Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Alles nur Schmuddel-Zugriffe?

Erstellt von Andreas Brandl am Mittwoch 11. April 2007

10.000 Zugriffe auf BlogabfertigungAm 20. September 2006 habe ich begonnen, am 14. Dezember 2006 hatte ich 2.000 Besucher und seit heute habe ich über 10.000 Besucher!

Danke, danke, und keine Angst, ich hab den Zähler nicht selbst hochgedrückt. Das ganze ergibt also einen rechnerischen Durchschnitt von 49,02 Besuchern pro Tag. Am 14.12.06 warens noch 23.26 BpT. Zur Feier des Tages meine 10 häufigsten Suchbegriffe:

Gabriele Pauli
Britney ohne höschen
erste Runde Bukarest
Britney Spears skandalfotos
johanna malcharek
fornika
das perfekte dinner
beischlaf

jahrhundertsommer 2007
sexbilder britney spears

Doch, doch, das Verknüpfen auf die jeweiligen Beiträge mußte aus SEO-Technischen Gründen schon sein. Aber wirklich erstaunlich ist, dass man schreiben kann, was man will, sich Mühe geben kann und alles wissenschaftlich mit Quellen belegen kann. Was am Ende gesucht wird ist „Schmuddelkram“ bestes Beispiel: Mein Frankenblog, da schreib ich über Monate über die Fürther Landrätin Dr. Gabriele Pauli, von Bespitzelung bis Stoiber-Rücktritt alles schön sachlich und mit Quellennachweisen – aber wo hab ich, nachdem ihre Latex-Bilder in die Öffentlichkeit gelangten, die meisten Besucher? Bei meinem „Landrätin rätin-scharf: Sexy Gabi Pauli„-Beitrag, der vor schmierigen Wortspielen nur so strotzt. Naja, verstehe einer die Bloggergemeinde!

Auf die nächsten 10.000 Besucher, aber diesmal in kürzerer Zeit! 😉

 
 

20 Kommentare zu “Alles nur Schmuddel-Zugriffe?”

  1. Farlion sagt:

    Die „Bloggergemeinde“ rekrutiert sich aber kaum aus Suchmaschinennutzern. Ich tippe mal, dass gerade Blogger eher weniger nach diesen Begriffen suchen. 😉

  2. andy sagt:

    @ Farlion: Aber trotzdem werden sie angelockt, so wie torschtl hier 🙂

  3. bullion sagt:

    Ein Laufer. Sieh an, sieh an… 😀

    Gratuliere zu den ersten 10.000!

    Hab meine auf vor Kurzem erreicht, war allerdings nicht so schnell wie du. 😉

  4. leonope sagt:

    Na da gratulier ich doch auch recht energisch zum Jubiläum 🙂 Auf die nächsten 100 000 und spendier ´n Eimer W****bier 🙂

  5. andy sagt:

    aah! Leonopelchen! Es liegt mir fern Deine Kommentare hier zu bearbeiten und Gott weiß wie ich mich darüber freue! Aber hier bei mir das Wort W****bier zu verwenden…. wo doch jeder weiß, dass es Weizen ist! Vielleicht noch Weizen-Bier! Aber W****bier!! Grrrrr!

    Naja, ich verzeihe Dir, Du hast ja schon gesagt, dass Du das mit dem Weißwurstäquator nicht verstehen kannst! *michselbstberuhig*

  6. Caipi sagt:

    Ich gratuliere 😉 Mein Ziel, die 50k, werd ich auch bald erreichen 🙂

  7. Arthur sagt:

    Ich muss Farlion Recht geben, bei den Suchmaschinennutzern sind kaum Blogger dabei. Gegenbeispiel: ich hatte vorhin ca. 50 Hits innerhalb kürzester Zeit, und die kamen über technorati.com und suchten nach re:publica. DAS waren Blogger oder zumindest Blogleser.

  8. leonope sagt:

    @andy…sag ja immer ausser mit Panzerbenzin kenn ich mich ned so aus. Wo is der unterscheid zwischen W*** LOL – und Weizen? Und den Weißwurst-Äquator werd ich no verschieben für Dich, warts ab 😉 I brauch a Brezn oder gibts dafür auch ein Wort das ich nicht kenne 🙂 LOL

  9. Oliver Muenk sagt:

    Dann möchte auch ich mich mal in die Reihe der Gratulanten einreihen. Mach weiter so!

  10. Peter sagt:

    Es bleibt aber die Frage, was man denn möchte. Will man wirklich, daß immer nur Leute, die selbst Weblogs betreiben, das eigene Weblog besuchen? Will man wirklich daß 20 Leute, die eben einen der jetzt ja so beliebten „Anti-Schäuble-Artikel“ geschrieben haben, nun auch noch den passenden „Anti-Schäuble-Artikel“ in meinem/deinem Blog besuchen?

    Ich glaube an das Serendipity-Prinzip, daß nämlich aus einem möglichst großen Besucherstrom immer ein gewisser, wenn auch geringer, Prozentsatz als tatsächlicher Leser verbleibt. Selbst wenn nur 0.00001% der Zufallsbesucher bleiben, sind 0,00001% von einer Million eben mehr als von Zehntausend.

  11. andy sagt:

    @ Peter: Hast Recht, ein paar Schmuddler können nicht schaden!

    @ ALLE: Danke für Euere Kommentare! DAS ZEIGT MIR DOCH, DASS ICH HIER AUCH SEHR VIELE NORMALE BESUCHER HABE!!! 🙂

  12. Farlion sagt:

    Und wann kriegen wir jetzt Sexbilder von Britney Spears zu sehen? 😉

  13. leonope sagt:

    @andy…hast wieder Glück gehabt, dass die Freaks alle in Urlaub sind 🙂

    @Farlion…ich denke das dauert noch bis die Gute wieder ein paar Halme auf der Dose hat 😉 Oder stehst auf Glatzensex…..ist das jetzt wieder ein gutes keyword? 🙂

  14. andy sagt:

    @ Leonope: Danke! Gutes Keyword! 😉

    @ Farlion: Meinst Du etwa die Sexbilder, auf denen Britney ohne Höschen rasiert aus dem Auto steigt, dass jeder ihre Kaiserschnittnarbe sehen kann? Tut mir leid, die hab ich nicht! 😉

  15. Farlion sagt:

    Hey, ich wollte die Sexbilder sehen, die „Britney ohne Höschen“ kenne ich doch schon. 😉

  16. andy sagt:

    Ach meinst Du dann die Sexbilder, wo Britney Spears alle Männerphantasien auf sich vereint: Sie schläft gern mit dem Klempner? Hat gern Sex mit irgendwelchen fremden, untersetzten Männern im Aufzug? Läuft gern nackt Ski und übt sich im Dauerlutschen?

    Hab ich jetzt übertrieben? 😉

  17. leonope sagt:

    Also ich hätte da 6 Bilder ausn Urlaub. Aber ob die auch ok sind weiss ich nicht 🙂

  18. andy sagt:

    @ Leonope: Wenn da jemand ohne Höschen drauf ist? *lechz* 🙂

  19. Farlion sagt:

    Vorsicht mit dem „jemand“, es könnte auch die Großmutter sein. 😉

  20. leonope sagt:

    @andy…weiser Knabe der liebe Farlion…da könnte die Bezeichnung „dicke Lippen“ eine ganz neue Bedeutung bekommen 😉

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>