Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Bild.T-Online gehackt oder nicht?

Erstellt von Andreas Brandl am Samstag 8. Dezember 2007

Was denn jetzt: Peter Turi schreibt in seinem Blog, dass in der Nacht von Freitag auf Samstag auf bild.t-online.de eine seltsame „Bild“-Störung zu sehen war: Ein flimmern, ein „wild verkrisselter Bildschirm“ mit der Botschaft: „BALD – HACKED BY CYBERDUCKZ„. Den Screenshot findet Ihr hier!

Am Samstag morgen funktionierte die Bild-Seite wieder, schreibt er… so weit, so gut.

Aber als ich grad auf die Seite ging, kam die Meldung wieder? Sieht man sich auch seinen Screenshot etwas genauer an, dann erkennt man eine „close“-Schaltfläche rechts oben. Die Hacker waren also so freundlich, diese Meldung auch wieder „schließbar“ zu machen! 😉

Und gehe ich nun wieder auf diese BILD-Seite, dann erscheint diese Grafik nicht mehr… Nun lösche ich meine Cookies und siehe da! Der „Hacker-Angriff“ ist wieder da!! 🙂

Ein ganz findiger hat auch den Link auf diese Meldung reingestellt (hier)!

Also ich bin der Meinung, dass das ist ein echt netter Werbegag ist. Denn rein zufällig ist nämlich für Mitte Dezember ein kompletter Neuauftritt der Bild-Seite versprochen, die dann ohne den Partner T-Online laufen soll.

Darum verlinke ich jetzt NICHT auf die Bild-Seite…

 
 

2 Kommentare zu “Bild.T-Online gehackt oder nicht?”

  1. Cheffe sagt:

    Ja ich finde auch, eine nette Idee, da haben sich wohl mal die jungen Kreativen durchgesetzt. Andererseits ist das Echo ja eher mäßig, weil die netten Kollegen der anderen Onlineblätter wohl ganz bewusst nicht darüber berichten wollen. Oder sie haben bei Bild angerufen und nachgefragt und die haben sofort Entwarnung gegeben…

  2. Reinhard sagt:

    Dank NoScript und Adblock im Firefox bleiben einem derartige „Gags“ erspart.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>