Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Erlangen: One Republic in concert

Erstellt von Andreas Brandl am 3. Mai 2010

Ryan Tedder One Republic Erlangen Sonntag-Abend, E-Werk Erlangen und es heisst Valentinstags- geschenk einlösen (lassen)! Zu Gast in der Hugenottenstadt war die ehemalige Schülerband „One Republic„, die seit der Hitsingle „Apologize“ wohl jedem bekannt sein dürfte! Zum Album „Dreaming Out Loud“ kam jetzt die Tour im Frankenland vorbei.

Die Jungs aus Colorado liessen lange auf sich warten – nebenbei bemerkt, die Vorgruppe war klasse – aber dann sorgten die Amerikaner für super Stimmung!

Als erstes wurde „Everybody loves me“ gespielt und schon war Sänger und Keyboarder Ryan Tedder in seinem Element! Zwischen den Liedern „gagte“ er eifrig mit dem Publikum!

So wissen wir nun, dass er versucht Deutsch zu lernen und „Scheisse“ war natürlich sein erstes Wort! 🙂 Inzwischen kamen aber „Schatzi“ und „Du bist ein Dummkopf“ hinzu, was er auch eifrig verwendete!

Vor dem offiziellen Song der Deutschen Nationalmannschaft für die WM in Südafrika, bettelte er noch um Gnade für sein Land beim Fussball: „Wenn Deutschland gegen die USA spielt, dann vielleicht nur 3:2-Sieg… und nicht gleich 7:1!“ Wenn der wüsste wie unsere 2006er Stürmer derzeit drauf sind…

Zum Schluss gabs die obligatorische Zugabe: Das E-Werk bebte bei „seven nation army„!

One Republic hat richtig Spass gemacht! Die „Rock-Künstler mit großen Melodien und intensiver Ausdruckskraft“ machten Stimmung und begeisterten das Publikum! Zum Abschluss gings noch in den Hühnertod! Ein gelungener Abend, einzig dass im E-Werk immer so eine extreme Hitze herrschen muss, gibt dem eine kleine Schramme!

CDs von One Republic hier!

Abgelegt unter Musik | Keine Kommentare »

Schwanstetten: Nevio in concert

Erstellt von Andreas Brandl am 30. April 2010

Nevio SchwanstettenFreitag Abend, Konzertbesuch in der Gemeindehalle Schwanstetten (Nähe von Nürnberg)! Gaststar: NEVIO – Una notte italiana!

Ab 19 Uhr war Betrieb auf der Bühne in der gutgefüllten 3fach-Halle im Ortsteil Schwand. Den Anfang machte „die kommende Nr.1“ (O-Ton Harald Pohl), die 17jährige Melanie Rohm, die den ca. 800 Zuschauern ihren allerersten Song präsentieren durfte! Ihr Potential zeigte die Melli aus Hofstetten danach noch in einem Song von Kelly Clarkson. Die Hoffnungen des Landkreises Roth ruhen auf Ihr, das war zu spüren!

Im Publikum erfüllte derweil Ingrid van Bergen (bekannt aus dem RTL Junglecamp) fleißig Autogrammwünsche! Gleich nach Melli durften die Sieger eines Casting-Wettbewerbs ran: VANDES (vandes.de) um den sympatischen Holländer am Mikrofon rockte das Haus. Nach einer Zugabe (der Vorgruppe!!) wurde umgebaut für den Star des Abends: Der DSDS-Mottoshow-Teilnehmer Nevio Passaro! (Nevio CDs hier)

Mit einem lockeren „Buona sera tutti“ begrüsste der „Franko-Italiener“ (stammt aus Franken, aus Neustadt an der Aisch) die kreischende Menge zu seinem erstem Konzert 2010! Unter dem Motto „Notte Italiana“ gab er im fränkischen Schwanstetten seine italienischen Klänge zum Besten: „Sento“ und Songs aus seinem dritten Album!

Herausragend für mich aber „Ich selbst zu sein“ das komplett auf deutsch gesungen wird! Schön, dass er abwechselnd auf italienisch, englisch oder deutsch singt, unterstützt von einer ziemlich guten Band! Am Ende saß der dreisprachige Interpret sogar noch selbst am Flügel! Zum Abschluss natürlich seine Hitsingle Amore per sempre! Der Junge hat Ahnung von Atmosphäre und kann Stimmung machen! Ein toller Abend, dank einer tollen Organisation!

NEVIO, Du hast einen neuen Fan! 🙂

Abgelegt unter Musik | 3 Kommentare »

Motörhead-Bericht aus erster Hand

Erstellt von Andreas Brandl am 2. Dezember 2007

Nachdem mein Stammsender Hitradio N1 sein Konzept und vor allem sein Team geändert hat, und ich bei „Knallwach“ die „Berliner Schnauze“ („Det is det, wat ick jesacht hab„) nicht mehr hören kann, habe ich mich in letzter Zeit etwas durch die fränkischen Lokalsender „gezappt“. Und da hab ich wirklich was unterhaltsames gefunden:

Rocksender STAR FM Nürnberg

war mir schon vorher ein Begriff, weil die mal die Rückersdorfer Kärwaboum auf Sendung genommen haben. Aber da ich kein ausgesprochener Rocker bin, hör ich da eher selten rein… aber Hammer wars am Donnerstag! Ich versuchs mal wiederzugeben:

Die Moderatoren rufen um 7:30 Uhr am Tag nach dem Konzert beim Gewinner an: „Wir hatten ja hier Tickets für das Motörhead-Konzert gestern verlost und haben nun einen Gewinner in der Leitung! Andi, Guten Morgen! Wie geht’s Dir und wo bist Du grad?

Andi brummt ins Telefon und meint: „Morgn! Ich bin grad nach Hause gekommen und hab mir etz nen Kaffee gmacht

Aufgrund seiner „Sauf- und Gröhlstimme“ lachen die Mods und fragen nach dem Konzert, wie es war, wie lang Motörhead gespielt hat und wo er gestanden war. Andi dazu: „Es war saugeil! Ich hab mich bis in Reihe 2 vorgepogt und, keine Ahnung wie lang die g’schbielt ham! Da schau ich doch net auf die Uhr!?

Die Morgen-Moderatoren sind begeistert vom Andi und so fragt der Herr aus dem Team weiter: „Und Du? Was machst Du heut? Hast Du frei?“ und Andi bringt den Brüller:

Nee, ich trink etz mein Kaffee und dann gehts auf die Musikhochschule – ich hab heute Chor-Probe!

Wahnsinn! 🙂 Ich kann mir das richtig vorstellen, wie ein Motörhead-Fan beim Chor rumgröhlt! Aber auch geile Idee des Senders: Einfach einen Fan zu Wort kommen lassen! Das ist authentisch!

Ich hab auch gehört, dass da auch andere Meinungen zu hören sind: So fand eine Ticket-Gewinnerin eines TURBONEGRO-Konzerts, dass das selbige ziemlich „Scheisse“ war und sie froh war, „dass die Karten umsonst waren“, sonst hätte sie sich „mega geärgert„! 🙂

Abgelegt unter Radio | Keine Kommentare »

Fornika Nürnberg: FCN EHC oleole

Erstellt von Andreas Brandl am 18. November 2007

FANTAstisch! Es hat wieder geklappt! Nachdem die „FCN-EHC-oleole-Zettel-Aktion“ beim Fanta4-Konzert 2004 in der Arena Nürnberg so toll geklappt hat und bei der „Fanta4 Clubtour 2005“ im Löwensaal Nürnberg für extremen Jubel gesorgt hat (siehe Bild der Fantas mit FCN-EHC-Zettel), haben wir es natürlich auch gestern wieder versucht!

Die Fantastischen Vier – FORNIKA FÜR ALLE TOUR 2007

Angefangen hat der Abend mit einem großen Schreck: Meinen Kumpels war aufgefallen, dass auf den von mir besorgten Tickets „Block 111“ stand – und das wäre ganz hinten!? Wie sollen DIE DA unsere DinA3-Plakate sehen? Aber der Ordner hat uns erst einen Schreck eingejagt, aber uns dann doch in den Innenraum gelassen… puh, aber ich hatte die Karten ja schließlich so im Internet bestellt!

Die Fantas kamen auf die Bühne und legten nach der aktuellen Single „Ichisichisichisich“ gleich mit ein paar Klassikern los. „Ganz normal“ und natürlich „Sie ist weg„. Später kam dann „Krieger„, bei dem statt Thomas D diesmal And.Ypsilon zeigen durfte, was er kann. Und das war ein Meisterwerk der elektronischen Verzerrung – so kamen auch die Techno-Freunde auf Ihre Kosten! 😉

Dann kam Thomas D und sang „Legionen„, natürlich mit nacktem Oberkörper, und plötzlich… waren die Jungs verschwunden? Konzert zu Ende? Aber da wäre auf der Bühne keine Beleuchtung mehr an. Hinter uns fuhr die Lichtanlage nach unten, und plötzlich standen Smudo, Thomas D und DJ Hausmarke auf dieser Anlage und schmetterten „TROY„!

Dann kam unser Augenblick: „MFG„! Sofort hab ich meine restlichen Zettel verteilt, denn schon vor dem Konzert hab ich Kumpels aus Rückersdorf getroffen und die versorgt. Wieder war es DJ Hausmarke, der als erstes die „Textänderung“ entdeckte und Smudo darauf aufmerksam machte. Thomas D hat sich dann angeblich eine Brille bringen lassen und dann stieg die Spannung bei diesen Zeilen: „SED, FDJ und KaDeWe – FAZ, BWL und FDP – EDV, IBM und WWW“ und dann standen alle drei vor uns und zeigten auf die Plakate..

FCN, EHC, (und die ganze Halle) oleole!!

Traubenhaft! Saucool von den Jungs! Eine Verneigung vor den Fans in Franken! Coole Aktion! (siehe Bild von links: Bomber Manolo, Pötzi, Boder, Paul)
Dann gabs noch ein Geburtstagsständchen für Andi Ypsilon und kurz nach „Tag am Meer“ ging wiedermal ein Hammer-Konzert zu Ende!

Die Fantas haben gerade in Nürnberg eine große und auch alte Fangemeinde, was sie auch immer wieder betonen. Hier kommen die ganzen geilen Klassiker immer sehr gut an! Hoffentlich gibts wieder eine Clubtour – natürlich dann auch wieder mit einer Zettelaktion! 🙂

Danke auch an alle anderen die mitgeholfen haben: Die Kempes, Enzo, Immel, Mitch und besonders BS Phillip!

Abgelegt unter Festivals, Musik | 2 Kommentare »

Fanta4: FCN EHC oleole

Erstellt von Andreas Brandl am 14. November 2007

Ja jetzt muss ich hier mal prahlen: Wie man hier schon merken konnte, bin ich ein großer Fan der Fantastischen Vier. Im Dezember 2004 konnte ich endlich auf mein erstes Fanta4-Konzert gehen und habe für den Abend in der Arena Nürnberg eine kleine Textänderung vorbereitet, die ich mit Kumpels schon lange gesungen habe, vielleicht würden es die VIER ja mitbekommen.

Es ging um den Hit „MFG„: Immer wenn vorher in diesem vor Abkürzungen nur so strotzenden Song die Zeile „HSV, VFB, oleole“ vorkam, haben wir „FCN, EHC, ole ole“ gesungen. Da man sich sicher sein konnte, dass die Stuttgarter Jungs dieses Stück auch bei diesem Auftritt schmettern würden, hab ich DinA3-Zettel vorbereitet mit eben diesen Worten drauf und einige davon bei mir in der Umgebung verteilt!

Die Jungs waren bei dem Lied wie immer voll konzentriert (was Wunder bei dem komplizierten Text), nur DJ Hausmarke is voll auf meine Zettel eingestiegen, hat seine Kollegen aufmerksam gemacht und hat meinen Text „FCN, EHC, oleole“ durch die Halle gebrüllt!!

Die fantastischen Vier – Tickets

Riesig! Ich war so froh/stolz, dass ich gar nicht mitbekam, dass Thomas D. noch einen Anpfiff kassierte, weil er die Textänderung nicht mitbekommen hatte. Im Forum von Four Music (F4 im Frankenland) hab ich dann wenig später gepostet, da haben mich dann ein paar Leute darüber informiert.

Zweiter Akt

Als ich noch auf einen Konzertmitschnitt hoffte, stieg schon das nächste Konzert der Fantas, diesmal im Löwensaal beim Nürnberger Tiergarten. Leider war ich mit meinen Zetteln (logisch, dass ich die wieder dabei hatte) zu weit hinten, doch ein „gleichgesinnter“, mir leider unbekannter, hat sich von links bis zur Bühne durchgekämpft und den Zettel (könnte einer von meinen gewesen sein) auf die Bühne geschmissen, sodass auch Thomas D diesmal mitsingen konnte! Die VIER haben es unter Gejohle aller Anwesenden gesungen und dann sogar ein Foto davon gemacht, dass Smudo noch heute in seinem Online-Tagebuch (Nürnberg – 7.12.2005 – Löwensaal) stehen hat! (Ich hab die Erlaubnis von Smudo, dass ich das Bild der „FCN-EHC-oleole-Zettel-Aktion“ hier reinstellen darf)

Ich finde das eine tolle und sehr nette Geste, derart auf das Publikum einzugehen. Super Jungs! Und natürlich werde ich am 17.11.2007Fornika-Tour“ wieder mit etwas Papier in der „Arena Nürnberger Versicherung“ zu Gange sein! Vielleicht gibts ja einen 3. Akt? 😀

Die fantastischen Vier – Tickets

Auf zum Fornika-Konzert!!

Abgelegt unter Festivals, Musik | 3 Kommentare »