Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Archiv für die 'Klassiker' Kategorie

Ewig junge Classics

Klassiker des Tages: Badesalz – Die Volkszählung

Erstellt von Andreas Brandl am 8. Februar 2011

Ich war begeistert als ich den Abschlusssketch „Die Volkszählung“ vom hessischen Humorduo „Badesalz“ wieder gefunden habe. Ich hatte mir in den 1990ern die VHS-Video-Kassette „Badesalz – Das Super Dong Dong“ gekauft und war begeistert. Dieser Clausthaler-Sketch ist ein Mitschnitt aus dem Badesalz-Theater (Tickets hier) und war später dann auch auf der Best-Of-DVD „Dabrauchemergarnetdrübberredde“ zu finden. Einfach ein Traum:

(Hier der Link zum Video für unsere iPhone-Nutzer)

Ob hier Hansa-Pils der Sponsor war? Denn in jeder Vorstellung die ganzen Dosen austrinken geht doch ins Geld, oder?

Mit dem Spruch „Busfahrer halt die Fresse“ möchte ich alle Busfahrer der Welt grüßen! Und unseren Stachus ganz besonders! 🙂

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

volkszählung badesalz wirklich bier;

Abgelegt unter Klassiker | 2 Kommentare »

youtube classics – Numa Numa: Bekannt werden durch Peinlichkeiten?

Erstellt von Andreas Brandl am 9. Oktober 2010

Der gute Laune DJ hat jetzt sogar ein Werbeengagement für Obi (youtube-Film hier) bekommen! Das zeigt doch wieder, dass man im Netz und speziell auf youtube schnell bekannt werden kann – meist ist aber eine solche Bekanntheit mit einer gewissen Peinlichkeit verbunden. Einer der ersten, die so etwas geschafft haben, war „the Numa Numa Guy“:

Er hat es auf Platz 4 der „10 kultigsten Videos bei YouTube“ geschafft! (Leider haben die Vollpfosten es geschafft auch dieses Video zu sperren…)

Interessanterweise hatte ich hier auch schon einige aus den Top10 veröffentlicht:

Was ich aber vermisse sind „dramatic Chipmunk„, „300 Gramm“ und „der ausgelachte Talkgast„!! 🙂

Abgelegt unter Klassiker, Web-Videos | Keine Kommentare »

Helmut Berger: Winterkirschen und der Fürsten-Furz

Erstellt von Andreas Brandl am 15. April 2009

Helmut Berger (Wiki), der egozentrische „Weltstar“ und die Verkörperung des bayerischen Märchenkönigs „Ludwig II“ (von Luchino Visconti) hat mal wieder ein Interview von sich gelassen. Noch besser ist dieses abgedrehte Zeug allerdings, wenn man sich die Gesten des von sich selbst eingenommenen Preisträgers des „schwullesbischen Preis der Berlinale“ vorstellt:

…Wenn ich jetzt sage, ich freue mich auf Kirschen, kann es sein, dass ich morgen, wenn ich Kirschen sehe, lieber Pfirsiche mag. Kennen Sie Winterkirschen? (…) Die kann man nicht essen. Man kann auch kein Kompott daraus machen…
(„Winterkirschen“ laut österreichischem Wörterbuch: „Kotstücke an den Arschhaaren“)

Legendär ist Ihr Auftritt bei einem Empfang der monegassischen Fürstenfamilie, als Sie nach der Einnahme von Kokain in die Hose machten:
…ich hab’ mich ja nicht absichtlich angeschissen. Ich hab’ nur gefurzt, und weil ich schlechtes Kokain bekommen hatte, kam hinten was anderes raus….

Überragend der Typ! Das ganze Interview gibt es bei der FAZ zu lesen „Heute Nacht habe ich toll geträumt“ 

Für die, die nicht wissen wer Helmut Berger ist, passend dazu ein ewig junger Harald-Schmidt-Klassiker: „Ich frag jetzt mal, hatten Sie Sex heute Nacht?

(Video für iPhone-User hier)

„Willst Du meine blauen Flecken sehen? …. Im InterContinental im Aufzug…?“ 😉

Abgelegt unter Klassiker | 1 Kommentar »

Ostalgie: DDR-Videospiele auf Poly-Play

Erstellt von Andreas Brandl am 5. April 2009

Polyplay DDR-Videospiel-Automat AbfahrtslaufDer „Polyplay“ war der einzige Arcade-Automat, der in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) entwickelt wurde. Ca. 2000 Stück wurden vom „Volkseigenen Betrieb VEB Polytechnik Karl-Marx-Stadt“ (Chemnitz) ausgeliefert und standen häufig in FDGB-Ferienheimen – einer stand sogar im Palast der Repubik! (Mehr bei Wikipedia)

Der Kasten musste mit 50 (Ost-) Pfennigen gefüttert werden (konnte aber leicht mit 1 PF-Münzen manipuliert werden) und hatte immerhin 8 Spiele unter seinem Preßspangehäuse. Diese Spiele können heute nun endlich wieder über das Internet gespielt werden:

www.polyplay.de

Besonders witzig finde ich dabei, dass alle Spiele mit der Taste „G“ für „Geldeinwurf“ gestartet werden müssen! Folgende 8 Videospiele stehen zur Auswahl:

  • Hirschjagd
  • Hase und Wolf (Pac-Man)
  • Abfahrtslauf
  • Schmetterlinge
  • Schießbude
  • Autorennen
  • Merkspiel
  • Wasserrohrbruch

Wie einfach doch Fun am Computer sein kann! Meine Favorites sind Abfahrtslauf (siehe Bild) und Wasserrohrbruch, mit „aus dem Fenster kippen“! 🙂

Jaja, die gute alte Zeit…

Abgelegt unter Klassiker | 4 Kommentare »

Mode 2009: Schnurrbart und Jogginghose

Erstellt von Andreas Brandl am 4. März 2009

Also ich muss schon sagen, dass ich Bilder aus den 80er Jahren immer ziemlich peinlich finde – und ich rede hier nur von der Mode im Westen!

Was uns jetzt aber die Bild-Zeitung für 2009 als Trend vor die Füsse kübelt, ist eine wahre Reanimation dieser Zeiten!

…endlich Schluss mit hautengen Röhren, Schals, Tüchern und V-Ausschnittpullovern in Beerentönen. Der heißeste Trend in Sachen Männer-Look hat übrigens nichts mit Klamotten zu tun, sondern mit einem Comeback einer bestimmten Art der Gesichtsbehaarung…

Will heißen, der Schnurrbart kommt zurück! Man kann die „Popelbremse“ nun auch tragen, wenn man nicht bei der Polizei ist! 😉

Für das Folgende empfehle ich die Bilder-Galerie auf BILD.de-Trendkontrolle Bild 7: Denn nach den „Hängejeans“ (unter dem Gesäß) folgt nun die Jogginghose als trendiges Beinkleid. Dazu trägt der Herr von 2009 einen Pullunder, wie ihn Engländer abends nach der Fuchsjagd im Kamin-Zimmer tragen…

Aber ich glaube, ich werde auf diesen Mode-Zug mal aufspringen! Meine Frau wird begeistert sein, wenn ich Jogginghose und Pullover nicht nur beim Autowaschen, sondern auch beim Essengehen trage! 😉

Abgelegt unter Klassiker | 4 Kommentare »

Drogen-Cocktail beim Zahnarzt

Erstellt von Andreas Brandl am 8. Februar 2009

Ein kleiner 7jähriger Junge aus England ist nach einem Zahnarztbesuch noch völlig benebelt (was haben die dem Kleinen bloß gegeben?), sein Vater filmt ihn beim Durchleben des Drogenrauschs und stellt den Film auf youtube: David After Dentist

Was nun aber passiert, wenn dieser Film die Runde macht und vor allem von Leuten, die zuviel Freizeit haben, umgearbeitet wird, kann man hier sehen:

(Video für iPhone-User hier)

Nun berichtet sogar der Spiegel darüber (Drogentrip nach Zahnarztbesuch) und stellt eine kleine Remix-Sammlung zur Verfügung. Manche Leute haben einfach nix zu tun… der Hype erinnert etwas an dramatic chipmunk, oder?!!

via Sebbi

Abgelegt unter Klassiker, Web-Videos | 5 Kommentare »

Niesender Panda – ich könnts stundenlang anschauen!

Erstellt von Andreas Brandl am 13. November 2008

Fast schon ein Klassiker, der mir wieder begegnet ist! Bitte mehrmals anschauen:

(Video für iPhone-User hier)

Ich könnt mich wegeimern über den großen Panda. Ein Timing wie in einem Cartoon mit dem Blick am Schluss in die Kamera! Dazu noch dieses Hatschi-Geräusch! Gigantisch!

Danke Chitime-Blog

Abgelegt unter Klassiker | 2 Kommentare »

Klassiker: Dramatic Chipmunk

Erstellt von Andreas Brandl am 15. Mai 2008

Also ich muss schon sagen, dass ich mich immer wieder amüsiere, was im Internet so alles kult ist und wird. Das hier z.B. ist/soll der erfolgreichste 5-Sekunden-Film auf youtube (sein): 8,2 Millionen Mal angesehen!

(Video für iPhone-User hier)

Ich kann nicht aufhören mir diesen Clip wieder und immer wieder anzusehen! 😀

Auf die Spur von „dramatic prairie dog„, wie es manchmal auch heißt, hat mich Sebbi gebracht, der im Nürnberger Tiergarten einen „dramatic Präriehund“ gesehen und gefilmt hat!

Und nun seht Euch mal bitte an, zu welchen Auswüchsen dieser „Dramatic-Film“ geführt hat. Da hat sich doch echt einer die Mühe gemacht und alle Filme zusammengeschnitten!

(Video für iPhone-User hier)

Na? Hat keiner von Euch eine Idee für eine weitere Version?

Abgelegt unter Klassiker, Web-Videos | Keine Kommentare »

Kalkofes Mattscheibe – Panne bei Ferris MCs Fuck-Inflation

Erstellt von Andreas Brandl am 13. Februar 2008

Ein herrlicher Klassiker! Das hat doch wahrhaftig der fucking Sound-Mann Ferris MC’s fucking Playback voll fucking verkackt, Alter! live und direkt:

[myvideo 2563423]

(Hinweis: Blogabfertigung ist für den Inhalt dieses Films nicht verantwortlich. Dieser Inhalt stammt von privaten Nutzern!)
MyVideo – die lustigsten Videos im Netz!

Deutsch-Rapper Ferris MC wollte gerade seinen neuen Song „Was wäre wenn“ beim damals noch frischen Musiksender VIVA („seit einer Woche hier„) vorstellen. Interaktiv-Maderatorin Gülcan Karahanci, heute Gülcan Kamps und seit „Gülcans Traumhochzeit“ als Nervensäge etabliert, versucht nach dem Fehler des Diskjockeys aus dem Hintergrund den „Sänger“ zu besänftigen.

Herrliche Komik dieser Ausschnitt: „Der Sound-Mann muss hier hin kommen und sich entschuldigen, live und direkt.“ In seiner Wut wird Ferris dann auch unvorsichtig und verlangt vor laufenden Kameras, dass man ihm „einen bauen“ soll! Besonders schön auch der „Doppel-Fucker“ in die Kamera mit „Fuck off, Alter“ 🙂

Oliver Kalkofe tut das Seinige und untermalt die Szenen noch: „Um mich von Euch abgefuckten Fuck-Fuckern verfucken zu lassen, ey fuck!

Siehe auch „Eine Ladung Koth auf dem T-Shirt“ 🙂

Abgelegt unter Klassiker, Musik, Web-Videos | 4 Kommentare »

Klassiker des Tages: Why Go?

Erstellt von Andreas Brandl am 25. Januar 2008

Inzwischen hats auch der letzte mitbekommen, dass ich auf gute Musik-Videos stehe. Wenn z.B. choreographische Meisterleistungen geboten werden, Kugel-Fische beatboxen oder man schlechte Porno-Werbungen reinsampled! Und wenn dann der Song noch gut ist, kann ich mich kaum satt sehen! Und schon hab ich wieder was:

Faithless feat. Estelle – „Why Go?“ mit dem ich schon so manchen Party-Gast genervt hab! Auf jeden Fall durchhalten, zum Ende hin wird echt witzig!

Hier auch bei Vimeo: Why Go

(Hinweis: Blogabfertigung ist für den Inhalt dieses Films nicht verantwortlich. Dieser Inhalt stammt von privaten Nutzern! (C) 2005 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT (UK) Ltd.)

Wie oft wollten uns schon Video- und Liedermacher vermitteln, dass man bei diesem einem bestimmten Song nicht mehr aufhören kann zu tanzen? Hier wurde der Gedanke wenigstens mal zu Ende gedacht!

PS: Durchaus auch beim zweiten Mal anschauen auf die Leute im Hintergrund achten… und natürlich auf die Leute im Kreissaal! 🙂

Abgelegt unter Klassiker, Web-Videos | 1 Kommentar »

Fascho-Prügelchen, Skin und Faschiste

Erstellt von Andreas Brandl am 23. Januar 2008

Nachdem sich die Hessen-NPD mit Ihrem Zwergen-Wahlwerbespot (hier zu sehen) lächerlich gemacht hat (noch mehr als sonst) und sich Ajoupachiller dazu ganz viele Gedanken gemacht hat, habe ich mich an einen wahren Harald-Schmidt-Klassiker erinnert: „Nazi-Werbung

(Hinweis: Blogabfertigung ist für den Inhalt dieses Films nicht verantwortlich. Dieser Inhalt stammt von privaten Nutzern! …und es handelt sich um Satire!)

Ja damals hat Harald Schmidt noch wirklich schockiert! „Fascho-Prügelchen – Die gibt man guten Deutschen“ – auch wenn, wie ich schon gelesen habe, das „OI“ nichts mit Nazis zu tun hat! Ich erkenne, dass es eine Verarsche ist und finde es ultra komisch! 😀

Hammer-Sprüche: „Lieblings-Randale-T-Shirt von Skin im Baukastensystem“ und natürlich Faschiste mit dem PH-Wert agressiv! Das Duschgel das Dich durch ein Stahlbad schickt!

Damals war Harald Schmidt noch richtig gut!! 🙂

Faschiste, das Deutsche Duschgel in den Duftnoten Sachsen und Sachsen-Anhalt“ 😉

Abgelegt unter Klassiker, Web-Videos, Werbung | 3 Kommentare »

Harald Schmidt erklärt die Arten der Metal-Musik

Erstellt von Andreas Brandl am 28. Dezember 2007

Ich hab hier vor Kurzem verkündet, dass ich immer häufiger auf einen lokalen Rock-Radio-Sender (Star FM) „zappe“ und auch 2008 auf Rock im Park dabei bin… aber so richtig Ahnung von Metal hab ich dann doch nicht!

Zum Glück gibt es Harald Schmidt (und Manuel Andrack) die mir und uns allen ein paar Einblicke gewähren:

Benjamin Würfel aus Passau war es, der die Tonbeispiele zusammenstellte:

Dazu zählt er noch weitere Arten auf: Heavy Metal, Power Metal, Doom Metal, Progressive Metal und Tru Metal – und für die gibts alle einen Wikipedia-Eintrag! 🙂

Vor allem wusste ich nicht, dass es „Thrash Metal“ heißt und nicht „Trash Metal„! Vielleicht hätte ich auch einfach nur Herrn Rockn fragen müssen…

PS: Riesen Gag von Harry: „IG Metal“ 😉

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

harald schmidt metal;

Abgelegt unter Klassiker, Musik, Web-Videos | 3 Kommentare »