Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Wien Donauzentrum ohne Internet?

Erstellt von Andreas Brandl am Freitag 20. Juni 2008

Oh mann, Wien-Trip 2008 und ich dackel durch ganz Wien (langsam kenn ich mich echt aus hier), lasse jede Menge Kroatische Fans links liegen und gehe der Schnegge zuliebe mit auf eine Shopping-Tour, denn so Fussball- und Bier-Begeisterte Jungs sind schon echt anstrengend – könnt ich mir vorstellen. Also mal alles für die „Bubbe“ und auf zum Einkaufszentrum „Donauzentrum“ in Donaustadt (U-Bahn Kagran). Bei bestem Wetter (ja, wenn Engel reisen) hab ich mir alles ganz toll überlegt: während sie alle Modegeschäfte auseinandernimmt, kann ich beruhigt meine mails checken und vielleicht bissi was blogen. Und dann? Dieser Mega-Komplex hat kein Internet-Cafe!?!?

Nachdem ich mir alle DVD-Cover mit Bud Spencer & Terence Hill angeschaut habe, habe ich in meiner Not das Gebäude verlassen und „irrte vermutlich ziellos umher“. Aber das war echt gut, denn hier kommt der Reise-Tipp:

Das Hotel „Lenas Donau Hotel“ – Wagramer Strasse 52, nicht mal 1 km entfernt – hält für seine Gäste zwei Internet-Terminals bereit. Bei dem netten Personal kann man 50-Cent-Münzen wechseln und nach belieben surfen!

 
 

2 Kommentare zu “Wien Donauzentrum ohne Internet?”

  1. untersinnlich sagt:

    Bloggerei querbeet gelebt…

    […] Wie bei der Blogabfertigung zu lesen ist, gestaltet es sich äußerst schwierig, in Wien ein […]…

  2. Schnegge sagt:

    Na, da bin ich ja mal froh, dass Du das Hotel gefunden hast, sonst wäre meine erfolgreiche Shopping-Tour megamäßig in die Hose gegangen. Danke dem Lenas Donau Hotel!!!!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>