Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Bald Revolution in Deutschland?

Erstellt von Andreas Brandl am Montag 8. Januar 2007

Ich hab mir gerade, zur ersten Mal wie ich gestehen muss, Sabine Christiansen angeschaut. Auslöser war, dass Frau Dr. Gabriele Pauli zu Gast war, die Frau die in Bayern Edmund Stoiber stürzen will.

Die Sendung nahm Pauli-Gate aber nur zum Anlass um über die Demokratie in Deutschland im Allgemeinen zu diskutieren. Sehr überzeugend hierbei Herr Gerald Häfner, Vorstandssprecher Mehr Demokratie e. V. und Gründungsmitglied der Grünen mit seinen 4 Punkten zur Verbesserung unserer politischen Lage:

  1. Wahlrecht ändern, sodass man nicht mehr (nur) Parteien pauschal wählt, sondern (auch) Personen von der Liste direkt (quasi eine 3. Stimme)
  2. Rechte der einzelnen Abgeordneten stärken
  3. Akteneinsichtsrecht und Informationsrecht für die Wähler
  4. Wahlen immer mit sachbezogenen Volks-Abstimmungen verbinden

Das würde die Menschen in Deutschland mehr in die Politik einbeziehen und folglich die Politikverdrossenheit senken.

Ich finde

…die Ideen gut, vor allem das mit der 3. Stimme, denn es ging mir schon oft so, dass ich bestimmte Personen wählen wollte, aber deren Partei nicht! Außerdem hatte Herr Häfner vollkommen Recht damit, dass sich die Leute kaum noch engagieren wollen weil sie keine Chancen sehen („Fraktionszwang“). So einen Fall erlebte ich erst vor kurzem: Auf die Frage, warum Jemand mit tollen Ansichten, Lösungen und einer anderen Denkweise nicht in die Politik gehe, antwortete dieser, dass das doch nichts bringe. Denn wenn man in irgendeine Partei einträte, dann brauchte man mindestens 2 Jahre, bis man was sagen könne. Um einflussreich zu werden müsste man „nach deren Pfeife tanzen“ und wenn man dann endlich einen Posten hätte, wäre man wahrscheinlich „umgepolt“!

PS: Als ich in der Sendung die Einblendungen des Ministerpräsidenten des Saarlands, Herrn Peter Müller sah, stellte ich mir wieder die Frage, ob Politiker eigentlich einen Kurs belegen müssen „Wie grinse ich großkotzig, wenn mein Gegenüber nicht meiner Meinung ist“? Gibt es so was? Weil dann mache ich den mal – zusammen mit „Wie unterbreche ich andere Leute und rede dann so, dass ich selbst nicht unterbrochen werden kann“. Das wird toll! 😉

 
 

Ein Kommentar zu “Bald Revolution in Deutschland?”

  1. blogreiter sagt:

    Ich stimme dir voll zu, Herr Häfner war der beste, er brachte die besseren und interessanteren Argumente in die Diskussion. Das Gerede von Gysi kennt man zur Genüge und Müller der Schwafler,erzählte den alten Käse von vorgestern. Auf ihn hätte man in der Sendung verzichten können. Aber unsere Frau Pauli machte eine gute Figur,das war für ihren ersten,größeren Auftritt im TV schon recht gut.
    tschuess

    (Blogabfertiger: Dass Frau Pauli das gut gemacht hat finde ich natürlich auch!)

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>