Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

iPod zum telefonieren: iPhone ist da!

Erstellt von Andreas Brandl am Mittwoch 10. Januar 2007

Erst der iMac, dann der iPod und jetzt das iPhone! Die Mischung aus Mobiltelefon und iPod soll wieder eine typische Apple-Erfolgsstory werden!

Mit 11mm wird das iPhone das flachste Handy der Welt – und damit es per Finger gesteuert werden kann ist es mit einem Touchscreen ausgestattet, denn schließlich „sind wir mit 10 Stück davon auf die Welt gekommen“, so Konzernchef Steve Jobs, der bei der Produktpräsentation wie ein Popstar gefeiert wurde.

Der Marktstart ist für 2007 in den USA geplant, denn in 2008 sollen bereits 10Mio iPhones verkauft werden, was dann einem Markanteil von 1% entspräche.

Bisher sind die Anteile so verteilt:

Nokia 34%
Motorola 22%
Samsung 11%
Sony Ericsson 7%
LG 6%
Benq-Siemens 3%
sonstige 17%

(Quelle N-TV)

Großartig Marktanteile wird das iPhone wohl nicht erreichen, denn mit umgerechnet 380,-Euro ist es wohl kein Handy für die Masse – trotzdem fielen heute die Aktienkurse von Nokia.

Ich habe vor ein paar Monaten gelesen, dass sich die Handyhersteller gewundert haben, warum sich so viele Leute einen iPod zulegen, obwohl sie die gleichen Leistungen (MP3-Player, etc.) bereits in ihrem Handy haben. Gerade als sie mit einer Marketingoffensive loslegen wollten, hat Apple den Spieß rumgedreht und baut Handyfunktionen in den iPod! Dieser Steve Jobs hats schon drauf…

 
 

Ein Kommentar zu “iPod zum telefonieren: iPhone ist da!”

  1. StoiBär sagt:

    Wenn das Teil subventioniert wird, wirst Du es auch günstigst kriegen. Schau Dir mal die regulären Preise der Geräte an, die mit Vertrag einen Euro kosten. Wichtiger wäre allerdings, dass das Teil nen anständigen Akku kriegt. Mit dem vom iPod gewinnen sie keinen Blumentopf

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>