Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Olympia 2008: Reporter verhaftet

Erstellt von Andreas Brandl am Freitag 15. August 2008

Diese ständigen kleinen Giftpfeile der Kommentatoren finde ich unangemessen und lästig“ hat ein gewissen „Ingo“ bei mir kommentiert, als ich von der Eröffnungsfeier der Spiele in Peking berichtet hatte – womöglich hat Sandra Maischberger (für ihn) zu oft auf die Missachtung der Menschenrechte hingewiesen.

Nun finden wir auf youtube den Film eines britischen Kamerateams, deren Korrespondent John Ray (ITV News) während des Berichtes über eine „Freiheit für Tibet„-Demonstration von Chinesischen Polizisten verhaftet wird:

(Video für iPhone-User hier)

Sie haben ihm die Schuhe und seine Ausrüstung abgenommen… da rückt der Sport wieder mal in den Hintergrund!

Die Meldung auf ITV.com hier

via China-Watchblog (und die habens vom Blogbeutel)

 
 

Ein Kommentar zu “Olympia 2008: Reporter verhaftet”

  1. Ceta sagt:

    Ich finde sowas furchtbar.
    Es ist eine schande dass sich die Chinesen nichteinmal während ihren eigenen spielen zusammen nehmen und etwas friedlicher agieren.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>