Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Britney Spears ist wieder da

Erstellt von Andreas Brandl am 31. August 2007

Nachdem man in letzter Zeit von ihr nur was hörte, wenn sie ohne Höschen aus dem Auto stieg, sich eine Glatze rasierte oder lesbisches Verhalten an den Tag legte, ist sie nun raus aus den Klatschspalten und zurück am Pop-Himmel… und das „Pop“ kommt diesmal nicht von „poppen“! 😉

Sängerin und Ex-Teenie-Star Britney Spears kehrt mit ihrem neuen Song „Gimme More“ in die Musikszene zurück. Die Singel kommt in der nächsten Woche auf den Markt.

Die Zeitschrift „Entertainment Weekly“ bezeichnet den Song der 25-jährigen als „flotte Tanzmusik“ und Musik-Insider würden bestimmt Gefallen dran finden. Britney hätte zudem einen neuen Sound und wäre neuerdings „funky“, meint das Musikmagazin. Warten wir mal ab, ob die Radiostationen diesen Song auch so oft ableiern, bis man sich daran gewöhnt hat. Zu wünschen wäre es ihr ja, dass Britney endlich wieder normal(-er) wird.

Quelle Yahoo

Abgelegt unter Musik | 1 Kommentar »

Alles nur Schmuddel-Zugriffe?

Erstellt von Andreas Brandl am 11. April 2007

10.000 Zugriffe auf BlogabfertigungAm 20. September 2006 habe ich begonnen, am 14. Dezember 2006 hatte ich 2.000 Besucher und seit heute habe ich über 10.000 Besucher!

Danke, danke, und keine Angst, ich hab den Zähler nicht selbst hochgedrückt. Das ganze ergibt also einen rechnerischen Durchschnitt von 49,02 Besuchern pro Tag. Am 14.12.06 warens noch 23.26 BpT. Zur Feier des Tages meine 10 häufigsten Suchbegriffe:

Gabriele Pauli
Britney ohne höschen
erste Runde Bukarest
Britney Spears skandalfotos
johanna malcharek
fornika
das perfekte dinner
beischlaf

jahrhundertsommer 2007
sexbilder britney spears

Doch, doch, das Verknüpfen auf die jeweiligen Beiträge mußte aus SEO-Technischen Gründen schon sein. Aber wirklich erstaunlich ist, dass man schreiben kann, was man will, sich Mühe geben kann und alles wissenschaftlich mit Quellen belegen kann. Was am Ende gesucht wird ist „Schmuddelkram“ bestes Beispiel: Mein Frankenblog, da schreib ich über Monate über die Fürther Landrätin Dr. Gabriele Pauli, von Bespitzelung bis Stoiber-Rücktritt alles schön sachlich und mit Quellennachweisen – aber wo hab ich, nachdem ihre Latex-Bilder in die Öffentlichkeit gelangten, die meisten Besucher? Bei meinem „Landrätin rätin-scharf: Sexy Gabi Pauli„-Beitrag, der vor schmierigen Wortspielen nur so strotzt. Naja, verstehe einer die Bloggergemeinde!

Auf die nächsten 10.000 Besucher, aber diesmal in kürzerer Zeit! 😉

Abgelegt unter Internet, SEO | 20 Kommentare »

Halle Berry oben ohne

Erstellt von Andreas Brandl am 10. April 2007

…war die Überschrift, warum ich auf den Link klickte. Ist es endlich soweit? Wurden meine Gebete erhört? Hält Halle Berry, die Oscar-Gewinnerin von 2002 (Beste Schauspielerin in Monsters Ball) endlich ihre „Monster-Bälle“ (Super Wortspiel!) in die Kamera? 🙂

Doch leider nein, statt Titten gibt es nur ihren kahlen Kopf zu bewundern: In der Komödie „Nappily Ever After“ spielt Halle, die ihren Stern auf dem walk of fame „abgeleckt“ hat, die Werbekauffrau Venus, die sich als Zeichen von Unabhängigkeit den Kopf rasiert. „Ich habe fürchterliche Angst, aber da muss ich wohl durch. Glatzköpfig herumzulaufen kann ja auch ganz spannend sein!“ meinte die ehemalige „Miss Ohio“.

Nun ist sie ja, nicht erst seit ihrer Rolle als sexy Bond-Girl (Stirb an einem anderen Tag) der Inbegriff einer attraktiven Kurzhaarfrisur, aber gleich soo kurz? Doch ich bin mir sicher, sie sieht damit immer noch atemberaubend aus – was man ja von Popprinzessin Britney Spears (kommt nicht von poppen) nicht sagen konnte, als die sich im Februar nach Drogen- und Alkoholexzessen den Schädel kahl rasiert hatte.

PS: Es ist übrigens falsch, dass ich mir aufgrund meiner Vorliebe für Halle Berry eine Frau aus Halle Saale gesucht hab… 😉

Quelle Kino.de

Abgelegt unter Film | 3 Kommentare »

Schönster Blogger-Moment

Erstellt von Andreas Brandl am 6. April 2007

Yannick Eckl hat die Frage nach dem „schönsten Moment im eigenen Bloggerleben“ gestellt, und da möchte ich natürlich gleich mal drauf antworten!

Ich persönlich hatte etwas Anlaufschwierigkeiten, als ich Ende September 2006 begann. Der erste grandiose Augenblick war sicherlich, als ich zum ersten Mal zitiert wurde: Das 37sechsBlog war das damals zum Thema „Siemens: Verzicht auf 30%ige Gehaltserhöhung„!

Als nächstes ist zu nennen, wie ich zum ersten Mal über 100 Besucher pro Tag hatte. Das war „Der Britney Spears ohne Höschen-Effekt„, als ich auf den Zug aufgesprungen bin und einen Beitrag zum „ohne Höschen aus dem Auto steigen“ geschrieben hab, in dem ganz zufällig noch erwähnt wurde, dass eine Bekannte eine Katze namens Muschi hat! 🙂

Und dann natürlich erst vor kurzem, als Leonope in einem Beitrag die Frage stellte „was wäre wenn alle Menschen auf der Welt gleichzeitig bumsen würden„, ich das natürlich sogleich wissenschaftlich in den Beiträgen „Klimaerwärmung durch Beischlaf“ und „Sex stürzt die Welt ins Verderben“ ausgearbeitet habe und dafür von Leonope (Ehre, wem Ehre gebührt) und Monstropolis (Eine perfekte Glosse) geadelt wurde.

Schöne Augenblicke! Natürlich gabs auch schlechte, aber die gute Laune, die ich jetzt habe will ich mir dadurch jetzt nicht kaputt machen lassen. War mal wieder nett in diesen Erinnerungen zu schwelgen. Gute Idee, Yannick!

via Blogschrott und get your own style

Abgelegt unter Allgemein, Internet | 9 Kommentare »

Britney Spears lesbisch?

Erstellt von Andreas Brandl am 13. Februar 2007

Bildblog.de vermeldet, dass die Sängerin gegenüber der englischen Zeitung „The sun“ die Lesben-Gerüchte um ihre Person dementiert hat, auch wenn sie 2003 bei den MTV awards Madonna live auf der Bühne geküsst hat. Auch widersprach sie „Gruppensex mit bis zu sechs Mädchen“ genossen zu haben.

Auslöser der Lesbengerüchte war wohl das Interview von Omar „Iceman“ Sharif im amerikanischen „Touch Weekly“-Magazin, wonach Britney in dem Haus in Malibu „Dreier mit Frauen“ hatte und er und Kevin Federline (heute Ex-Ehemann von Britney) zusehen durften. Außerdem hätte sie Party-Gäste, die in das Haus kamen „betatscht“ („sie hatte ihre Hände überall“). Eine andere „diskrete“ Quelle sprach davon, dass Britney während des Lesbensexes Kevin gefragt hätte „ob er mitmachen wolle, aber er hat immer abgelehnt“. Zu den durchfeierten Nächten zusammen mit Paris Hilton meinte sie nur „Wir sind kein lesbisches Blondinen-Paar. Wir sind zwei erfolgreiche, unabhängige Frauen die zusammen Spaß haben wollen.“ The sun meint, dass das ganze „nach einer Schlammschlacht um das Sorgerecht ihrer 2 Kinder aussehe.

Jaja, die Britney, die weiß was geil macht! Irgendwie scheint sie langsam alle Männerphantasien auf sich zu vereinen: Sexfotos, ohne Höschen aus dem Auto steigen und jetzt Sex mit Frauen! Was kommt als nächstes? Sie schläft gern mit dem Klempner? Hat gern Sex mit irgendwelchen fremden, untersetzten Männern im Aufzug? Läuft gern nackt Ski und übt sich im Dauerlutschen (Cindy Morgan in „Caddyshack I“)?

Obwohl, ob ihr Ex-Mann wirklich die Wahrheit sagt, wage ich zu bezweifeln. Denn welcher (heterosexuelle) Mann würde denn in Wahrheit einen Frauendreier verweigern? 😉

An meine Leser: Entschuldigt den Jargon, aber ich finde das sind ein paar sehr gute Keywords!

Inhalte frei übersetzt von The sun

Via XSblog2.0

Abgelegt unter Allgemein, Fun, SEO | 4 Kommentare »

Mit Britney Spears per WM-Routenplaner ins Hilton von Paris

Erstellt von Andreas Brandl am 31. Dezember 2006

So ungefähr hätte eine Überschrift aussehen müssen, damit man im vergangenen Jahr viele Zugriffe aus Google hätte bekommen können – wenn man nach welt.de und der heute veröffentlichten

Google Suchbegriffe 2006

geht. Denn wenn der Deutsche im (fast) letzten Jahr gegoogelt hat, dann hatte das meist mit Dienstleistungen und Society-Ludern, aber auch mit Discountern zu tun.

So hat es Paris Hilton in 2006 unter die Top fünf Suchbegriffe in Deutschland geschafft, was auf eine gewisse Vorliebe der Suchmaschinen-Nutzer für die Abenteuer der Society-Königin schließen lässt. Deren „Busenfreundin“ bzw. „ohne Höschen AussteigerinBritney Spears schaffte es (dadurch? 🙂 ) in den Kreis der drei meist gesuchten Aufsteiger des Jahres!

Dagegen erstaunlich ist es, dass „Geschlechtsverkehr“ und andere themenverwandte Wörter in den Google-Ranglisten nicht auftauchen. Den Begriff „sex“ findet Google 442 Millionen Mal und damit zehn Mal mehr als z.B. das Wort Hitler.

Internet-Ranglisten

  1. Routenplaner
  2. WM 2006
  3. Wetter
  4. Wikipedia
  5. Paris Hilton
  6. Bild
  7. Knuddels
  8. ICQ
  9. YouTube
  10. Tokio Hotel

weitere Listen finden Sie hier

„Tchibo“ und „Aldi“ haben es in die Top 15 der Google-Suchwörter geschafft, und das wäre ein „Indiz für Kostenlos-Mentalität der Deutschen“ meint welt.de genauso wie die noch häufiger gefragten Begriffe „Firefox“, „Wikipedia“ und „YouTube“, da diese Angebote ja alle kostenlos zu nutzen sind.

So was wenn man nur immer vorher wüsste, dann könnte man richtig viele Besucher anlocken. Aber wer weiß, vielleicht ist ja in 2007 der TopsuchbegriffDr. Gabriele Pauli, die Frau die Edmund Stoiber stürzte„? Wer weiß? 😉

In diesem Sinne einen guten Rutsch nach 2007, viel Glück, Gesundheit und den Weltfrieden! (Nein, ich übe nicht für eine Misswahl… 🙂 )

Abgelegt unter Google, Internet, SEO | Keine Kommentare »

Ladung Koth springt auf den Britney-Zug auf

Erstellt von Andreas Brandl am 17. Dezember 2006

Eigentlich wollte ich mich diesmal weigern darüber zu berichten, dass Kader Loth unabsichtlich auf dem roten Teppich ihre Brust hat „raus-blobben“ lassen (ohne Höschen wie Britney wäre zu auffällig gewesen), denn diese Frau tut alles um in den Medien zu stehen! Gut, das tun viele, aber gegen Kader hat Paris Hilton richtig Stil!!

Mir fällt bei Frau Loth immer nur das Wort UNERTRÄGLICH und der T-Shirt-Aufdruck von Oliver Kalkofe aus einer „Verarsche“ ein: Kader hatte in einem TV-Beitrag ihren eigenen Namens-Schriftzug auf dem T-Shirt (vielleicht vergißt den sonst – oder die Leute wüßten sonst nicht, wer sie überhaupt ist…?) und dann kam Kalki mit Ladung Koth-Aufschrift ins Bild (Bilder hier)! Gigantischer Gag!

So, und warum ich jetzt trotzdem was zu dem Thema schreibe: Gebt mal Ladung Koth bei Google ein…

270 Treffer und bereits der zweite ist Kader Loth auf Wikipedia!!

D.h. Kader Loth wird unter Ladung Koth gefunden und das möchte ich unterstützen! Deshalb habe ich alle hier genannten „Ladung Kot“ auf Wikipedia verlinkt!!:-)

Oh, hab ich mich jetzt verschrieben? Obwohl, es sollte auch mit Ladung Kot klappen! 😉

Das Brust-Foto gibts bei Stoibär

Abgelegt unter Fun | 3 Kommentare »

Danke Britney Spears und Harald Schmidt

Erstellt von Andreas Brandl am 14. Dezember 2006

2000 x BlogabfertigungDa brauchte ich fast 2 Monate für die ersten 1000 Zugriffe – doch plötzlich kamen die Skandalfotos von Britney Spears, auf denen sie ohne Slip aus dem Auto steigt, dann erzählt Dirty Harry was von „Kriminalpolizei… erschossen?“ und schon hab ich 2000 Zugriffe! Danke an alle Besucher, Schmidt-Show-Fans und Mumu-Sucher! 🙂

Am Mittwoch, den 20. September 2006 hatte ich zum ersten Mal „Willkommen im Andy-Brandl-Blog“ gebloggt – da hieß der nämlich noch gar nicht Blog-abfertigung!! Aber so kanns weitergehen:

blogcounter.de-Statistik über die durchschnittlichen täglichen Zugriffe:
Sep 5
Okt 8
Nov 8
Dez 20
(bis 14.12.)

Abgelegt unter Allgemein, Internet, SEO | 1 Kommentar »

Der „Britney Spears ohne Höschen“-Effekt

Erstellt von Andreas Brandl am 8. Dezember 2006

Britney Spears ohne Höschen EffektVor einer Woche (01.12.) habe ich mir überlegt, ob ich nicht auch mal auf den Zug mit den Skandalfotos um Britney Spears (Britney Spears und das Bild von einer Muschi) aufsteige um zu sehen, was dabei rauskommt. („Britney …. aufsteige …. rauskommt“ – ich bin auch schon ganz wuschig! 🙂 ) Natürlich habe ich darauf geachtet, dass möglichst ihr Name und das Wort „Muschi“ in der Überschrift vorkommt… ich meinte natürlich eine Katze!

Wie man auf der linken Seite sehen kann, ist ganz schön was dabei raus gekommen – jetzt Besuchermäßig. Am 3.12. waren es sogar 129 Besucher! Wo ich doch vorher in meinem Einsteiger-Blog immer nur 10 – 20 im Schritt, äh Schnitt hatte. Der obere Teil der Grafik zeigt an, wieviele Leute auf die Seite kamen (grün) und wieviele Seiten sie aufgerufen haben (schwarz). Der untere Teil zeigt die Suchanfragen, die mich „getroffen“ haben (Diese Auswertungen gibts bei blogscout.de)

Topsuchbegriffe waren:

  1. britney spears skandalfoto
  2. britney spears
  3. britney skandalfoto
  4. britney ohne balken
  5. skandalfoto spears
  6. skandalfoto britney
  7. harald schmidt kriminalpolizei
  8. britney sexfotos

Auf Platz 7 erst Harald Schmidt mit seiner very-strange Kultur-Aktion, zu Britneys Foto mit dem Balken in der Bildzeitung meinte der nur: „Hey, ein Rubbelbild!“. 🙂

Also ich muss echt sagen, dass mein erstes kleines SEO-Projekt (kann man doch so nennen, oder?) ziemlich erfolgreich war. Ich werde auf jeden Fall dranbleiben!

Zum Schluss noch ein Wortspiel das ich gehört habe: Auf die Frage ob ein Pritt-Stift im Auge schmerzt antwortet ein Franke: „Dou Dia an Briney ins Auch, dann Spears des„! 🙂 OK, es müsste „schbiasdes“ heißen, naja egal.

Update: Die Sexbilder von Britney Spears ohne Höschen aus dem Auto gibt es hier

Abgelegt unter Fun, Google, SEO | Keine Kommentare »

Britney Spears und das Bild von einer Muschi

Erstellt von Andreas Brandl am 30. November 2006

Tigger mit GlubbschalEndlich ist das Bild da! Denn jedes Mal wenn Ramona oder wie wir sie nennen „Britney Spears“ aus dem Auto aussteigt, sagt sie dass ich das Bild endlich online stellen soll. Da hat sich nämlich ihre Katze in meinen Glubb-Schal eingewickelt und ich hab ihr dann noch eine Ultras-Mütze aufgesetzt – ganz süß!

Die Ramona wird von uns Britney genannt, weil sie wirklich bisschen so aussieht. Das fällt mir jedes Mal auf, wenn ich alte Folgen von GZSZ sehe… oh, sorry, ich merke grad, das is ja die Jeanette Biedermann. Ach die verwechsel ich immer.

Ja ich weiß, es is zu offensichlich, dass es hier um das Skandalfoto von der Bild-Zeitung geht, als trotz Papstbesuch in der Türkei und NATO-Gipfel, Britney Spears ohne Höschen auf der Titelseite zu finden war – und der Bildblog ganz enttäuschend nur fragt Stirbt der Winter etwa aus?. Aber auf diesen SEO-Versuch hat mich Hendrik von drekhead.com gebacht, der sich wundert „bald zu deutschlands führendem Erotik-Blog zu werden, ohne jemals erotischen Inhalt veröffentlicht zu haben“! Also mal kucken wer hier so alles vorbeisuft und ob mein Suchmaschinen-Workshop was gebracht hat. 🙂

Und Ihnen, lieber Leser danke ich, dass Sie mitgespielt haben, denn wenn Sie bis hierher gelesen haben, sind Sie nicht unbedingt auf der Suche nach „Britney ohne Balken„! Und wenn doch, dann hab ich hier ein Bild als Entschädigung:
FunFire.de Rasierte Britney Spears.

PS: Übrigens sieht man auf den original Fotos von Britney dass sie per Kaiserschnitt entbunden hat! 🙂

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

ohne slip blog;

Abgelegt unter Fun, Google, Internet, SEO | Keine Kommentare »