Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Würzburg: Haus der 150 Biere

Erstellt von Andreas Brandl am Sonntag 5. Juli 2009

Ich bin ja Fan von fränkischem Bier, aber das Mongozo – Coconut im Haus der 150-Biere in Würzburg hats mir angetan! Nachdem der Zug jede Stunde nach Nürnberg fährt, fällt er nur um 19:40 Uhr aus und wir müssen wieder zurück ins Bier-Haus! Aber „The exotic beer – Mongozo“ geht langsam zu Ende und ich hab das vorletzte bekommen! Sehr schön! Fränkische Bier-Union! Alles für den Bierkenner! 🙂

Mongozo

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

west zigaretten werbung;
 
 

4 Kommentare zu “Würzburg: Haus der 150 Biere”

  1. Thomas sagt:

    Hört sich in der Tat sehr exotisch an. Solange Du davon keinen schweren Kopf bekommst….. Wohl bekomms 😉 .

    Woher kommt das Teil denn?

  2. andy sagt:

    Es kommt aus Afrika, aber keine Ahnung von wo genau! War aber lecker, nur… eines hab ich mir über die Hose geschüttet und roch dann wie eine karibische Sonnencreme-Fabrik!! 😉

    Solch Zeug steht noch in der Karte:
    Mongozo Banana 0.33 ltr. 3,99
    Mongozo Coconut 0.33 ltr. 3,99
    Mongozo Palmnut 0.33 ltr. 3,99
    Mongozo Quinua 0.33 ltr. 3,99
    Owusu Dark 0.33 ltr. 3,99

  3. Thomas sagt:

    Hört sich ja wirklich sehr exotisch an. Die Preise sind natürlich auch nicht gerade schmeichelhaft.

    Das mit der Sonnencreme-Fabrik hört sich gut an… aber auch irgendwie kein Wunder, liest man die Geschmacksrichtungen der Biere 🙂 . Wenn ich mal nach Würzburg kommen sollte… jetzt weiß ich ja wohin 😉 .

  4. hk sagt:

    Ich könnte Dir sagen warum das Coconut-Beer ausgegangen ist, wir waren da am Vorabend zum Junggesellenabschied :-))) schmeckt super das Zeug, nur nicht ganz billig

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>