Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Die Wirren der bayerischen Biergartenverordnung

Erstellt von Andreas Brandl am 24. Mai 2009

Sowas hab ich auch noch nicht erlebt. Da fährt man frohgemutes nach Würzburg, schaut sich fast 1.300 Jahre fränkische Geschichte an, besucht einen Auftritt von „Cindy aus Marzahn“ und will anschließend noch ein bisschen weggehen. In der Party-Meile bei „Kranen“ sitzen jeden menge Leute draußen, da wird sich doch ein Plätzchen finden lassen. Also tigern wir durch die Kneipen, bis wir endlich einen Tisch ergattern können. Wir nehmen Platz und studieren gleich die Getränkekarte. Da kommt auch schon die Bedienung und erkundigt sich an jedem Tisch, ob „ob noch was benötigt wird“.

Da kommt sie auch zu uns und sagt: „Nee, keine Neukunden!“

Den Tonfall mal außen vor gelassen, was war denn das? Ja, kurz nach 23 Uhr gibts nix mehr an „neue“, für die die länger da sind, gibts „die letzte Runde“!

Jaja, die bayerische Biergartenverordnung wäre dran Schuld… echter Blödsinn! Aber so is das in Deutschland: Wenn sich einer beschwert, dann müssen alle anderen sich danach richten – ärgerlich. Ich fordere eine Verlängerung des Biergartenauschanks! 🙂

Abgelegt unter live-blogging | 5 Kommentare »

Pünktlich zur Wahl ein CSU-Skandal

Erstellt von Andreas Brandl am 4. September 2008

Offenbar aufgedeckt von Christian Ulmen (www.ulmen.tv), der als „Knut Hanson“ nach Chamerau (zwischen Cham und Bad Kötzting, Oberpfalz) gekommen ist und mit Bürgermeister Frieder Herold (seit März Ex-Bürgermeister) ein „Interview“ geführt hat. In diesem „lockeren Gespräch“ zog das Stadtoberhaupt aber dann kräftig vom Leder:

Über Homosexuelle („Wie heißt der Bürgermeister von Berlin? Po-bereit„) und Ausländer:

Knut Hanson: „Angenommen morgen kommt ein Bus angefahren, 70 Türken und die versuchen hier einzuziehen“

Frieder Herold: „Dann geh ich zu dem hin und sag: Gib Obacht ich zahl Dir die Miete für ein viertel Jahr. Weg damit“ (…) „Dafür haben wir extra einen Fond in der Gemeinde“

Die Mittelbayerische schreibt als einleitenden Satz sogar:

Alt-Bürgermeister Frieder Herold ein Ausländerfeind? Einer, der weiß, wo es in Tschechien die besten Prostituierten gibt? Einer, der es zu verhindern weiß, dass Türken in Chamerau eine Wohnung bekommen?

Den Film gibt es hier:

Ulmen-TV bei myspass.de

Ich persönlich kann mir aber kaum vorstelle, dass ein Mensch Politiker so blöd sein kann und sowas vor einer Kamera ernst meinen kann. Ich glaube hier eher an einen Fake!

Ist es kein Fake… wer weiß, vielleicht bringt das in Süd-Ost-Bayern ja sogar ein paar Wählerstimmen…. 😉

via matthiassuess.de

Abgelegt unter Politik und Wirtschaft | 10 Kommentare »

Urban Legend oder einfach nur peinlich?

Erstellt von Andreas Brandl am 25. Oktober 2007

Ich habe vor kurzem eine grandiose Geschichte vernommen! Die ist so krass, dass ich das ganze fast für eine Urban Legend halte, aber urteilt bitte selbst:

Es geschah in der Nähe von Forchheim im Frankenland. Eine Party führte zu einem One-Night-Stand von einer jungen Frau und einem jungen Mann, die sich schon seit langem kennen, da sie beide aus dem selben Dorf kommen.

Am nächsten Morgen musste der Herr zur Arbeit, sie hatte aber erst am Nachmittag Schichtdienst. Als er ging sagte er, dass sie ruhig noch ausschlafen könne und sie solle dann einfach die Tür zuziehen, wenn sie geht. Sie schlief wieder ein…

Im Laufe des Vormittags wurde sie von Handwerker-Lärm in dem Mietshaus geweckt, so stand sie auf, ohnehin musste sie zur Toilette – aber nicht „Nr.1„, sondern „Nr.2“ (doch, auch Frauen kacken).

Nach einer kurzen Sitzung, nebs studieren seiner Zeitschriften, wollte sie spülen… doch das Wasser war abgestellt!!

Weiterlesen »

Abgelegt unter Fun | 1 Kommentar »