Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Archiv für Mai, 2008

Lisa Neun hat sich verewigt

Erstellt von Andreas Brandl am 12. Mai 2008

Der Entwurf für das Maßkrugbild von Lisa Neun ziert noch immer einige Krüge im Entla’s Keller!

DSC00640.JPG

Abgelegt unter live-blogging | 2 Kommentare »

Fränkische Brotzeit am Berch

Erstellt von Andreas Brandl am 12. Mai 2008

Ich hab gar nicht gewußt, daß es hier morgens so abgeht: Frühschoppen auf der Erlanger Bergkirchweih! Menschenmassen mit Picknick-Körben bewaffnet bewegen sich an Sonn- und Feiertagen ab 9:30 Uhr Richtung Bergkeller. Das hervorragende Wetter trägt natürlich auch dazu bei, daß es heute ‘gerammelt’ voll ist! Obatzda, Käse, Brezen und Radlermaßen so weit das Auge reicht! Herrlich hier in Franken!

DSC00641.JPG

Abgelegt unter live-blogging | 3 Kommentare »

Hitler oder Popmusik schuld an Inzestfall Amstetten?

Erstellt von Andreas Brandl am 10. Mai 2008

Hitler! Natürlich, wer den sonst! Und wer hats erfunden herausgefunden? Natürlich, die Engländer bzw die englische Presse!

Die Britische Boulevard-Zeitung „The Sun“ hat nämlich vermeldet, dass Adolf Hitler für die Missbrauchstragödie verantwortlich zu machen ist! In einer Fotomontage legen sie dem Inzestvater von Amstetten, Josef Fritzl, die Worte „Hitler hat mich angestiftet“ (Hitler made me do it) in den Mund.

Grund ist dass Josef Fritzl über die strenge Erziehung seiner Mutter berichtete und meinte, dass das Werte gewesen wären, “die es heute nicht mehr gibt“. Er war drei Jahre alt, als Deutsche Truppen in Österreich einmarschierten und Hitler sich auf den Straßen von Amstetten feiern lies. (Quelle msn-news)

Ich glaube…

…eher, dass hier mal wieder die Schuld nicht beim Täter zu suchen ist, aber auch der GröSchwund (Größter Schweinehund aller Zeiten) hier nicht dafür herhalten kann! Vielmehr ist die Musik der eigentliche Satan:

Denn wann hat er seine Tochter eingesperrt? 1984! Und was waren da gerade für Lieder in Österreich aktuell?

  • Falko mit “Jeanny
  • EAV mit “Kerkermeister

Ganz klar! Die sind verantwortlich zu machen!! 😉

Abgelegt unter Musik, Politik und Wirtschaft | 1 Kommentar »

Männer-Traum Bier-Chips

Erstellt von Andreas Brandl am 9. Mai 2008

Endlich ist es passiert! Der Traum eines jeden Mannes beim Fussballschauen: Nahrung und Getränke in einem! Nie wieder linke Hand Bier und rechte Hand Chips! Jetzt geht es in einem Aufwasch!
Und ganz Kotzenhof hört uns zu! 😉

DSC00637.JPG

Abgelegt unter live-blogging | 1 Kommentar »

Wie heisst die Kneipe?

Erstellt von Andreas Brandl am 7. Mai 2008

Heute das Schicksalsspiel in Nürnberg gegen Duisburg und jeder genießt noch mal die Sonne im Biergarten ‘Gutmann am Dutzendteich’. Mitten drin steht ein Gast aus dem Ruhrgebiet und gibt seinen Standpunkt an seine Bekannten per Handy weiter. Er steht also innerhalb des Biergartens und blickt auf den Ausgang (Bild) und sagt:

Isch weiß nisch wie dat Ding hier heißt! Isch glaube ‘Gutmann Auf Wiedersehen’?!

Ich glaube der war auch schon im Autokino und wollte den Film ‘Im Winter geschlossen‘ anschauen! 😀

DSC00632.JPG

Abgelegt unter live-blogging | 3 Kommentare »

“Boris der Bumser” ist Bürgermeister

Erstellt von Andreas Brandl am 5. Mai 2008

Um das gleich vorne weg zu nehmen: Es geht hier nicht um Boris Becker! Nein, sondern vielmehr um den neuen Bürgermeister der 7,5 Millionen-Metropole London.

Am 1.Mai konnte sich der Boris Johnson bei der Bürgermeister-Wahl gegen den “Roten Ken” (Vorgänger Ken Livingstone) durchsetzen und schon jubelt die Boulevardpresse: Denn mit “Bums-Boris” ist nun ein Politclown aller erster Kajüte an der Regierung:

derwesten.de über Johnson

…Sein Hang zu politisch völlig unkorrekten Sprechblasen (Chefredaktion des ultrakonservativen Geistesjournal “Spectator”) und Liebesabenteuern belasteten seine journalistische und politische Karriere und seine Ehe. “Boris der Bumser”, wie ihn die Briten eher anerkennend seitdem nennen, verlor wegen seines losen Mundwerks und Hosengürtels sowohl den Job als Chefredakteur des “Spectator” als auch seinen Sitz auf der vorderen Oppositionsbank als designierter Kulturminister der Konservativen….

Seine Frau verlor er offenbar nicht? Ich bin ja mal gespannt, was der da noch so alles “ablässt”! 😉

Aber ich denke, die Briten werden ihn lieben, denn auf der Insel mag man solche Typen. So wie den Fussballer Wayne Rooney, der einer Prostituierten ein ganz besonderes Autogramm hinterließ: “I shagged u on 28 Dec” 😀

Mehr zu “Boris dem Bumser“:

Abgelegt unter Politik und Wirtschaft | Keine Kommentare »

Pagerank: Von 0 auf 3

Erstellt von Andreas Brandl am 5. Mai 2008

Ja endlich! Mein Pagerank 3 von meinem alten Blog ist wieder da!

Oder habe ich vielleicht zu früh gejubelt? Google soll nämlich gepatzt haben und teilweise Seiten mit “beinahe 0 Backlinks” mit einem PR2 beglückt haben!?

Ach egal – ich bin wieder auf meinem alten Stand! Ju und hu! 🙂

Abgelegt unter Google | Keine Kommentare »