Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Heute vor 43 Jahren: I have a dream

Erstellt von Andreas Brandl am Dienstag 28. August 2007

Am 28.08.1963 demostrierten in Washington mehr als 250.000 Menschen beim March on Washington for Jobs and Freedom gegen die Rassentrennung. Während der Protestkundgebung hält Martin Luther King seine wohl berühmteste Rede für Arbeitsplätze, Freiheit und Gleichheit speziell für die afroamerikanische Bevölkerung der USA: I have a dream („Ich habe einen Traum“):

Die Rede wird zu den Meisterwerken der Rhetorik gezählt (siehe auch Wikipedia). Mein erster Kontakt mit der Rede war, als ich feststellte, dass Auszüge aus der Rede in jeder Menge Techno-Liedern vorkam. Aber da mir jetzt keines mehr einfällt, hier ein Beispiel von Sabrina Setlur Frei sein (reinhören) – is zwar kein Techno-Lied, aber trotzdem.

Dr. Martin Luther King wurde am 4. April 1968 um 18:01 Uhr auf dem Balkon des Lorraine Motels in Memphis, Tennessee erschossen – in seinen Sarg wurden die Worte „I have a dream“ eingraviert.

(Wie schon oft gesagt: Krankgeschrieben bildet)

 
 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>