Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Hilft die Cloud wenn man mich be-cloud?

Erstellt von Andreas Brandl am 13. August 2013

Ich bin ja grundsätzlich kein Freund davon, meine Daten irgendwo speichern zu lassen, wovon ich nicht weiß, was damit passiert. Gemeint ist das berühmte cloud-computing. Nun könnte man auch sagen, dass diese Angst unbegründet ist – vor allem da ich meine e-mails bei Google liegen habe…

Nun berichtete aber die BILD von einem Fall, in welchem so eine Cloud doch ganz schön nützlich sein kann:

Eine deutsche Urlauberin feierte auf der Partyinsel Ibiza mit ihren Freundinnen geht zur Abkühlung im Meer baden. Als sie an den Strandliegen zurückkehren, sind Klamotten und iPhone verschwunden. „Auf Ibiza nichts Ungewöhnliches“ meint die BILD.

Aber wenig später stellt die Dame fest, dass ihre Funktion, alle „geschossenen“ Bilder in die Cloud zu laden, immer noch aktiv ist. Somit kann sie sehen, was dieser dreiste Dieb so an Fotos und Videos mit dem gestohlenen Handy macht! Doch anstatt sich schwarz zu ärgern, ersinnt sie einen einfallsreichen Racheplan und postet diese mitunter echt peinlichen Aufnahmen im Netz. Somit wird das Leben des Handy-Diebs im Netz verbreitet und von allerhand Leuten auf die Schippe genommen! 🙂

Ich finde

…Hut ab! Eine originelle Idee. Wobei ich mich frage, wenn man schon so viel von einem Dieb weiß, kann man den nicht ergreifen? Gut, Dubai ist jetzt nicht das, was man eine Demokratie nennt, aber hier liegen die Fakten doch auf dem Tisch?

Egal, hier kann man sich den, zugegeben, ziemlich peinlichen Typen mal anschaun. Die Kommentare sind auch ziemlich geil! 😉 Wer jemanden aus Dubai kennt, der könnte das doch dort in Foren oder Facebook verbreiten, oder?

life of a stranger who stole my phone (auf tumblr.com)

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

mitwochsmuschi;

Abgelegt unter Internet | Keine Kommentare »

Mode 2009: Schnurrbart und Jogginghose

Erstellt von Andreas Brandl am 4. März 2009

Also ich muss schon sagen, dass ich Bilder aus den 80er Jahren immer ziemlich peinlich finde – und ich rede hier nur von der Mode im Westen!

Was uns jetzt aber die Bild-Zeitung für 2009 als Trend vor die Füsse kübelt, ist eine wahre Reanimation dieser Zeiten!

…endlich Schluss mit hautengen Röhren, Schals, Tüchern und V-Ausschnittpullovern in Beerentönen. Der heißeste Trend in Sachen Männer-Look hat übrigens nichts mit Klamotten zu tun, sondern mit einem Comeback einer bestimmten Art der Gesichtsbehaarung…

Will heißen, der Schnurrbart kommt zurück! Man kann die „Popelbremse“ nun auch tragen, wenn man nicht bei der Polizei ist! 😉

Für das Folgende empfehle ich die Bilder-Galerie auf BILD.de-Trendkontrolle Bild 7: Denn nach den „Hängejeans“ (unter dem Gesäß) folgt nun die Jogginghose als trendiges Beinkleid. Dazu trägt der Herr von 2009 einen Pullunder, wie ihn Engländer abends nach der Fuchsjagd im Kamin-Zimmer tragen…

Aber ich glaube, ich werde auf diesen Mode-Zug mal aufspringen! Meine Frau wird begeistert sein, wenn ich Jogginghose und Pullover nicht nur beim Autowaschen, sondern auch beim Essengehen trage! 😉

Abgelegt unter Klassiker | 4 Kommentare »

Radio: Weniger von Die Ärzte dafür mehr von mir!

Erstellt von Andreas Brandl am 8. Juli 2008

Geile Überschrift, was? Ich bin nämlich mächtig stolz, dass ich zu einem Interview in Sachen „Spritsparen durch Autogas“ geladen wurde und dieser Beitrag morgen gleich 3x im Laufe des Tages gesendet wird! Auf dem Nürnberger Lokalsender „Hitradio N1“ auf der Frequenz 92,9 (mehr hier)! Hoffentlich konnten die auch was gebrauchen von meinem Gelaber! 😉

Lasse reden zahlen!

Das mit den Ärzten habe ich beim Stefan Niggemeier gefunden! Dieser wurde nämlich von der GEMA angeschrieben, er solle Gebühren zahlen, da er einen Radio-Beitrag von Antenne Bayern auf seiner Seite verwendet. Nur, warum verwendet er diesen?

Und jetzt kommts: Antenne Bayern hat aus dem aktuellen Ärzte-HitLasse redendie Zeile mit der BILD-Zeitung entfernt (mehr hier)!! Mir wär das gar nicht aufgefallen!

Mal abgesehen davon dass ich das Lied und diese Textzeile absolut genial finde, is es schon echt unglaublich, dass die Münchner ausgerechnet DAS rausschneiden. Kanns an der 16%igen Beteiligung des Spiringer-Verlags liegen, wie Niggemeier gleich vermutet?

Lesenswert dazu finde ich auch die Stellungnahmen von Antenne und DIE ÄRZTE!

Also dann morgen lieber N1 92,9 hören, denn die schneiden nichts aus ihren Liedern raus… 😀

Abgelegt unter Radio | Keine Kommentare »

Bild.T-Online gehackt oder nicht?

Erstellt von Andreas Brandl am 8. Dezember 2007

Was denn jetzt: Peter Turi schreibt in seinem Blog, dass in der Nacht von Freitag auf Samstag auf bild.t-online.de eine seltsame „Bild“-Störung zu sehen war: Ein flimmern, ein „wild verkrisselter Bildschirm“ mit der Botschaft: „BALD – HACKED BY CYBERDUCKZ„. Den Screenshot findet Ihr hier!

Am Samstag morgen funktionierte die Bild-Seite wieder, schreibt er… so weit, so gut.

Aber als ich grad auf die Seite ging, kam die Meldung wieder? Sieht man sich auch seinen Screenshot etwas genauer an, dann erkennt man eine „close“-Schaltfläche rechts oben. Die Hacker waren also so freundlich, diese Meldung auch wieder „schließbar“ zu machen! 😉

Und gehe ich nun wieder auf diese BILD-Seite, dann erscheint diese Grafik nicht mehr… Nun lösche ich meine Cookies und siehe da! Der „Hacker-Angriff“ ist wieder da!! 🙂

Ein ganz findiger hat auch den Link auf diese Meldung reingestellt (hier)!

Also ich bin der Meinung, dass das ist ein echt netter Werbegag ist. Denn rein zufällig ist nämlich für Mitte Dezember ein kompletter Neuauftritt der Bild-Seite versprochen, die dann ohne den Partner T-Online laufen soll.

Darum verlinke ich jetzt NICHT auf die Bild-Seite…

Abgelegt unter Internet | 2 Kommentare »

Endlich: Der BILDblog-Werbespot!

Erstellt von Andreas Brandl am 23. August 2007

Ja, er überrollt das Internet! So lasst die Backlink-Party beginnen! Erstmal geile Sache, dass sich „Ladykracher“ Anke Engelke und „Stromberg“ Christoph Maria Herbst dafür hergeben… und dann ist der Werbefilm auch noch echt gut!!

[sevenload Wsj6BZw]

Darsteller: Anke Engelke (Birgit), Christoph Maria Herbst (Jürgen), Tim Schmeckel (kleiner Racker), Brosche (wunderschön).
Sprecher: Michael Lott; Buch: Chris Geletneky; Regie: Tobi Baumann; Kamera: Tom Holzhauser; Produzent: Ralf Günther; Produktion: Brainpool; Auftraggeber: BILDblog.de (Bilder von den Dreharbeiten)

via Blogschrott – Film bei Timo

Abgelegt unter Web-Videos | 1 Kommentar »

Britney Spears lesbisch?

Erstellt von Andreas Brandl am 13. Februar 2007

Bildblog.de vermeldet, dass die Sängerin gegenüber der englischen Zeitung „The sun“ die Lesben-Gerüchte um ihre Person dementiert hat, auch wenn sie 2003 bei den MTV awards Madonna live auf der Bühne geküsst hat. Auch widersprach sie „Gruppensex mit bis zu sechs Mädchen“ genossen zu haben.

Auslöser der Lesbengerüchte war wohl das Interview von Omar „Iceman“ Sharif im amerikanischen „Touch Weekly“-Magazin, wonach Britney in dem Haus in Malibu „Dreier mit Frauen“ hatte und er und Kevin Federline (heute Ex-Ehemann von Britney) zusehen durften. Außerdem hätte sie Party-Gäste, die in das Haus kamen „betatscht“ („sie hatte ihre Hände überall“). Eine andere „diskrete“ Quelle sprach davon, dass Britney während des Lesbensexes Kevin gefragt hätte „ob er mitmachen wolle, aber er hat immer abgelehnt“. Zu den durchfeierten Nächten zusammen mit Paris Hilton meinte sie nur „Wir sind kein lesbisches Blondinen-Paar. Wir sind zwei erfolgreiche, unabhängige Frauen die zusammen Spaß haben wollen.“ The sun meint, dass das ganze „nach einer Schlammschlacht um das Sorgerecht ihrer 2 Kinder aussehe.

Jaja, die Britney, die weiß was geil macht! Irgendwie scheint sie langsam alle Männerphantasien auf sich zu vereinen: Sexfotos, ohne Höschen aus dem Auto steigen und jetzt Sex mit Frauen! Was kommt als nächstes? Sie schläft gern mit dem Klempner? Hat gern Sex mit irgendwelchen fremden, untersetzten Männern im Aufzug? Läuft gern nackt Ski und übt sich im Dauerlutschen (Cindy Morgan in „Caddyshack I“)?

Obwohl, ob ihr Ex-Mann wirklich die Wahrheit sagt, wage ich zu bezweifeln. Denn welcher (heterosexuelle) Mann würde denn in Wahrheit einen Frauendreier verweigern? 😉

An meine Leser: Entschuldigt den Jargon, aber ich finde das sind ein paar sehr gute Keywords!

Inhalte frei übersetzt von The sun

Via XSblog2.0

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

britney spears Lesbisch;Wenn frauen aus dem auto steigen und kein höschen an haben;

Abgelegt unter Allgemein, Fun, SEO | 4 Kommentare »

Nippel-Gate beim Bayerischen Filmpreis

Erstellt von Andreas Brandl am 21. Januar 2007

„Luder-Alarm“ schreit es auf Bild.de! Ex-Bro’sis-Sängerin Indira (27) ließ auf dem roten Teppich ihre Nippel blitzen und alle Kameras blitzten zurück!

Tja, was Kader Loth kann, kann sie eben auch – und attraktiver ist sie allemal. So „ludert“ sie sich also in die Schlagzeilen, denn seit der Trennung von Bro’Sis hörte man nichts mehr von ihr – ausgerechnet jetzt soll ihre neue Single „Oh“ auf dem Markt kommen und am Video wird gerade gedreht. Bild.de will ja niemanden „etwas unterstellen“, aber „da kommt so ein Nippel-Blitzer ganz gelegen, oder?“

So einfach ist das heutzutage und Janet Jackson, Paris Hilton und Britney Spears haben es vorgemacht: Einfach mal die Möpse aus dem Satinkleidchen hüpften lassen oder die Mumu völlig unbeabsichtigt in die Linse halten, schon kriegt sich Bild nicht mehr ein und verliert die Contenance: „Und – huuups – hüpft auch mal eine Lustwarze aus dem Fummel“ – dieser Satz gehört ins Grundgesetz!

Da rückt es natürlich völlig in den Hintergrund, dass beim Bayerischen Filmpreis (neben dem Deutschen Filmpreis als wichtigste Auszeichnung des deutschen Kinos) Tom Tykwer für „Das Parfüm“ (bester Regisseur) und Sönke Wortmanns Doku „Deutschland. Ein Sommermärchen“ (Publikumspreis) ausgezeichnet wurden!

Ich glaube

…die deutsche Medienwelt ist in der Vorpubertät, denn in der Phase war mir auch egal, wie gut oder wie schlecht ein Film war – Hauptsache es waren Titten zu sehen! 🙂

Quelle Bild.de

Abgelegt unter Fun | 2 Kommentare »