Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Mein erstes Treffen der IronBlogger Franken

Erstellt von Andreas Brandl am Freitag 23. August 2013

So, nun hab ich auch mein erstes Bloggertreffen der IronBlogger Franken absolviert. Fazit vorne weg: Netter Abend!

Aber dass mir jetzt niemand kommt mit „nett ist die kleine Schwester von Scheiße„, nein, echt nette Leute, nette Gespräche, nettes Ambiente, nettes Bier (aus dem „Bieramt“).

Der Start war zwar etwas holprig, denn da ich – völlig untypisch für mich – pünktlich war, hab ich mich erstmal in den Gastronomiebetrieben dort am Tiergärtnertorplatz durchgefragt und nur ein „hör‘ ich zum ersten Mal“ erntete, war ich allein. Doch da fiel mir ein Herr auf, der suchend mit dem Smartphone in der Hand über den Platz wanderte – diese Verhaltensweise ist eindeutig, den sprech ich an: Es war Michael, der auch endlich froh war, einen IronBlogger zu treffen. Wenig später hatte mein „Twilferuf“ (geiles Wort, oder?) Erfolg: Daniel und Markus zeigten uns die Gruppe, die sich unter dem Baum „versteckt“ hatte und bald traf auch der Chef ein. Endlich konnte ich mir ein Bier holen… 🙂

Folgende Erkenntnisse brachte mir der Abend:

  • Ich war wohl mit Abstand der älteste und wohl auch der einzige, der zur Familie heim musste?
  • In Nürnberg gab es mal das größtes Twittertreffen Europas – bis es vom Oktoberfest abgelöst wurde (grrr).
  • Piraten gehen an ihrer eigenen Basisdemokratie zu Grunde (ok, war nicht neu), aber sie wissen das und steuern dagegen…?
  • Die einzigen harten Buchstaben im Fränkischen sind in „Senft“ und „Karasch“ (war auch nicht neu)!
  • In Nürnberg gibts ne Kaffeerösterei!

Ansonsten striffen wir noch das Fussballthema „Glubb und Fädd„, den Hammer von Paul Watzlawick (ich war begeistert) und die Theorie „Wer Transparenz möchte, möchte nur Kontrolle“ – und das is was zum Grübeln.

Zum Schluß wünschte man mir noch „viel Erfolg mit der 5%-Hürde„!

Ich sach doch, lauter nette Leute! Bis zum nächsten Mal! 🙂

 
 

9 Kommentare zu “Mein erstes Treffen der IronBlogger Franken”

  1. Christian Buggisch sagt:

    Und nächstes Mal bin ich dann hoffentlich auch wieder dabei – dann sind wir schon zwei Familienväter, die heim müssen 😉

  2. andy sagt:

    Wunderbar, dann fühl ich mich nicht immer so „immer muss ich als erstes heim“! 😉

  3. Sylvia Hubele sagt:

    Meine Lieblingshausziege ist im Urlaub. 🙂 Deswegen brauchte ich nicht heim. Oder vielmehr: Erst später.

  4. andy sagt:

    Wie spät wars denn?

  5. Daniel sagt:

    Hi Andy, schöne Zusammenfassung des Abends. Ging mir auch so. Einzige Korrektur: Habe auch Familie daheim. Bist also nicht der Einzige 😉 Bis zum nächsten mal.

  6. andy sagt:

    @ Daniel: Yea, ich bin nicht allein! 🙂

  7. Dirk sagt:

    Hallo Andy, kurze Notiz: bin nicht der Chef, maximal der Gründer. Die Community soll so weit es geht hierarchiefrei und basisdemokratisch sein (sowas klappt außerhalb von Politik und Unternehmen ganz gut, solange es nicht um Machtspiele geht).

    Willkommen im Club!

    p. s.: Bitte mal die Kommentare abbonierbar machen. Merci.

  8. andy sagt:

    @ Dirk: Also ich hab etz hier ne halbe Stunde gekämpft. Dieses „Info über neue Kommentare“ bleibt immer am unteren Rand des Themes hängen. Muss halt ein neues Theme her. Des lohnt sich hier nimmer! 🙂

  9. Dunkelangst sagt:

    Mein erster Gedanke: Ja schade! Da bin ich wohl den Franken Ironbloggern zu spät beigetreten um euch alle mal in der Runde kennenzulernen.

    Na bin mal gespannt, wann das nächste Treffen ist! 🙂

    Schöne Grüße!!

    P.S: Dein Theme habe ich vor einigen Jahren auch mal benutzt…

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>