Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Und ewig lockt der Konsum-Tempel

Erstellt von Andreas Brandl am Freitag 19. Dezember 2008

Fliegen wir nach Hamburg, hat sie gesagt. Schaun wir uns ein Musical an, hat sie gesagt. Mach ma uns ein schönes Wochende, hat sie gesagt… Nun sitz ich zwei Stunden nach unserer Landung im Karstadt-Restaurant und warte bis die Damen sich ausgeshoppt haben!

Aus lauter Frust hab ich mir ein Bier geholt – um die Zeit! Ich spürte förmlich die ‚Immer-diese-Assis-Blicke‘ in meinem Nacken – es schmeckt mir auch nicht wirklich. Ich wollte halt nur etwas tun, wobei SIE mal die Augen verdrehen! WIDERSTAND! 😉

Ein Internet-Cafe gibts hier auch nicht… dafür mußten wir am Hauptbahnhof 5 Euro für Einschließen unserer Koffer abdrücken – pro Koffer (siehe Bild)! Hallo? Das sind 20DM für zwei Trolleys!? Ist im Hamburg der Reichtum ausgebrochen? Wirft der Hafen nicht mehr genug ab, oder was?

Wenigstens amüsiere ich mich über die Durchsagen hier im Karstadt Hamburg: ‚Besuchen Sie unser Restaurant Le Buffet!‘ weil ich versteh da immer ‚Lümmel-Fee‚! Brüller! 🙂

Aber gerade stellte ich fest, daß ich nun eher wie ein versetzter Blind-Dater wirke, da ich immer wieder zur Uhr blicke und andere Gäste fragte, ob hier wirklich der Karstadt wäre… 😉

DSC00916.JPG

 
 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>