Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Fake oder nicht? Ibuprofen verstärkt die Symptome von Corona! WHO warnt!

Erstellt von Andreas Brandl am Samstag 14. März 2020

Ibuprofen verstärkt (angeblich) die Symptome von Corona, das hätte die Uniklinik in Wien herausgefunden, nachdem in Italien alle Patienten mit schweren Symptomen vorher Ibuprofen genommen hätten“. Das sagt “Elisabeth, die Mama vom Poldi“. So lautet ein Soundfile das angeblich im Auftrag vom Uniklinikum Wien gerade viral verteilt wird.

Ist das einer dieser typischen Kettenbriefe, die bei besonderen (Not-)Fällen immer auftreten und verschickt werden oder kann da was dran sein? Im Netz war nichts zu finden!

Doch nun hat sich die Uniklinik-Wien per Twitter zu Wort gemeldet:

Achtung, bei den derzeit kursierenden WhatsApp-Text- und Sprachnachrichten rund um angebliche Forschungsergebnisse der “Wiener Uniklinik” zu einem Zusammenhang zwischen Ibuprofen und Covid19 handelt es sich um #FakeNews, die in keinerlei Verbindung mit der #MedUniWien stehen.

Link zum Tweet findet Ihr hier: MedUni Wien

Update: Unklare Wirkung bei Covid-19: WHO rät von Ibuprofen ab:
“Wir raten, im Verdachtsfall Paracetamol einzunehmen, nicht Ibuprofen “, sagte Lindmeier. Dies beziehe sich ausschließlich auf die Einnahme ohne ärztlichen Rat, betonte er. Ibuprofen wird üblicherweise zur Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Fieber eingesetzt. Auch bei Patienten, die an der durch das neuartige Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 leiden, gehört Fieber zu den häufigsten Symptomen.

Informationen zum Corona-Virus hier beim Bundesgesundheitsministerium

Coronavirus: Echtzeit-Karte zeigt Zahl der Infektionen in Deutschland, Europa und weltweit

#CONVID19

 
 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>