Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Venusfliegenfalle – ich hab es getan

Erstellt von Andreas Brandl am 15. März 2008

Fleischfressende PflanzeIch bin mal wieder schwach geworden und habs getan: Ich hab mir eine Venusfliegenfalle Dionaea muscipula – geholt.

Schon als Kind hatte ich gerne diese Fleischfressende Pflanze aus der Familie der Sonnentaugewächse immer mit Fliegen gefüttert und die Fallen ausgelöst (Der Fangmechanismus ist mit einer Dauer von bis zu 100 Millisekunden eine der schnellsten bekannten Bewegungen im Pflanzenreich) – leider sind sie mir immer relativ schnell kaputtgegangen… vielleicht auch wegen dem Rumspielen.

Wer hat Tipps für mich?

Aus dem Spielalter sollte ich ja nun eigentlich draussen sein, also nicht mehr mit den Fingern auslösen… und auch nicht die Fliegen reinwerfen, die neben der Pflanze liegen. Denn das sind die leeren Chitinpanzer der bereits verspeisten Insekten. Das hab ich schon gelernt. Aber ist das mit dem destilierten Wasser, mit dem man das Pflänzchen gießen sollte, ist das wirklich nötig?

Mehr Informationen

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

sumpfterrarium;

Abgelegt unter Leben | 9 Kommentare »