Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Hitradio Powercrew spricht deutsch

Erstellt von Andreas Brandl am Mittwoch 10. Januar 2007

Da ich mich hier ja schon öfter übers Unterschichtenradio ausgelassen habe und zuletzt die Quälgeister von Antenne Bayern mit Ihrer Aktion „Der große Zapfenstreich“ den ganzen Amberger Kaiser-Wilhelm-Ring lahm gelegt haben, muss ich mich auch mal zu Wort melden wenn was positives geschieht:

Am vergangenen Montag wartete bei der Powermorgen-Crew von Hitradio N1 der ehemals witzige Hausmeister Pit („Filmtip: Wenn’s in der Lederhose jodelt – Teil 10“), der jeden mit „Dreegsau“ anredet, mit der überraschenden Aufgabe auf: Eine Woche lang dürfen die drei Moderatoren keine Anglizismen verwenden (also keine englischen Wörter)!

Und das bei dem Sender, bei dem sogar die Titel-Zeile der Internetseite auf Englisch verfasst ist: „NÜRNBERG’S No.1 HIT MUSIC STATION – POWER 92.9 HIT RADIO N1„! Das einzige was sie als „Eigenname“ verwenden dürfen ist Powermorgen, ansonsten ist es echt witzig, wenn sie ihre eigenen Veranstaltungen (Events) übersetzten müssen, die da ursprünglich „Club Bizarre“ oder „Nürnbergs BIGGEST Nightlive Event“ heißen!

Also wenn sie es jetzt noch schaffen Sarah Connors Weihnachtslied aus dem Programm zu verbannen, dann könnte ich doch fast zum Einschalten raten… 😉

Übrigens: Antenne Bayerns Stefan Meixner war in den Glanzzeiten (in den 90ern) auch mal beim N1-Powermorgen! Zusammen mit Jessica (Witte) Winter (SAT.1 Frühstücksfernsehen), Pierre Geisensetter (Herzblatt) und Gerald Kappler (Charivari Nürnberg)… das waren noch Zeiten!

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

hausmeister pit charivari;Charivari Hausmeister Pit Tod;hitradio n1 hausmeister pit;
 
 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>