Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Bush: Nur 935 Mal gelogen!

Erstellt von Andreas Brandl am Donnerstag 24. Januar 2008

Wow, ich hätte gedacht dass er das öfter hat! Aber die Studie beleuchtet ja nur die eineinhalb Jahre zwischen den Anschlägen vom 11. September und der Irak-Invasion:

Nach dieser Studie des „Center for Public Integrity„, einer Journalistenvereinigung, haben Präsident George W. Bush und sein Team fast tausend Mal gelogen und so die USA in den Krieg gegen den Irak getrieben (Ephemeridenzeit hats schön ausgerechnet: 935 Lügen sind 1,2 Lügen pro Tag).

Der größte „Lügner“ ist der Studie zufolge US-Präsident George W. Bush selbst, mit 260 Lügen (B5aktuell spricht von „nur“ 232 Lügen – vielleicht haben sie auch nur seine Aussagen zur Anklage wegen Insiderhandel herausgerechnet), dicht gefolgt von Außenminister Colin Powell mit 254 Falschaussagen. Auf den Plätzen folgen Vize-Präsident Dick Cheney, die ehemalige nationale Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice sowie Ex-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld.
Die häufigsten Unwahrheiten waren die „Massenvernichtungswaffen“ und die „Verbindungen der irakischen Regierung zum Terrornetzwerk al-Qaida„.

Abschließend behaupten die Autoren der Studie, „Bush und sein Stab hätten methodisch Fehlinformationen in Umlauf gebracht“ (ach was, neeiiin!). Hochkonjunktur hatten die Falschaussagen zu zwei strategisch wichtigen Zeitpunkten: Im August 2002 (kurz vor der Kongressdebatte über eine Kriegsresolution) und Anfang 2003 (als Bush seine Rede an die Nation hielt und Powell seinen umstrittenen Auftritt im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hatte).

Was mich aber interessieren würde…

…sind die alle Mitarbeiter und Journalisten des „Center for Public Integrity“ gestern gut nach Hause gekommen? Und geht es ihren Familienangehörigen gut? 😉

Nein, im Ernst: Diese Studie ist schon der Wahnsinn, aber ich wüsste auch gerne, wie oft unsere Politiker lügen!?!

Mehr Infos bei heute.de und diepresse.com

PS: Ein potentieller Nachfolger von Bush John McCain (Kandiadat der Republikaner) lügt nicht! Er weiß es nun mal nicht besser, wenn er behauptet, dass „Putin der Präsident von Deutschland“ ist! 😀

 
 

2 Kommentare zu “Bush: Nur 935 Mal gelogen!”

  1. Ephemeridenzeit sagt:

    Liebe Blog-Abfertigung (übrigens: Guter Name!), vielleicht weiß John McCain mehr als wir kleinen deutschen ahnungslosen Michel…
    Ex-Bundeskanzler Schröder hat ja schon länger seine Fühler Richtung Russland ausgestreckt und – wer weiß? – bald ist dieses bundesrepublikanische Ländle eine Republik von Mütterchen Russland? Oder das unsere ortsansässigen NPD-Wichte freuen würde, wenn sie plötzlich zum traditionellen Klassenfeind gehören???

    Ja, und die Frage „Wie oft unsere Politiker lügen“ würde ich gerne mit einer Gegenfrage einengen: „Wie häufig sprechen unsere Politiker eigentlich die Wahrheit?“ Wetten, letzteres ergibt eine kleinere Zahl?

    Darauf setzt grüßend Die Ephemeridenzeit seine nächste Wählerstimme.

  2. Ephemeridenzeit sagt:

    ….ups!… aus dem Wörtchen Ob wurde das Wort Oder!

    Für die Lese-Schreib-Schwäche entschuldigt sich
    Die Ephemeridenzeit aus der Rütli-Schule

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>