Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

switch reloaded: Die besten haben die kleinsten Bilder

Erstellt von Andreas Brandl am Samstag 13. Dezember 2008

Ich fand Switch früher echt doof! Was will man von einer Sendung auch erwarten, deren berühmtester Gag „Hoecker , Sie sind raus“ ist!

Inzwischen bin ich aber fast schon ein Fan! Und das liegt an zwei neuen (?) Darstellern: Martina Hill und vor allem Maximilian (Max) Giermann! Auf der Pro7-Seite werden sie als Gundula Gause und Gülcan, bzw. als Reinhold Beckmann und Tim Mälzer vorgestellt.

Ich muss aber vielmehr sagen, dass die eigentlichen Paraderollen von Martina Hill die lispelnde RTL-Nachrichtensprecherin Katja Burkhard („Süss. Hochwasser in Soest…“) und die Weisheiten- und Sprichwörterverbreitende wie -verhunzende Anja Kohl (Börsen im Ersten) sind!

Mit Max Giermann wird switch von einer „Blödel-Sendung“ (die von Übertribungen lebt) zur Parodie-Parade aufgewertet: Mario Barth, Harald Schmidt und allen voran Stefan Raab. Gerade letztere Darbietung ließe sich, denke ich, durchaus als Urlaubsvertretung bei TVtotal unbemerkt installieren! 🙂

Nicht zu vergessen ist natürlich Michael Kessler als bester Günther Jauch Imitator aller Zeiten, der auch RTL-Anchorman Peter Klöppel richtig schön theatralisch darstellt.

ABER

Warum kommen gerade diese hervorragenden Schauspieler im Vorspann so kurz? Kessler verschwindet fast am unteren Bildschirmrand, Max Giermann wird von Petra Nadolny genauso aus dem Bild gedrängt wie Martina Hill von Peter Nottmeier? Und der genauso nervige wie überschätzte Bernhard Hoecker füllt gleich zu Beginn das Format wie ein Super-Star?!

Switch-Darsteller

 
 

2 Kommentare zu “switch reloaded: Die besten haben die kleinsten Bilder”

  1. DeadArtist sagt:

    Kann dem nur zustimmen. Ich kann auch nicht verstehen warum Hoecker im Vorspann ganz ‚groß‘ ist und in der Sendung nur Nebenrollen spielt.

  2. andy sagt:

    @ DeadArtist: Vor allen Dingen der Hoecker! Die anderen sind Imitatoren – er kann nur „nachäffen“!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>