Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Oliver Pocher holt die erste Million

Erstellt von Andreas Brandl am Freitag 6. Juni 2008

Was haben sich nicht schon für schlaue Köpfe bei der Promi-Version von Günther Jauchs „Wer wird Millionär?“ versucht! Harald Schmidt scheiterte mal bei der 500.000 Mark-Frage am Begriff “Fakir“ (bedeutet: Der Arme) und fiel auf 16.000 Mark zurück, selbst der Telefonjoker, Besserwisser Manuel Andrack konnte ihm nicht helfen.

Nun aber hat es der Pöbler, der Schwätzer, der Vollidiot geschafft: Oliver Pocher ergatterte als erster Star die Euro-Million! In der Sendung mit Reinhold Beckmann, Andrea Ypsilanti und Michaela Schaffrath brachte Comedian Pocher ausgerechnet den ARD-Programmdirektor Günter Struve, zwischen dem und Jauch es ja mal einige Probleme gab, als letzterer zur ARD wechseln wollte. (Quelle Spiegel.de)

Wer kann mit Pocher mithalten?

Nun hat er seine Kritiker aber richtig Lügen gestraft! Und wer kann ehrlich hier mithalten?

Diese Fragen bewältigte Pocher zur Million

Also ich wäre schon bei 8.000 Euro gescheitert! Allerdings hätte ich bei „Perpendikel“ keinen Joker benötigt, aber die 1-Million-Frage hätte ich nicht geschafft!

Hut ab, Herr Pocher!

 
 

2 Kommentare zu “Oliver Pocher holt die erste Million”

  1. karina sagt:

    da war ich höchst überrascht, kann es bis heute nicht glauben.

  2. Constantin sagt:

    Hallo Karina,

    allerdings wurde Oliver Pocha ja auch ganz gut geholfen. Insgesamt denke ich aber, dass er es verdient hat. Denn nicht er bekommt letzenendes das Geld, sonder „der gute Zweck“ und da finde ich es bisschen Hilfe schon okay.

    Überrrascht war ich natürlich trotzdem, ist schon ein schlaues Kerlchen und unterhaltsam war die Sendung auf jeden Fall!

    Constantin

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>