Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Harald Schmidt vor dem TV-Aus?

Erstellt von Andreas Brandl am 20. Dezember 2013

Wars das mit Dirty Harry? Sky Deutschland und die Kogel & Schmidt GmbH haben beschlossen, die Produktion der „Harald Schmidt Show“ mit einer finalen Ausgabe zu beenden. Die letzte Sendung wird somit am 13. März 2014 auf Sky ausgestrahlt. Das gab der PayTV-Sender Sky heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Erst vor Kurzem hat der Entertainer betont, dass er im Falle einer Absetzung durch Sky ein Karriereende anstrebe und nicht versuchen würde, erneut sein Format „Harald Schmidt Show“ bei einem anderen Sender unterzubekommen. Evtl. trete er nur noch in Talkshows als Gast auf, den da ist er nach wie vor ein gern gesehener und gefragter, weil eloquent witziger Gast!

Ich fände es schade, wenns keine Harald Schmidt Show mehr gäbe, obwohl ich die Sendung auf Sky nicht kucken kann. Dennoch gibt es immer wieder TV-Ereignisse durch „Harry-Boy“, die ich nicht missen möchte. Naja, wer weiß, vielleicht wird mein Wunsch nach einer „Harald und Oli Show“ doch noch erhört?

Quelle BILD

Abgelegt unter Fernsehen | 2 Kommentare »

Fussball und Oper vereint

Erstellt von Andreas Brandl am 5. Dezember 2010

Da soll noch einer sagen Fussball ist keine Kultur! Der Bezahlsender SKY (ehemals premiere) hat gestern zum Topspiel Schalke gegen Bayern München eine Komentaorenriege ins Leben gerufen, die singend das Spiel begleitet. Eine sehr abstrakte Form der Kunst, die zu solchen Auswüchsen führte wie „Stürmerfoul von Raul„:

Ich finde das sehr gewöhnungsbedürftig und ziehe da einen Werner Hansch vor mit „Der Moutas der tut das“ oder „im Schein der untergehenden Sonne küsst der Ball die Querlatte„! Das ist schließlich auch eine Form von Kunst… 😉

via FANtastisch

Abgelegt unter Sport | Keine Kommentare »

Hans-Ulrich Pönack auf switch

Erstellt von Andreas Brandl am 2. Dezember 2010

Wer sich genauso wie ich schon gefragt hat, wer der Filmkritiker ist, den der Martin Klempnow in switch reloaded imitiert, hier ist das Original:

Und hier die Switch-Verarsche:

Jetzt muss ich auch sagen: Saugut gemacht!

Abgelegt unter Fernsehen | Keine Kommentare »

Lenas Sieg: Fast perfekt organisiert!

Erstellt von Andreas Brandl am 31. Mai 2010

Deutschland im Freudentaumel! Zehntausende empfingen gestern in Hannover begeistert Lena Meyer-Landrut nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest 2010! Der größte Erfolg seit 28 Jahren und erst der zweite Sieg überhaupt ließ das deutsche Fernsehen spontan den Programmablauf ändern, sodass man gestern kaum Chancen hatte KEINEN Nachbericht auch Oslo zu sehen.

Wenn man sich aber so etwas zu Gemüte geführt hat, ist einem vielleicht aufgefallen, dass dieser Erfolg schon sehr lange und ganz gezielt geplant wurde. Denn Raab selbst soll nicht mit einem Sieg gerechnet haben, da man „Osteuropa viel zu wenig erreichen konnte“. In Westeuropa, speziell in Skandinavien hat man das sehr, sehr gut geschafft: Lena war dort teilweise sogar auf Platz 1 in den Charts!

Im Umkehrschluss bedeutet das aber für mich, dass wir in Zukunft wohl auch häufiger erleben werden, dass ein Grand-Prix-Song schon vorher bei uns in den Charts ist. Das heißt, diese doch genialen Schachzüge von Raab & Co. dürften wohl Schule machen und den Wettbewerb erneut leicht verändern.

Nichtsdestotrotz verstand es das deutsche Team hervorragend die Medien und so das Publikum zu unterhalten! So wie in dieser Pressekonferenz, als Raab und Lena auf die nervige „Akzent-Frage“ eine ganz besondere Antwort parat hatten:

(Video für iPhone-User hier)

No matter what they tell you, no matter what they say!
We germans have good humor and can good music play!
If you don’t like my accent, I try the best I can!
And if you still don’t like it, I sing the song again!

(via Uwes Musikblog nach der Melodie von boyzone)

Ganz peinlich aber, was sich Obermimose Ralph Siegel abzieht, der ja öffentlich bekundet hat, Lena nicht zu unterstützen. Er sieht sich nun als „einzigen deutschen Grand-Prix-Gewinner„, da der Gewinner-Song 2010 ein „dänisch-amerikanisches Lied“ wäre. Peinlich, peinlich, wenn alte Leute so zickig werden…

Abgelegt unter Fernsehen | 7 Kommentare »

Hoaxes: Heather Christensen als Pippi Langstrumpf?

Erstellt von Andreas Brandl am 25. Februar 2010

Wer hat sie noch nicht geschickt bekommen, diese PowerPoint-Datei in der eine knackige Rothaarige nackt vor der Kamera posiert und kurz bevor die Bilder anzüglich werden (denn auszüglich sind sie ja schon – und auch vorzüglich 😉 ) kommt der Hinweis, dass es sich hierbei um eine gewisse

Heather Christensen

handelt. Und die müsste ja jeder kennen, denn sie war die Hauptdarstellerin der Kinderserie und Kino-Filme um die sagenumwobene Pippi (Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter) Langstrumpf. „Jeder kennt sie, aber nicht so“ lautet die Grundaussage der netten Collage.

Leider mal wieder ein Hoax

So schön dieser Gedanke auch sein mag und so schön er auch anzusehen ist, es stimmt nicht. Die abgebildete Dame ist wohl durchaus das Model Heather Christensen, doch leider war die niemals (als) Pippi (bekannt)!

Denn der uns allen vertraute Kinderstar war das Mädchen Karin Inger Monica Nilsson! Und die ist schon im Jahre 1959 geboren worden, weshalb aktuelle Nacktaufnahmen bestimmt nicht ganz so ästhetisch wären, wie die von Heather Christensen.

Also darum einfach mal nicht alles hin- und für bare Münze nehmen, sondern öfter mal kritisch hinterfragen, so wie unser Muffi8 das getan hat! 🙂

Mehr Infos zum Thema hier:

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

heather christensen;heather christensen pippi langstrumpf;heather christense;heather christensen heute;pippi langstrumpf heather;

Abgelegt unter Fundstücke | 2 Kommentare »

Popstars: Vanessa & Leo, some & any und ein riesen buuuh

Erstellt von Andreas Brandl am 10. Dezember 2009

Es ist unglaublich, ich hab mich mal wieder breitschlagen lassen und kucke mir Das Finale von Popstars 2009 an…

Eigentlich wollte ich das nach dem „Skandal“ (Medienaufsicht ermittelt?) um das „Halbfinale ohne Entscheidung“ echt verweigern, denn für mich ist es eine Frechheit diese jungen Leute in Ihrer eigenen Hoffnung schmoren zu lassen! Statt eines echten Finales lies man die kostenpflichtigen Anrufe weiterlaufen – man könnte fast denken, dass es hier drum geht, den „Fans“ das Geld aus dem Handy zu ziehen…. aber nein, das glaube ich net! 🙂

Dann dieses Finale und die Favoriten Nik & Elif präsentieren in ihrem vorletzten Song ein besseres Karaoke-Festival! Echt, ein paar betrunkene Japaner schaffen das mit der X-box auch!

Vanessa & Leo, klar ich bin befangen, weil die Dame aus Lauf kommt, aber da braucht man keine Gesangsausbildung und muss auch nicht Detlev heißen um zu hören, dass die wirklich die besseren Sänger waren („You never see me again„). Vor allem beim 4er Gesang wurde es deutlich, dass hauptsächlich Vanessa mit der stärksten Stimme zu hören war. Sogar im direkten Gegensatz mit Rhianna! (Filme hier)

Aber vorher wurde noch „enthüllt“ dass das Duo zukünftig „some & any“ heißen wird und die Reaktion im Saal und die Gesichter der Protagonisten sprachen Bände! Jeder „Sänger“ sagte ein „aha“ vor sich hin und die Zuschauer buhten – eine super Sendung! 😉

Auch nett: Die Einblendung 63% zu 37% wäre der augenblickliche Zwischenstand der Anrufer und nun kurz vor der Entscheidung gibt es natürlich ein 51% zu 49% zu sehen – und auch NATÜRLICH wird nicht mitgeteilt wer vorne liegt… hihi, na da muss man doch noch mal anrufen, gell? 😉

Livebericht hier

Gewinner:

Vanessa & Leo sind „some & any“!!! Glückwunsch nach Lauf an der Pegnitz!

Abgelegt unter Fernsehen | 5 Kommentare »

Wie heißt der Song aus der Douglas-Werbung?

Erstellt von Andreas Brandl am 15. März 2009

Zur Zeit läuft eine Paco Rabanne-Werbung (Paco Rabanne 1 Million) von Douglas im Werbe-Fernsehen mit einem geilen Sound unterlegt. Bestimmt fragen sich viele, so wie ich, wie dieses Lied heißt. Ich hab es rausgefunden! Das ist von Chemical Brothers und heißt „Do It Again„!

(Video für iPhone-User hier)

Im übrigen auch ein Klasse-Video mit dieser Musik-Cassette die aus dem Himmel fällt und diesem kleinen Jungen, der seinen Zahn nicht gezogen bekommen will. Aber sein Bruder rettet ihn mit dem Song, bei dem man einfach tanzen muss!

Abgelegt unter Musik | 3 Kommentare »

Abmahnung: RTL krallt sich DSDS-News

Erstellt von Andreas Brandl am 11. März 2009

Im Februar 2007 hab ich ganz begeistert über das Blog-Projekt „DSDS-News.de“ (Deutschland sucht den Superstar) berichtet und hab mich „fremdgefreut“ (wenn es fremdschämen gibt, dann gibts das auch) über den überwältigenden Erfolg einer Idee. Gleichzeitig war es hochinteressant zu lesen, welche technischen Probleme mit einem solchen Hype verbunden sind.

Aber wie so oft, wenn etwas erfolgreich ist, ruft es Neider auf den Plan:

…nach fast 3 Jahren Duldung des Projekts DSDS-News.de meldet RTL Television jetzt stark verspätet seine Markenrechtsansprüche an UND verlangt die Schließung und Übertragung(!) der Domain.

Jetzt wo die Aufbauarbeit gemacht ist, will RTL „seine“ Seite zurück und hat nicht mal fertig gebracht, den Inhaber (wie vorher immer) zu kontaktieren. Grund: Der Inhaber ist SEO und soll somit rein „kommerzielle Interessen“ haben! Und es geht auch noch weiter: Auch andere DSDS-Domain-Inhaber müssen eine Abmahnung und eine Herausgabe fürchten!

Ich finds eine Frechheit! Entweder gleich die Rechte geltend machen und das Ganze verbieten oder es erdulden! Nach 3 Jahren… da könnt ja jeder kommen! Aber leider scheint sowas grad „Mode“ zu sein: VOX Wohnen nach Wunsch!

Mehr bei DSDS-News „RTL will sich DSDS-News.de einklagen – Schließung droht!

via blogschrott.net

Abgelegt unter Fernsehen | 16 Kommentare »

Worauf es ankommt beim Biathlon-Doping-Skandal

Erstellt von Andreas Brandl am 13. Februar 2009

Heute wurden die Dopingvorwürfe gegen die Russen Albina Achatowa, Jekaterina Jurjewa und Dmitri Jaroschenko in einer Pressekonferenz bestätigt. Ein schwarzer Freitag für den Wintersport…

Aber schön, dass das ZDF-Morgenmagazin zeigte, dass es doch noch Menschen gibt, die trotz des ganzen Skandals wirklich wissen worauf es ankommt!!! 😉

Bleibt aber immer noch die Frage: Wer war das?

Abgelegt unter Fernsehen | 3 Kommentare »

Germany’s Next Topmodel startet wieder

Erstellt von Andreas Brandl am 12. Februar 2009

Heute gehts wieder los! Heidi Klums „Bulimie-Schau“ auf Pro7: Germany’s Next Topmodel, Staffel 4 – der Zickenterror geht weiter! 😉

Freuen wir uns darauf, wenn wieder so Extrem-Nervensägen (schlimmer als Madame Natalie) wie Gisele aus der 3. Staffel das Model-Wohnheim umkrempeln! Vorher ist aber Pflicht diesen Song von Chris Boettcher10 Meter gehn“ zu hören:

(Video für iPhone-User hier)

Leider blendet der Filmer hier zu früh aus, so dass man die letzte Zeile kaum mehr verstehen kann: „Bist schwanger dann o-graus, is mit’n Modeln endlich aus!„. (Auch nett der Stoiber-Hit von Chris Boettcher)

Naja, so hab ich donnerstag nun wieder meine Ruhe und kann mich neuen Projekten widmen, wie z.B. dem fränkischen St-Pauli-Fanclub meines Kumpels!

via Stoibär

Abgelegt unter Fernsehen | 3 Kommentare »

Dinner: Was Küblböck dem Geisensetter voraus hat

Erstellt von Andreas Brandl am 12. Januar 2009

Es geht mal wieder ums „Perfekte Promi-Dinner“ (beste Folge). Da gab es heute mal wieder „Die Münchener Runde“ (11.01.09) mit dem Promis Eva Grünbauer (SAT.1 Bayern), Bernhard Hirtreiter (Die jungen Tenöre), Ramona Leiß (Knoff-Hoff) und Pierre Geisensetter (Leute heute, ZDF). Geisensetter und München fragt sich der Kenner? Dieser Altstadt-Jogger, der aus dem Stadtbild in Nürnberg kaum mehr wegzudenken ist, ein Münchner?

Tja, Pierre Geisensetter lud die anderen Gäste einfach in seine Zweitwohnung an die Isar. Schade… da war Daniel Küblböck schon ehrlicher: Er hat in der „Die Münchener Runde“ vom 31.08.08 einfach die anderen Köche zu sich in die Frankenmetropole eingeladen!

Gut, Geisensetter ist jetzt kein waschechter Franke (geboren in Jena), aber das ist Küblböck (Hutthurm) auch nicht! Aber dafür hat Daniel auch nur den 3.Platz belegt, während Pierre Sieger wurde… vielleicht war das auch ausschlaggebend und die anderen waren nur froh, dass sie in der „boarischn Heimot“ bleiben duften, tz!

Anmerkung zur Sendung: Witzig, dass der sich selbst lobende Bernhard Hirtreiter bei der Verkündung der Platzierungen Pierre um den Vortrag bat – vielleicht wollte er seinen erwarteten Sieg nicht selbst vorlesen? Denn so extrem gut drauf wie er beim Lüften der 5000-Euro-Käseglocke war, so sehr viel im das Lachen aus dem Gesicht, als er LETZTER wurde! Hehe! 🙂

Abgelegt unter Fernsehen | Keine Kommentare »

Pocher ist raus bei Harald Schmidt

Erstellt von Andreas Brandl am 27. Dezember 2008

Was wurde anfangs nicht darüber diskutiert, als Oliver Pocher als Andrack-Ersatz vorgestellt wurde. Ich dachte immer Pocher könnte „an Schmidt empor wachsen“ und fand die ersten Ausgaben auch ganz gut.

Aber spätestens als Lady Bitch Ray ihr Fotzen-Sekret in einer Sendung an Pocher verschenkte, der mit dieser Situation überhaupt nicht umzugehen wusste und davon von Schmidt gerügt wurde (hier), kriselte es zwischen den beiden Comedians.

Und nun muss ich heute beim Sebbi lesen, dass das Projekt „Schmidt & Pocher“ nach April 2009 wieder beendet wird!

Fred Kogel, der Produzent von Harald Schmidt und Geschäftsführer der Firma Kogel & Schmidt meinte dazu gegenüber dem SPIEGEL, dass das „von vornherein ein zeitlich begrenztes Experiment“ war und es „beiden gut getan“ hätte. Aber nun wäre es an der Zeit, „getrennte Wege zu gehen„, „Schmidt im Duo sein Potential“ nicht ausspiele. (Mehr auf spiegel.de „Schmidt witzelt künftig ohne Pocher“ und „Der Zauberlehrling patzt„).

Ich finde…

…das schade! Denn ich hab schon echt geile Sendungen gesehen! Z.B. damals als Uri Geller in der Show war und Pocher „Morta Deller“ (Mortadella) mimte (Film hier und hier)! Aber irgendwie schon richtig, wenn unser lieblings LateNighter das Niveau wieder anheben will. Ich persönlich fand ihn am besten als er damals bei SAT.1 war! Wenn er da wieder hinkommt…?

PS: Der Spiegel macht zudem -hier- eine Umfrage, mit wem Schmidt am besten wäre: Ich wäre da eigentlich für „Manuel Andrack„, aber da die Hamburger Jungs hier „Ober-Nervensäge“ Madame Nathalie Licard reinpacken, muss ich eine andere Antwort wählen.

Abgelegt unter Fernsehen | 10 Kommentare »