Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Freier Eintritt im Swinger-Club

Erstellt von Andreas Brandl am Freitag 11. Mai 2007

Ein weiteres Kapitel beim Thema „Unterschichtenradio„: Der „Schlingensief der Bloggerwelt“ (so nenn aber nur ich ihn), Frank vom Outlog hat bei einem Radioquiz des Senders Eins Live (nicht zu verwechseln mit 9live) mitgemacht, und „einen ganzen Monat freien Eintritt in einen Club seiner Wahl“ gewonnen.

Um der Sache aber ein wenig mehr „Pepp“ zu verleihen (Zitat), hat er einen ortsansässigen Swingerclub gewählt, bei dem der Eintritt ca. 100,00 Euro am Tag kostet. Nun versucht der Sender ihn zu ignorieren – aber das klappt doch nicht mit einem von uns Bloggern!

So hat er nun ein 1Live Armutszeugnis zum Download bereitgestellt, das jeder ausdrucken, ausfüllen und am kommenden Montag an WDR, 1LIVE Redaktion, „Spielschulden sind Ehrenschulden“ schicken soll!

Sein Aufruf: „Die können vielleicht meine Mail ignorieren, aber nicht einen Sack voller Post!“ und so solle jeder der mitmacht ihm vorher einen Kommentar hinterlassen. Vorher natürlich noch die Nachricht verbreiten („eueren Blogs, Webseiten, Zeitungen, erzählt es euren Verwandten und Freunden und lasst mich nicht im Stich“).

Beim Kampf gegen Willkür bin ich immer dabei!

Außerdem hätte sich der Sender das vorher überlegen müssen! Wir kamen auch mal in so eine Situation, als wir einem Kumpel eine Auswärtsfahrt schenkten und damit eigentlich „München mit Stehplatz“ meinten. Die Sau wählte dann „Schalke mit Sitzplatz“ wo allein die Eintrittskarte schon 60,- Euro kostete! Und wir haben ihn nicht ignoriert! Nein, das tun wir jetzt! 🙂

Außerdem: Freier Eintritt beim Club meiner Wahl? Dann hätt ich den Glubb beim Pokalfinale am 26.05.07 genommen! 🙂

via Stoibär

 
 

2 Kommentare zu “Freier Eintritt im Swinger-Club”

  1. Frank sagt:

    Schlingensief der Blogwelt 🙂 Danke

  2. Kalle sagt:

    Und wer spendiert die Kondome? *fg

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>