Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Hotel in traumhafter Lage mitten in der Natur ein Problem?

Erstellt von Andreas Brandl am Mittwoch 23. Dezember 2009

Blog MarketingDies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag:
Was für eine Aufgabenstellung: Ein 5-Sterne-Hotel liegt auf 1300 m Höhe inmitten ruhigster Natur, aber viele Gäste bemängeln genau das? Das klingt zunächst unmöglich, doch betrachten wir weiter.

Interalpen1Mein erster Gedanke war, dass vielleicht das Zielpublikum falsch gewählt war? Quasi wenn man Ballermann- und Lloret de Mar-Touris hat, dann kann die Innenstadt von Düsseldorf „zu ruhig“ sein. Aber wer das „Interalpen-Hotel Tyrol“ in Telfs-Buchen/Seefeld (Österreich) besucht, sollte eigentlich an der Ruhe Interesse haben?

Interalpen-Hotel Tyrol

Das „Interalpen-Hotel Tyrol“ ist ein 5-Sterne-Hotel am Seefelder Hochplateau, nahe der Deutsch-Österreichischen Grenze (bei Garmisch-Partenkirchen). Weit ab von den Orten Tirols liegt das Hotel mitten in der Natur in Sichtweite von Wildmoossee und Lottensee. Im Sommer lädt diese Gegend zum Wandern, im Winter zum Skifahren.

Das Hotel selbst hat 282 Appartements, Suiten und Einzelzimmer und nennt eine Wellness-Anlage auf 5.000 m² sein eingen – eine der größten Anlagen des Alpenraums! In den Zimmern und Suiten wurden nur hochwertige Materialien wie Eichenböden, Fichtenhölzer und Naturstein verbaut, um „Behaglichkeit und Luxus miteinander zu verbinden“.

Des weiteren bietet das Hotel über das ganze Jahr verteilt eine Reihe von unterschiedlichen Events an: Vom eigenen Golf-Turnier (Golfclub Seefeld-Wildmoos gleich in der Nähe), die „Interalpen-Golf Trophy“ (vom 14.-17.07.2010) über das Lifestyle-Event „Schicke Schale & Starker Kern“ (Ende Mai 2010), bis hin zum eigenen Oldtimertreffen, die so genannten „Interalpen Classic Car Days“ (vom 02.-05.09.2010).

Alles in Allem also ein umfassendes Angebot – wo liegt also das Problem?Interalpen3

Nach dem studieren der Internetseiten und des Prospekts kann ich mir nur folgendes vorstellen:

  • Wuchtiger Bau im Grünen:
    Schaut man auf die Internetseite unter Angebote, dann fällt auf, dass das Hotel wie ein Klotz in der fast unberührten Landschaft steht (siehe auch nebenstehendes Bild). Vielleicht stören sich die Urlauber auch da dran – was aber in der Natur der Sache liegt: Umfassendes Angebot braucht nun mal Platz!
  • Zu weit weg vom Ort:
    Für viele ist es wichtig, nicht immer nur „im eigenen Hotel“ zu bleiben, man will auch Land und Leute sehen! Ein Flanieren auf der Dorfstrasse, ein Besuchen einer einheimischen Gaststätte, ist nur schwer möglich. Es scheint fast wie ein Cluburlaub in der Olympiaregion Seefeld!

Dennoch bietet das Hotel Entspannung und Erholung in der Höhenluft und hat hier sicherlich seine Kompetenzen! Die Zielgruppe ist aber dennoch ziemlich groß: Vom wandernden Rentner, über den Golf spielenden Mitt-Vierziger bis hin zum Extremsportler scheint das Interalpenhotel ideal zu sein.

Im kommenden Jahr 2010 feiert das Interalpen-Hotel Tyrol sein 25-jähriges Bestehen! Viel Glück und alles Gute auf diesem Wege!

 
 

Ein Kommentar zu “Hotel in traumhafter Lage mitten in der Natur ein Problem?”

  1. nadine sagt:

    Ich glaub da will ich hin… momentan will ich überall hin – bin urlaubsreif!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>