Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Wort des Jahres 2009: Abwrackprämie

Erstellt von Andreas Brandl am Freitag 18. Dezember 2009

Das Wort des Jahres 2009 ist „Abwrackprämie„. Wie die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) heute in Wiesbaden mitteilte, habe dieser Begriff weit in die Gesellschaft hineingewirkt, so die Sprachwissenschaftler.

Auf Platz zwei landeten die „kriegsähnlichen Zustände“ in Afghanistan und auf Platz drei mein eigentlicher Favorit, die „Schweinegrippe„. Für die „Wörter des Jahres“ muss die Jury jedes Jahr hunderte Vorschläge durchforsten.

2008 war „Finanzkrise“ das Wort des Jahres gewesen.

Quelle: NZ «Abwrackprämie» ist das Wort des Jahres

 
 

2 Kommentare zu “Wort des Jahres 2009: Abwrackprämie”

  1. Linda sagt:

    Das habe ich eigentlich schon erwartet. Es wurde ja noch spekuliert, ob „Abwrackprämie“ das Wort oder das Unwort 2009 wird, doch glücklicherweise ist es auf Platz eins der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) gelandet. Schweinegrippe hätte ich direkt als Unwort 2009 abgestempelt. Etwas, was Krankheit und Tod bringt sollte doch nicht als eines der Wörter des Jahres gefeiert werden.

  2. andy sagt:

    „Etwas, was Krankheit und Tod bringt sollte doch nicht als eines der Wörter des Jahres gefeiert werden.“
    Das ist ein Aspekt, der mir einleuchtet…

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>