

Erstellt von Andreas Brandl am 8. Dezember 2007

Ich habe mir ja Investigativen Journalismus Bloggerismus auf die Fahnen geschrieben – wenn ich Zeit habe… 😉

So habe ich erneut ein Thema aufgegriffen, auf das ich immer noch Suchanfragen erhalte: Moderator lacht kastrierten Talk-Gast aus” wo in einer holländischen oder belgischen Talkshow “Boemerang” Gäste von Ärztepfusch berichten und der Showmaster “Erik Hartmann” sich kaputtlacht (Der Original-Film hier). Damals wurde gerätselt ob es ein Fake ist, ein Sketch oder gar “Verstehen Sie Spaß…” war und der Moderator aufs Korn genommen wurde…

Endlich die Auflösung:

Tom Van Dyck heißt der Showmaster, lebt in Antwerpen und ist Schauspieler und Regisseur. Für die belgische Produktionsfirma WOESTIJNVIS (“Wüsten-Fisch”) hat er bei dem Format “In De Gloria” mitgewirkt, wo das ganze als Sketch produziert wurde. Der Talkgast hatte demnach keine Kastration, sondern eine “schlecht verlaufene” Stimmbänder-Operation – und der Film den wir alle kennen, ist offenbar nur ein Teil eines längeren Sketch-Films:

Also ich muss zugeben, ich habe anfangs auch gegrübelt, weil das Lachen auch so echt klingt… aber jedem, der reingefallen ist sei gesagt: Das ist schon ganz anderen passiert, nämlich Jay Leno in seiner “The Tonight Show“:

(Bei Wikipedia-Niederlande steht unter “Internationale bekendheid” die Sache erklärt – kann man grob verstehen)

Aber ich hab noch was entdeckt:

Bungee-JumpingWer (genauso wie ich) viele dieser Spaß-PowerPoint-Dateien bekommt, kennt sicherlich dieses Foto, bei dem ein Bungee-Jumper offenbar “Schiss bekommen” hat und man sich die Peinlichkeit ausmalt.

Auch das ist ein Sketch von “In De Gloria“, wie man hier sehr schön sehen kann!

Also diese Leute haben offenbar ein paar ziemlich verdrehte Gedanken und versuchen immer die Urängste der Peinlichkeit in ihren Sketchen darzustellen – aber es sind phantastische Schauspieler! 🙂

Damit habe ich hier schon Fake Nr.3 entlarvt! (Fake Nr.1 und Fake Nr.2) *stolz* 😉

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

holland tv lachanfall;belgischer moderator lacht;belgischer Moderstor;boemerang fake;talkshow niederlande lachwn;

Abgelegt unter Internet, Web-Videos | 1 Kommentar »

Neuer Herz-Schmerz-Song

Erstellt von Andreas Brandl am 22. November 2007

Der neue Song von Timbaland presents One Republic “Apologize” frisst sich in den Gehörgang und geht einem anschließend nicht mehr aus dem Kopf. Meine Freundin ist schon ganz hin und weg, und ich werde verfolgt von dem Lied. Nun gefällt es mir auch!

Also Licht aus, Kerze an und mit Gänsehaut kuscheln:

(Video für iPhone-User hier)

Das ist nicht das offizielle Video! Aber ich finde das besser als diese Lowbudget-Produktion in einem Tonstudio! Das Original-Video findet Ihr hier!

Abgelegt unter Musik, Web-Videos | 9 Kommentare »

Bloodiest movie ever: Rambo IV?

Erstellt von Andreas Brandl am 20. November 2007

Jaha! Das lässt Männerherzen höher schlagen! Waren wir nicht alle begeistert vor den VHS-Videorecordern gesessen und haben ihn, John Rambo, angebetet! Haben wir nicht alles diese Sätze immer, und immer wieder rezitiert:
(das fettgedruckte bitte mit heiserer Stimme sprechen) 😀

  • “Was ist das?” – “Blaues Licht” – “Was macht es?” – “Es leuchtet blau
  • Das ist nicht mein Krieg…
  • “Er will da rein? Wer ist er? Gott?” – “Nein, Gott kennt Gnade!
  • “Aber Rambo! Dur wirst sterben!” – “Dann sterbe ich…
  • Ich bin nicht gekommen um Rambo vor Euch zu schützen, sondern um Euch vor John Rambo zu schützen…

Ich bin mir sicher, dass solch Blumen männlicher Heldensprüche auch diesmal fallen werden. Denn es gibt einen neuen Feind: Nach den Vietnamesen (Rambo II) und den Russen (Rambo III) ist nun Burma an der Reihe:

Eine Gruppe von christlichen Missionaren einer humanitären Hilfsaktion für die verfolgten Menschen von Burma, wird von den sadistischen Soldaten Myanmars entführt und gefoltert. John Rambo (Sylvester “Sly” Stallone), inzwischen eine Legende, von der man glaubt, dass er sich schon längst zur Ruhe gesetzt hat, stellt ein Team von Söldnern zusammen, um die Gefangenen zu befreien.

Trailer (Achtung! Nicht für Minderjährige!):

Ich glaube, das wird “the bloodiest movie ever“! 😉

Weitere Infos hier hier und hier, und einen noch blutigeren Trailer gibts bei Pensionisten Reaktivierung

Abgelegt unter Film, Web-Videos | 9 Kommentare »

Crackdown Videos: Filme aus Burma

Erstellt von Andreas Brandl am 7. November 2007

Vor einiger Zeit habe ich bei “One Blogpost for Burma – 04. Okt. 2007” mitgemacht (“Free Burma” und “the great firewall of china”), an dem sich ja ziemlich viele Blogger beteiligt haben. Nur leider hört man nun gar nichts mehr aus Myanmar, unsere Medien halten sich da völlig zurück.

Anders scheint da “AlJazeera” (English) zu sein. Bei daburna hab ich nun auch ein paar “Burma Crackdown Videos” gefunden!

Burma Crackdown Videos

Sollte man sich unbedingt ansehen!

Abgelegt unter Politik und Wirtschaft | 1 Kommentar »

Handyverbot beim Wixxer

Erstellt von Andreas Brandl am 17. Oktober 2007

Hach, Ihr wisst ja, dass ich es nicht lassen kann, wenn ich einen Werbespot sehe, den ich gut finde, diesen auch hier zu posten. Diesmal ist es sogar eine Kinowerbung, und zwar für den Film “Neues vom Wixxer“. Nach dem Erfolg aus dem ersten Teil, musste natürlich Christoph M. Herbst alias “Alfons Hatler” hier mitwirken:

Das ist doch mal ne originelle Aufforderung die Handys auszumachen, oder? “Dann wird zurückgebimmelt, wie niemals zuvor jemals in einem deutschen Lichtspielhaus gebimmelt wurde!herrlicher Gag! Jetzt könnte ich wieder über Vergangenheitsbewältigung in Deutschland philosophieren – aber ich lass es lieber! 😉

PS: Es gibt neue Erkenntnisse, warum Deutschland damals den Krieg verloren hat… 😉

Abgelegt unter Web-Videos, Werbung | Keine Kommentare »

155 T-Shirts anziehen

Erstellt von Andreas Brandl am 16. Oktober 2007

Bei shirtblog.de hab ich diesen Film gefunden:

Weltrekordversuch im T-Shirt tragen!

Dieser Kerl heißt offenbar Matt McAllister und ist Moderator des Radiosenders 99.9 KTYD aus Santa Barbara (Kalifornien). Der Film scheint schon etwas älter zu sein, da er auf der Seite des Senders nicht mehr verlinkt ist.

Warum ich das hier poste? Ganz einfach, ich finde es erstaunlich, welche Ausmaße diese “Spinnerei” erreicht! Ich denke mir spontan: “logisch, das kann ich auch – mach ma mal schnell“!

Wahrheit ist aber, dass man 155 T-Shirts nicht einfach so übereinander ziehen kann! Das heißt sie haben Shirts von Größe S bis “10XL” verwendet! Darüber hinaus dauert das ganze Vorhaben 4 Stunden – man kann auch erkennen, dass die Jungs wahrscheinlich im Rahmen der Morgenshow begonnen haben: Es wird nämlich während der Aufnahmen hell!

Letztendlich schreiben sie noch was von “100 Extra Pounds” – hätt ich auch nicht gedacht, dass sowas ja dann 50 Kilo wiegt! So gesehen ist es dann wohl doch eine Leistung.

Bei shirtblog.de

Abgelegt unter Radio, Web-Videos | 1 Kommentar »

Propaganda schützt Star-Wars-Unglück

Erstellt von Andreas Brandl am 15. Oktober 2007

Vielleicht hats der eine oder andere schon mitbekommen: Ein paar Spinner Freaks Fans haben in Amerika in der Wüste einen X-Flügler (X-Wing rocket launch) aus der Trilogie “Star Wars” für 5.000 Dollar nachgebaut, mit ordentlich Triebwerken versehen und das Ding gestartet.

Leider (oder zum Glück?) kam das “Raumschiff” nicht recht weit…

Das erstaunliche daran ist aber, dass nun zusätzlich zu dem öffentlichen Bericht von tgdaily.com eine zweite Aufnahme aufgetaucht ist, die vom selben Ereignis völlig andere Aufnahmen gemacht hat!

Aus Angst vor imperialen Mächten stelle ich die Filme hier nicht online… ok, jetzt doch! Lange lebe die Rebellion!

via xsized.de

Abgelegt unter Web-Videos | 2 Kommentare »