Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Ciao-Umfragen wollen mich veräppeln

Erstellt von Andreas Brandl am Dienstag 1. Juli 2008

Seit einigen Jahren bin ich bei ciao.com registriert und mache dort gerne die Umfragen mit. Denn irgendwie teile ich mich gerne mit und ich finde es ziemlich interessant, mal über das eigene Leben, die Anschaffungen oder neue Produkte nach zu denken. Außerdem werden diese Umfragen ja auch vergütet (mehr hier).

Doch in der letzten Zeit fühle ich mich vermehrt ausgeschmiert! Denn man bekommt einen Umfrage-Link zugesandt und muss eine Vorauswahl über sich ergehen lassen. Das ist absolut verständlich, denn wenn ich Kindertees verkaufen will, dann möchte ich auch keine Umfrage-Bögen von z.B. einem 50jährigen auswerten.

Aber neuerdings kommen diese Herrschaften auf die Idee, dieses kurze Abchecken, ob man in die Zielgruppe passt, in eine „kostenlose“ Umfrage umzuwandeln!

Gerade eben habe ich einen Umfrage zum Thema „Getränke“ ausgefüllt – und jeder weiß, dass ich da wirklich was zu sagen habe! 🙂

Nach 10 Minuten, geschätzten 12 Seiten und einem kompletten Abriss meiner Safteinkäufe der vergangenen 4 Wochen kam plötzlich die Meldung: „Schade, leider gehören Sie diesmal nicht zur gesuchten Gruppe„!

Was? Die haben mir quasi entgeltlos meine Einkaufsstatistik abgeschwatzt! Dürfen die das?

Und auf eine Anfrage an den Support kommt keine Antwort…

Hat jemand die gleichen oder andere Erfahrungen gemacht?

 
 

3 Kommentare zu “Ciao-Umfragen wollen mich veräppeln”

  1. untersinnlich sagt:

    was wirklich bewegt…

    […] einen Beitrag der Blogabfertigung gestoßen, der mir aus dem Herzen spricht. Es geht um die Vorgehensweise von ciao bei […]…

  2. SonnyB sagt:

    Stimmt genau,
    ist mir wesentlich öfter als 2 mal passiert – und letzte mal wars die letzte Umfrage die ich mitgemacht hab. Kann mit meir zeit was besseres anfangen.

  3. andy sagt:

    @ SonnyB: So sehe ich das auch!!
    PS: Hasst Du Dich endlich in einem BLOG zurecht gefunden? 😉

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>