Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Politische Korrektheit der Engländer

Erstellt von Andreas Brandl am Donnerstag 12. Oktober 2006

Dass sich Engländer und Deutsche fussballerisch nicht riechen können ist ja hinlänglich bekannt. Befremdlich für uns aber immer noch zu sehen, wie die Briten diese Feindseeligkeit betreiben und wie sie mit deren Vergangenheit umgehen.

So schrieb die „The Sun“ 1996 bei der EM in England vor dem Spiel gegen Deutschland „Let’s Blitz Fritz“ (mehr Sprüche siehe unten) und schickte einen „Botschafter“ zum damaligen Nationaltrainer Berti Vogts, um ihn zur „bedingungslosen Fussballkapitulation“ und zum ultimativen Rückzug aus dem feindlichen Gelände (Wembley-Stadion) zu bewegen. Trainer Vogts wollte nicht „und deshalb befinden wir uns im Fußballkrieg“ folgerte die „Zeitung“ daraus.

Zur Weltmeisterschaft in Deutschland 2006 konnten wir uns dann vor Ort davon überzeugen, welche Zeiten sich die Engländer offenbar zurückwünschen. So wurden vor dem Spiel England – Trinidad in Nürnberg Bilder von englischen Fans mit eigenartigen Shirts gemacht:

WM2006 England Trinidat in NürnbergWM2006 England Trinidat in NürnbergWM2006 Engländer in Nürnberg

Falls man es nicht genau erkennen kann:
Vorderseite: „ten german bombers flying through the air“
Rückseite: „but the Royal Air Force from England shot them down – and in the Worldcup we beat them again“
3.Bild: „get Ballack“

Mal sehen, ob ich mir für meinen London-Trip 2007 ein T-Shirt mache mit „V2 – back in London“? Mal sehen, ob die Engländer das lustig finden! Naja, bestimmt finden Sie es dann spassig ihre Prügel-Lust auszuleben…

Witzig hingegen finde ich die „Deutschland-Witze“ am Ende der Auflösung des BBC-Wissenstests „Was wissen SIE über Deutschland?“ aus 2002. Damals hatte sich nämlich der deutsche Botschafter in London über das Deutschland-Bild der Briten (spiegel.de) beschwert, worauf die BBC dann diese Umfrage machte.

How do you make a German chocolate cake?
– First, you occupy der kitchen.

A house, inhabited by a Greek on the ground level, an Italian on the first floor and a German on the second floor caught fire. Who survived?
– The German. He was out practising marching.

Update: Ich habe nun bei der Uni Erlangen eine kleine Sammlung von englischen Zeitungs-Sprüchen von der EM 1996 gefunden:

The Daily Star forderte auf „Herr we go“ (In Anspielung auf den englischen Ausdruck „here we go“ (Jetzt gehts los)“
„Bring on the Krauts“ (Macht die Deutschen fertig).

The Daily Mirror: „Achtung! Surrender!“ (ergebt Euch) „For you Fritz, ze Euro 96 Championship is over“ („ze“ als eine den Deutschen unterstellte falsche Aussprache des Artikels „the“)! Eingerahmt von den beiden Sprüchen sind die Fotomontagen von zwei deutschen Spielern mit Stahlhelm und weit aufgerissenem Mund!

The Daily Mirror erklärte „Fooball war on Germany“
The Daily Star „Watch out Krauts. Englands are gonna bomb you to bits“

Siehe auch

 
 

5 Kommentare zu “Politische Korrektheit der Engländer”

  1. kautcontrol sagt:

    diese Dummheit hauen wir den Engländern bei (fast)jedem Länderspiel halt um die Ohren.

    Wir schmeissen die sol lange raus aus Turnieren und schlagen sie in wembley, bis sie es lernen.

    Dumme Inselaffen

  2. MM sagt:

    kautcontrol liefert einen Superbeweis für die Überlegenheit der deutschen Manieren. Und ist nicht mal eine Tageszeitung der gelben Presse!

  3. versuch sagt:

    Testileinchen

  4. andy sagt:

    Noch ein Versuch

  5. Glubb-Blog » Blog Archiv » Bayern München schlägt ganz England?! sagt:

    […] in der SUN vor: “Bayern Munich beats England” (und danach können die Inselaffen ihre T-Shirts ruhig wieder rausholen) […]

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>