Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Neuer Herz-Schmerz-Song

Erstellt von Andreas Brandl am Donnerstag 22. November 2007

Der neue Song von Timbaland presents One Republic „Apologize“ frisst sich in den Gehörgang und geht einem anschließend nicht mehr aus dem Kopf. Meine Freundin ist schon ganz hin und weg, und ich werde verfolgt von dem Lied. Nun gefällt es mir auch!

Also Licht aus, Kerze an und mit Gänsehaut kuscheln:

(Video für iPhone-User hier)

Das ist nicht das offizielle Video! Aber ich finde das besser als diese Lowbudget-Produktion in einem Tonstudio! Das Original-Video findet Ihr hier!

 
 

9 Kommentare zu “Neuer Herz-Schmerz-Song”

  1. fahnenmeier sagt:

    Ganz ehrlich? Haut mich jetzt nicht um …

  2. leonope sagt:

    Ist ja entsetzlich, dieses Schnulzengedüdel.

  3. Alexander Trust sagt:

    Also ich find’s ganz in Ordnung. Meine Freundin wird sich freuen, es demnächst bei mir zu hören und nicht nur im Radio.

  4. andy sagt:

    @ fahnenmeier: Und wie sieht es jetzt aus, wo Du Dir es 5x anhören mußtest? 🙂

    @ leo: Aber jetzt ist doch die Zeit mal besinnlich zu werden… und nicht nur sich mit Panzerbenzin zuzuschütten! 😉

    @ Alexander Trust: Sehr gut! Und zeig ihr auch noch dieses dramatische Video! Das Original ist dagegen eher langweilig!

  5. leonope sagt:

    @andy…bei dem Lied bedarf es dann schon etwas mehr als nur Panzerbenzin 🙂 Ist halt absolut nicht meine Musik und „besinnlich“? Was ist das? Warum soll ich besinnlich werden? Reicht es nicht wenn ich mir meinen Hintern abfriere? LOL

  6. kempe sagt:

    Pooahhh was is denn des für eine schnulzennummer.

  7. fahnenmeier sagt:

    immer noch net besser …

  8. andy sagt:

    @ fahnenmeier: Da hast Du aber gestern was anderes gesagt!

  9. Sisley sagt:

    Ja, das Lied spricht irgendwie Bände… Allerdings finde ich das andere Musikvideo besser. Aber dies ist Geschmackssache. Hauptsache der Song ist schön – und das ist er! Ohne Zweifel!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>