Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Archiv für die 'Musik' Kategorie

Songs, Sound, Lieder, Tracks und musikalisches

Auf in die Disco zu Niki Belucci

Erstellt von Andreas Brandl am 18. Dezember 2008

Ich weiß eigentlich nicht, warum ich damals zu den Disco-Boys in den Hirsch gegangen bin – dieser DJ ist viiiel ansehnlicher! 😉

(Video für iPhone-User hier)

Ein nackter Disk-Jockey… mit was man alles berühmt werden kann? Obwohl ich sagen muss, dass es eigentlich zu schade ist, wenn sich diese knackige Dame hinter den Turntables versteckt.

Doch sie gleich als “DJ-Schlampe” zu bezeichnen, ist mir zu hart! Wenn sie gute Mucke auflegt, hat sie ihre Daseinsberechtigung. Dass sie versucht so Aufmerksamkeit zu erregen – warum nicht? Auf der LoveParade laufen viele Frauen so rum!

Aber Niki Belucci ist bestimmt der meist fotografierte DJ der Welt – oder wie darf ich das hier deuten? Is ja fast peinlich, wie die Jungs sich benehmen!

Schöne Fotos gibt es bei ultimativefemales.blog.de

Homepage von Niki Belucci

Abgelegt unter Musik | Keine Kommentare »

Agathe Bauer: Eine Geschichte mit den Song-Verhörern

Erstellt von Andreas Brandl am 3. Dezember 2008

Was hab ich mich nicht schon weggelacht über die “Agathe-Bauer-Hitversteher“! Nun hat Arno und die Morgencrew von 104.6 RTL, bzw. Radio-Hörer Gregor nachgelegt und aus einigen von den falsch verstandenen Liedern eine Geschichte geformt:

(Video für iPhone-User hier)

Wieder mal grandios!! Klasse Story! Danke Gregor! 🙂

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

agathe bauer geschichte;agathe bauer original;agathe bauer songs girls wanna have fun;AgatheBauer song chris norman;benzol forte forte forte;

Abgelegt unter Musik | 4 Kommentare »

Supi, mönsch is ja total 80er!

Erstellt von Andreas Brandl am 10. November 2008

Lieb von Euch!” So würde der Switch-Oliver-Geissen den Beitrag von Spreeblick ankündigen:

“Die erschreckendsten Hits der 80er”

Ich bin mal wieder begeistert, da hat sich wieder mal einer echt Mühe gegeben und da muss meinen Senf(t) natürlich auch noch dazugeben!

David Hasselhoff: Looking for Freedom

Seitdem werden wir von der Welt aber so richtig ausgelacht. “David Hässlich-Kopf” (in den 80ern war das ein Brüller) hatte nirgends Erfolg… und bei uns denkt e, dass wegen ihm die Mauer fiel. Naja, vielleicht wollten ihm die Ossis auch nur ans Leder! 😉

C.C. Catch: Soul Survivor

Och, auf die Beton-Frisur bin ich mal gestanden – is aber auch ein fröhliches Ding!

Cliff Richard: Mistletoe and Wine

Hey, wenigstens mal ein Weihnachtslied, das nicht vollkommen totgespielt wird! Obwohl…

Ixi: Knutschfleck

Hey, da hab ich Grundschulerinnerungen – und dass ich nicht wusste, wie so ein Fleck zustande kommt! 😉

Melissa Etheridge: Like the Way I do

Dieser Hauer darf aber in keiner Bauern-Disco bei der Rock-Runde fehlen!!

Nena und Markus: Taschenlampe

Danke Spreeblick! Ich war damals total traurig, dass ich in diese “Pupertäts-Schnulze” nicht rein durfte (ins Kino) – wenigstens hab ich jetzt mal nen Ausschnitt gesehen! Das mit dem Faden von Nenas Pullover ist ja neckisch! 😉

Wham: Last Christmas

DER vorweihnachtliche Hass-Song schlechthin!

Sabrina: Boys

Geht in die Geschichte ein als das lächerlichste Musik-Video aller Zeiten!!

Den Harrow: Bad Boy

Zu dem Typen darf ich nichts schreiben, auf den stand damals meine Schwester… 😉

Ansonsten geht Malte Welding noch auf diese “Hits” mit einem Augenzwinkern ein:

  • Mandy Smith: Positive Reaction
  • Sinitta: G.T.O.
  • Ixi: Detlev
  • Leinemann: Tuut Tuut
  • Modern Talking: In 100 Years
  • Howard Jones: New Song
  • Madonna: True Blue
  • Marius Müller-Westernhagen: Sexy
  • Koreana: Hand in Hand
  • Don Johnson: Heartbeat

Ein absolut geiler Beitrag! Und dazu gibts noch die youtube-Videos zu jedem Lied! Ganz besonderes Augenmerk möchte ich auf das Filmchen zu Ixis: Detlev legen, der mit “Moderations-Genie” Peter Illmann (Formel Eins) eingeleitet wird!

Unbedingt reinkucken: “Die erschreckendsten Hits der 80er”

Abgelegt unter Musik | Keine Kommentare »

Neues Metallica-Album “Death Magnetic”

Erstellt von Andreas Brandl am 19. August 2008

Nach fünf Jahren Pause veröffentlicht die US-amerikanische Metal-Band “Metallica” endlich wieder ein Studioalbum!

“Death Magnetic”

Ab dem 12. September 2008 (ist aber vorbestellbar) wird das neue Album in 2 Versionen erhältlich sein:

Für Fans und Sammler ein Muss: Das Boxset ist limitiert und enthält neben dem Album viele weitere Extras (T-Shirt, Poster, Fahne, Making-of DVD, usw.)!

Die Jungs haben mir auf Rock im Park ja richtig gut gefallen – mal sehen, vielleicht lass ich mir die Scheibe sogar raus!

…und das mit der Sarg-Form is ja auch ein “netter” Gag! 😉

Abgelegt unter Musik | Keine Kommentare »

Grandioser Song von Moby

Erstellt von Andreas Brandl am 6. August 2008

Ein wirklich grosses Lied! Und überhaupt nicht so typisch Moby:

(Video für iPhone-User hier)

Ich habs wieder auf einer alten Kassette gefunden und hab den Text gesucht. Man muss sich mal vorstellen, dass die ersten 5 Treffer bei Google alle nen falschen Text hatten. Der richtige Text ist hier:

NEW DAWN FADES LYRICS

Abgelegt unter Musik | 1 Kommentar »

Grand Prix 2008: Sébastien Tellier mit Devine

Erstellt von Andreas Brandl am 26. Mai 2008

Wie schon gesagt, der Titel, mit dem Frankreich beim Grand Prix Eurovision de la Chanson angetreten ist, hat Gehirnwäsche-Karakter! Sébastien Tellier (Biografie) hat nicht nur von seiner Art her Ähnlichkeit mit Helge Schneider, sondern ist ebenso wie genannter ein Multi-Instrumentalist. Und er hat es mit seinem Song “Devine” geschafft, dass ich schon den ganzen Tag durch die Gegend laufe und singe badabbm-buaba-badabbm-buaba…

(Video für iPhone-User hier)

Hier gibt es die Studioversion und das Video

oder auch www.sebastientellier.com

Weiterlesen »

Abgelegt unter Musik | 1 Kommentar »

14 Punkte für Deutschland

Erstellt von Andreas Brandl am 25. Mai 2008

Boa, bin ich gut! Russland hat wirklich gewonnen! Dima Bilan hat die meisten Punkte der Nachbarländer auf sich verbuchen können! Zum erstem Mal haben damit die Russen gewonnen!

Und wir? Letzter Platz! Nichts gegen die No Angels! Wir könnten auch mit Karl Moik und einigen Jodlern, oder mit dem besten Lied aller Zeiten antreten, es würde sich nicht groß was ändern! Wir haben eben keine Nationen in Europa, die uns gern haben! Und dass Deutsche im Ausland sich als Telefon klemmen, diese Zeiten sind auch vorbei!

Schade! Und wäre Lucy in Bulgarien nicht bei einem Casting in der Jury, hätten wir sogar nur 2 Punkte aus der Schweiz erhalten! Die 12 aus Bulgarien waren fast schon “gekauft”! 😉

Thomas Hermanns ist am Ende…

Abgelegt unter Musik | 4 Kommentare »

Grand Prix 2008 in Belgrad

Erstellt von Andreas Brandl am 24. Mai 2008

Wer wird heute gewinnen? “Luis Hamilton hat die Pole geholt” antwortete mir gerade jemand auf dem Bierfest! Ha und Ha! 🙂

Es geht natürlich um den Grad Prix de la chanson eurovision! Island mit Dustin The Turkey war schon im Vorentscheid rausgeflogen und Belgrad fieberte den “Künstlern” entgegen:

Nach dem Auftritt unserer No Angels hab ich mir nur gedacht: Schade Mädels, wenn Ihr für ein Osteurpäisches Land angetreten wärd, hättet Ihr durchaus chancen zu gewinnen!! 😉

Und die anderen Länder? Finnland mit den Lordy-Nachfolgern und Super-Metallern? England mit dem House-Abklatsch? Bosnien mit den Waschweibern in Hochzeitskleidern? Oder Schweden mit diesem typischen Grand-Prix-Singsang? Oder doch Lettland mit Dschinghis Khan für Arme und einem Song von der Hermes House Band?

Nein im Ernst: Meine Tipps!

  • Ukraine: Diese optisch extrem ansprechende Sängerin mit diesem gefransten Hauch von einem Kleid wird sicherlich in einigen (Männer-) Köpfen hängen geblieben sein. Aber unter uns, die hat auch gesungen, gell? Darum gehts hier!
  • Frankreich: Dieses Lied hat sich schon bei mir im Hirn eingebrannt! Badabbm-buaba-badabbm-buaba….
  • Spanien: Ein Ballermann-Tanzlied! Warum nur ist Deutschland nicht mir “Hol das Lasso raus” angetreten?

Ach, vergessen wir alles: Russland wird gewinnen! Der Sänger war dauernd auf den Knien, hat kurz vor Schluss noch das Hemd ausgezogen und Goldkette präsentiert… und jeder Anrufer denkt sich: Ich möchte dass meine Wohnung warm bleibt, darum geb ich Russia meine Stimme! 😉

Mal sehen, was geht!

Geiles Live-blogging bei Coffee and TV

und bei Hubdub wird schon gewettet! Schweden führt!!

Abgelegt unter Musik | Keine Kommentare »

Hitler oder Popmusik schuld an Inzestfall Amstetten?

Erstellt von Andreas Brandl am 10. Mai 2008

Hitler! Natürlich, wer den sonst! Und wer hats erfunden herausgefunden? Natürlich, die Engländer bzw die englische Presse!

Die Britische Boulevard-Zeitung „The Sun“ hat nämlich vermeldet, dass Adolf Hitler für die Missbrauchstragödie verantwortlich zu machen ist! In einer Fotomontage legen sie dem Inzestvater von Amstetten, Josef Fritzl, die Worte „Hitler hat mich angestiftet“ (Hitler made me do it) in den Mund.

Grund ist dass Josef Fritzl über die strenge Erziehung seiner Mutter berichtete und meinte, dass das Werte gewesen wären, “die es heute nicht mehr gibt“. Er war drei Jahre alt, als Deutsche Truppen in Österreich einmarschierten und Hitler sich auf den Straßen von Amstetten feiern lies. (Quelle msn-news)

Ich glaube…

…eher, dass hier mal wieder die Schuld nicht beim Täter zu suchen ist, aber auch der GröSchwund (Größter Schweinehund aller Zeiten) hier nicht dafür herhalten kann! Vielmehr ist die Musik der eigentliche Satan:

Denn wann hat er seine Tochter eingesperrt? 1984! Und was waren da gerade für Lieder in Österreich aktuell?

  • Falko mit “Jeanny
  • EAV mit “Kerkermeister

Ganz klar! Die sind verantwortlich zu machen!! 😉

Abgelegt unter Musik, Politik und Wirtschaft | 1 Kommentar »

Gettotech, Baile Funk oder Glichy Electro?

Erstellt von Andreas Brandl am 3. April 2008

Die New Yorkerin Santogold (Santogold + Switch = Mild Grooves hier) bringt in zwei Wochen Ihr Debütalbum raus und wird schon jetzt als Begründerin einer neuen Musikrichtung gefeiert. Zusammen mit Ihren Produzenten (DJs Switch und Sinden, Diplo) will sie die Tanzmusik an der Schnittstelle von HipHop und Techno neu erfinden.

Das veranlasste Paul-Philipp Hanske gestern im B2 Zündfunk die unmöglichsten Musikrichtungen aufzuzählen:

Denn wer wusste vorher, dass Elektro in den 80er Jahren minimalistischer Kraftwerk-Beat mit Rap war und Jahre später dann HipHouse, Housebeats mit Sprechgesang und Gettotech bzw Booty Bass (superschnelle Elektrobeats mit harten Gangsta-Raps) folgten?

Was allerdings brasilianischer Baile Funk (Melange aus schnellen Bootybeats und Rap) und hektischer Baltimore-Sound eines Spank Rock ist, weiß ich nun echt nicht!

Vielleicht kenne ich es auch nicht, weil einige Richtungen sofort wieder verschwanden (wie HipHouse) oder lokal begrenzt waren wie Baile Funk, Miami Bass oder die Baltimore-Club-Szene.

Was es allerdings mit Glichy Electro, Booty House und Dub Step auf sich hat, möge bitte jeder selbst nachlesen!

Ein Soundbeispiel verpasste mir aber einen echten Flashback in meine Kindheit/Jugend:

Afrika Bambaata – Planet Rock (was für ein Video 😉 )

Das Ganze erinnert mich auch an die Arten der Metal-Musik mit Harald Schmidt 🙂

Abgelegt unter Musik, Radio, Web-Videos, Wissen und Zahlen | 3 Kommentare »

Grand Prix 2008: Die spinnen die Iren

Erstellt von Andreas Brandl am 12. März 2008

Ich glaub ich spinn! Drehen langsam alle am Rad? Sowas kann doch nie einen Vorentscheid gewinnen, oder?

Offenbar doch! Mit diesem Song Lied äh, dieser krummen Tönesammlung will Handpuppe Dustin The Turkey (Wikipedia) beim Eurovision Song Contest mehr für Irland reissen als Dervish (They Can’t Stop The Spring, 5 Punkte) im Vorjahr – als Letzter!

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass der Titel des Beitrags wohl bei der Punktvergabe nicht fallen wird: “Irelande Douze Points“! Hoffentlich überholt der nicht unsere No Angels, die dann hinter ihm verschwinden würden (“Disappear”)! 😉

Dustin The Turkey ist in Irland angeblich eine ziemlich bekannte Figur mit 5 herausgebrachten Alben und einem Greatest Hits-Album!

Eigentlich bin ich der Meinung, dass wir Deutschen da zurückschlagen sollten! Aber ich denke da an Leute wie Gildo Horn oder Stefan Raab! Nicht dass einer auf die Idee kommt, RTLs Karlchen ins Tonstudio zu schicken – obwohl Puppensprecher Björn-Hergen Schimpf wird nach dem Dschungel-Camp nichts mehr umhauen können… aber wenn, ES WAR MEINE IDEE!!! 😉

Am Ende tritt noch Achmed, the dead… mit dem Song “I kill you”… ach was! 😉

PS: Danke Rainer für den Tipp!

Abgelegt unter Musik, Web-Videos | 1 Kommentar »

Kalkofes Mattscheibe – Panne bei Ferris MCs Fuck-Inflation

Erstellt von Andreas Brandl am 13. Februar 2008

Ein herrlicher Klassiker! Das hat doch wahrhaftig der fucking Sound-Mann Ferris MC’s fucking Playback voll fucking verkackt, Alter! live und direkt:

[myvideo 2563423]

(Hinweis: Blogabfertigung ist für den Inhalt dieses Films nicht verantwortlich. Dieser Inhalt stammt von privaten Nutzern!)
MyVideo – die lustigsten Videos im Netz!

Deutsch-Rapper Ferris MC wollte gerade seinen neuen Song “Was wäre wenn” beim damals noch frischen Musiksender VIVA (“seit einer Woche hier“) vorstellen. Interaktiv-Maderatorin Gülcan Karahanci, heute Gülcan Kamps und seit “Gülcans Traumhochzeit” als Nervensäge etabliert, versucht nach dem Fehler des Diskjockeys aus dem Hintergrund den “Sänger” zu besänftigen.

Herrliche Komik dieser Ausschnitt: “Der Sound-Mann muss hier hin kommen und sich entschuldigen, live und direkt.” In seiner Wut wird Ferris dann auch unvorsichtig und verlangt vor laufenden Kameras, dass man ihm “einen bauen” soll! Besonders schön auch der “Doppel-Fucker” in die Kamera mit “Fuck off, Alter” 🙂

Oliver Kalkofe tut das Seinige und untermalt die Szenen noch: “Um mich von Euch abgefuckten Fuck-Fuckern verfucken zu lassen, ey fuck!

Siehe auch “Eine Ladung Koth auf dem T-Shirt” 🙂

Abgelegt unter Klassiker, Musik, Web-Videos | 4 Kommentare »