Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Ungeschützter Verkehr bei All-inkl

Erstellt von Andreas Brandl am 27. Januar 2009

Endlich kann ich diese Überschrift auch mal schreiben! 😉 Denn All-inkl, der Super-Provider, zu dem ich alle meine Domains umgezogen habe, bietet die Statistiken über den Verkehr auf meinen Seiten ungeschützt für jedermann an!?

Der Stoibär hats entdeckt: Unter http://[domainname]/usage/ gibt es eine saubere Statistik über Zugriffe, Suchbegriffe, etc.! Klar, so schlimm mag das auf den ersten Blick nicht sein, aber wenn man in einem bestimmten Segment um die besten Suchbegriffe kämpft, bekäme der Konkurrent mehr Einblicke als einem lieb ist – aber von einem Massenproblem würde ich nicht sprechen.

Was ist zu tun

Man muss sich im KAS-Menü anmelden, unter „Domains“ und „Subdomains“ die Unterordner raussuchen und dann unter „Tools“ -> „Verzeichnisschutz“ das Verzeichnis „/[Unterordner]/usage/“ sperren (Verzeichnisschutz anlegen).

Aber Achtung: Nur den Unterordner „usage“, sonst ist die Seite nicht mehr erreichbar!

Trotzdem bleibt All-Inkl my favourite provider!

ALL-INKL.COM Webhosting

Abgelegt unter Internet | 3 Kommentare »

Rambo 4: Bodycount und Statistik

Erstellt von Andreas Brandl am 29. Januar 2008

Vor kurzem hab ich gemutmaßt, ob Rambo IV the bloodiest movie ever ist (siehe Trailer)? Nun haben wir es schwarz auf weiß, wie „blutig“ es wird:

Was sagt uns diese Aufstellung der Los Angeles Times? Nun erstmal, dass Sylvester Stallone auch in die Jahre gekommen ist und nun lieber das Hemd anlässt (killed by Rambo with his shirt off = 0)! Dann, dass die Burmesen mit 40 Morden viiiel böser sind als die Vietnamesen (10 gekillte in Rambo II), und sogar böser als die Russen in Afghanistan (17 getötete bei Rambo III)!

Meine Lieblings-Kategorie ist die Zahl der getöteten Menschen pro Minute: Während es bei Rambo I und II nicht mal eine Leiche waren, sind es beim vierten Teil schon über 2,5 Menschen!

Und er bleibt sich treu: „Number of sex scenes“ war immer 0 und bleibt immer 0!! 🙂

Gefunden bei Sebbi, der hats von geeksofdoom.com

Abgelegt unter Film | 2 Kommentare »

Schade: Blogscout.de hört auf

Erstellt von Andreas Brandl am 27. August 2007

Zuerst hab ich es beim StoiBär gelesen, dann erst kam eine e-mail von Dirk Olbertz:

Du bekommst diese Mail, weil Du dich bei Blogscout.de angemeldet hattest und ich Dir heute mitteile, dass der Dienst mit sofortiger Wirkung eingestellt wird. Mehr Informationen bekommst Du auf blog.blogscout.de

Was ist denn da los? Ich hab fast jeden Tag auf Blogscout geschaut und meine Besuche und Suchbegriffe gecheckt! Und wo ist das jetzt alles?

Spaetestens am 15. September werden alle Daten aus der Datenbank entfernt, Du musst Dich bei Blogscout also nicht abmelden.

Dann bedankt er sich für mein Vertrauen und entschuldgt sich für die Unannehmlichkeiten….

Nunja, es war ein kostenloser Dienst – deshalb war eigentlich klar, dass er irgendwann eingestellt wird! Aber ich hab meine Blogscout-Oberfläche sehr genossen und sage auf diesem Wege Danke an Dirk Olbertz

Leider steht in seinem Blog nichts darüber, sein letzter Eintrag ist über die GEZ (das darf ich doch schreiben, oder?). Auf Blogscout.de finden wir nur einen Eintrag, der alles erklären soll:

Warum dieser Schritt? Ich wollte mit Blogscout einen Wegweiser für die Blogosphäre schaffen…

Tja, dafür hab ich Blogscout selten benutzt, auch ich nutzte nur die Statistiken.

Weiß jemand ein ebenfalls höchst-nützliches Tool?

Update: Sein neues Projekt heißt NoseRub, ein „Dezentrales Social Network„…

Abgelegt unter Internet | 3 Kommentare »

Der „Britney Spears ohne Höschen“-Effekt

Erstellt von Andreas Brandl am 8. Dezember 2006

Britney Spears ohne Höschen EffektVor einer Woche (01.12.) habe ich mir überlegt, ob ich nicht auch mal auf den Zug mit den Skandalfotos um Britney Spears (Britney Spears und das Bild von einer Muschi) aufsteige um zu sehen, was dabei rauskommt. („Britney …. aufsteige …. rauskommt“ – ich bin auch schon ganz wuschig! 🙂 ) Natürlich habe ich darauf geachtet, dass möglichst ihr Name und das Wort „Muschi“ in der Überschrift vorkommt… ich meinte natürlich eine Katze!

Wie man auf der linken Seite sehen kann, ist ganz schön was dabei raus gekommen – jetzt Besuchermäßig. Am 3.12. waren es sogar 129 Besucher! Wo ich doch vorher in meinem Einsteiger-Blog immer nur 10 – 20 im Schritt, äh Schnitt hatte. Der obere Teil der Grafik zeigt an, wieviele Leute auf die Seite kamen (grün) und wieviele Seiten sie aufgerufen haben (schwarz). Der untere Teil zeigt die Suchanfragen, die mich „getroffen“ haben (Diese Auswertungen gibts bei blogscout.de)

Topsuchbegriffe waren:

  1. britney spears skandalfoto
  2. britney spears
  3. britney skandalfoto
  4. britney ohne balken
  5. skandalfoto spears
  6. skandalfoto britney
  7. harald schmidt kriminalpolizei
  8. britney sexfotos

Auf Platz 7 erst Harald Schmidt mit seiner very-strange Kultur-Aktion, zu Britneys Foto mit dem Balken in der Bildzeitung meinte der nur: „Hey, ein Rubbelbild!“. 🙂

Also ich muss echt sagen, dass mein erstes kleines SEO-Projekt (kann man doch so nennen, oder?) ziemlich erfolgreich war. Ich werde auf jeden Fall dranbleiben!

Zum Schluss noch ein Wortspiel das ich gehört habe: Auf die Frage ob ein Pritt-Stift im Auge schmerzt antwortet ein Franke: „Dou Dia an Briney ins Auch, dann Spears des„! 🙂 OK, es müsste „schbiasdes“ heißen, naja egal.

Update: Die Sexbilder von Britney Spears ohne Höschen aus dem Auto gibt es hier

Abgelegt unter Fun, Google, SEO | Keine Kommentare »