Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

 
 

Archiv für die 'Radio' Kategorie

Lokalsender, Rundfunkstadionen

Blogabfertigung im Radio bei egoFM

Erstellt von Andreas Brandl am 16. März 2009

Vor Kurzem hat eine ziemlich nette Redakteurin von egoFM Kontakt mit mir aufgenommen um ein Interview mit mir als Blogger zu machen. Grund war mein Bericht vor einigen Tagen, nachdem ich zufällig auf den neuen Sender gestossen bin.

Da ich ja nach meinem Autogas-Interview sowas wie ein alter Hase bin, ist die Sache „ganz nett geworden“, auch wenn ich diesmal etwas viel gestottert hab… 😉

Gesendet wurde das ganze am Montag zwischen 13 – 16 Uhr!

Ich habs leider verpasst (was sitz ich auch in der Arbeit rum). Aber hier ist der Podcast zu hören auf egofm.de

Unbedingt mal reinhören! Übrigens ziemlich nett von der Moderatorin, dass sie meinen größten Stotter-Anfall rausgeschnitten hat! 😉

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Abgelegt unter Radio | 5 Kommentare »

egoFM – Neuer Radiosender?

Erstellt von Andreas Brandl am 26. Februar 2009

Heute mit dem Geschäftsauto durch die Gegend gefahren und mit dieser komischen automatischen Sendersuche ne Frequenz gesucht und bin auf was neues gestossen:

egoFM“ mit teilweise erfrischenden Disco-Beats! Doch kaum hab ich mich etwas vom Nürnberger Stadtgebiet wegbewegt, schon hat sich wieder der BR über die Frequenz gebügelt!

Das interessiert mich natürlich, zumal ich den Nachrichtensprecher auch noch erkannt hab (glaube der heisst Mark Schmitz). Aber nach dem Blick ins Internet kam die Enttäuschung…

Das ganze ist ein Projekt der Radio Next Generation GmbH & Co. KG aus München und wird natürlich dort produziert. Neben Nürnberg 103,6 MHz und Würzburg 95,8 MHz ist der Sender noch in Augsburg, Regensburg und natürlich München zu empfangen.

Nur ein weiterer Bayern-weiter Radiosender, der mir einen falschen Wetterbericht durchgibt und mir nicht berichtet, was im Nachbarort passiert – vielleicht werd ich mal reinhören, wenn Tom Novy (jeden Donnerstag ab 21Uhr) auflegt, aber sonst bleib ich meinem Nürnberger Funkhaus treu!

Abgelegt unter Radio | Keine Kommentare »

Schlagersänger! Heck beleidigt Grönemeyer!

Erstellt von Andreas Brandl am 19. Januar 2009

Das is ja hart! Da gibt Schnellsprecher und Ex-Hitparaden-Legende Dieter Thomas Heck in der B2radioWelt ein Interview und ganz nebenbei rutscht ihm eine Beleidigung raus:

„Das ist auch Schlager, das ist anders, aber es is Schlager! Auch wenn er es ungerne hört, aber es gehört dazu!“

Sogleich hat sich Spiegel-Online des Themas angenommen und schreibt von einem „Tiefschlag„! (Den Podcast des Interviews gibts beim Stoibär)

Wenig später wertet Heck die Schlagermusik gänzlich ab:

„Schlager ist eine Wegwerfware, heute hört man sie, heute pfeift man sie vor sich hin, weil man fröhlich ist.“

Tja, ist das nun eine Beleidigung? Ist Heck mit seiner Einschätzung bei der „Neuen Deutschen Welle“ hängen geblieben? Oder noch ganz anders: Sollte sich Herbert Gönemeyer beleidigt fühlen – wäre das dann nicht eine Beleidigung für ALLE Schlagerfuzzis? 😉

PS: Auf spiegel-online gibt es zudem eine Umfrage. Ein erstes Ergebnis ergibt, dass die meisten (35%) auch der Meinung sind, Grönemeyer sei „Schlagermusik“!

Abgelegt unter Radio | 5 Kommentare »

Carivari? Das heißt doch CHARIVARI Nürnberg!

Erstellt von Andreas Brandl am 23. Dezember 2008

Als wir vergangenen Freitag auf dem Weg nach Hamburg mit dem Taxi zum Nürnberger Flughafen fuhren haben wir uns über den Fahrer lustig gemacht, bzw. vielmehr um seinen Autoradio! Denn der zeigte einen vermeintlichen Rechtschreibfehler an:

Auf den Sender Charivari 98,6 eingestellt zeigte das Display „CARIVARI“ an! Der Taxler war aber ganz cool und meinte, dass das ja nicht sein Auto wäre!

Heute morgen stellte ich aber fest, dass das offenbar bei jedem Autoradio so angezeigt wird – so wie bei meinem:

Carivari oder CHARIVARI Nürnberg?

Die Daten werden per RDS (Radio Data System – nicht Reizdarmsyndrom 😉 ) an den Autoradio gesendet und hier muss sich irgendwo „der Fehlerteufel einjeschlischen“ haben. Oder ist das gar Absicht, weil das RDS nunmal nur 8 Zeichen anzeigen kann? Und „Carivari“ ist besser als „Charivar„?

Wenn Ihr mich fragt, dann ist hier mal ein „Relaunch“ nötig, so wie bei N1 mit neuem Logo usw.! Weil so sieht das ja doof aus….

Oder fällt das gar nicht auf? Ich weiß ja auch nicht, wie lange das schon so ist…. 🙂

Abgelegt unter Radio | 2 Kommentare »

Peinliche Situation an der Kasse

Erstellt von Andreas Brandl am 7. Oktober 2008

Das B2-Notizbuch des Bayerischen Rundfunks brachte heute das hochinteressante Thema: „Das Normalste der Welt – Wie kann man mit Kindern über Sexualität reden?„. Dazu stand Aufklärungsspezialistin Melitta Walter für einen „Call-In “ (Anrufaktion) bereit, wodurch Hörer sehr „fruchtbare“ – naja, ist in dem Zusammenhang vielleicht etwas falsch gewählt – sehr sachdienliche Aspekte beitragen konnten.

Den Abschuss (wieder blöd bei dem Thema…) brachte ein Herr Nixdorf, der sehr offen seine Kinder erzogen hat und offenbar gut dabei gefahren war, mit einer Anekdote, die zeigte, dass diese ganze offene Aufklärung auch nach hinten losgehen kann:

In einer Schlange vor einer Kaufhauskasse spielte sich folgendes ab: Eine Frau hielt ihr Mädchen (ca. 4 Jahre) auf dem Arm und das Kind wollte vom nebenstehenden Vater einen Kuss. Der Vater erfüllte den Wunsch recht innig und die Frau fragte die Kleine, ob sie auch ein Bussi bekäme. Da sagte die kleine Lady ziemlich laut
„Nein, Du nicht! Weil Du hast den Pippimann vom Pappa im Mund gehabt!“

Herr Nixdorf berichtete dann, dass die Eltern ganz schnell gezahlt hätten und mit hochrotem Kopf das Kaufhaus verließen…

Die Expertin meinte, dass diese Situation nur durch die anderen Erwachsenen entschärft hätte werden können und schlug folgendes vor „zum Beispiel: Das kann schon mal passieren!“ 😀

Ich glaube, dass man noch so liberal und cool mit dem Thema umgehen kann, Kinder werden es immer wieder schaffen einen aus der Fassung zu bringen! 🙂

Buchempfehlung in der Sendung: Wo kommen die Babys her?

Abgelegt unter Radio | 4 Kommentare »

Radio-Skandal beim Antenne-Kofferpacken?

Erstellt von Andreas Brandl am 19. August 2008

Heute morgen wurde ich nicht wie sonst durch mein Handy geweckt, sondern durch das jämmerliche Geschrei der „Steffi vom Bodensee„, die sich live am Telefon während des Spiels „ANTENNE BAYERN Kofferpacken“ mit Ihrere Mutter gezofft hat!

Hat jemand diesen Skandal auch gehört?

Es war kurz nach 7 Uhr: Das „grosse ANTENNE BAYERN Kofferpacken“ funktioniert wie das Kindergartespiel. Ein Anrufer bekommt 10 verschiedene Dinge genannt und muss – nach einer kleinen ablenkenden Frage – möglichst viele davon wieder nennen.

Offensichtlich fühlte sich Steffi von Ihrere Mutter irritiert und brach live in Tränen aus. Gute-Laune-Zombie „Wolfgang Leikermoser“ wartete ein Lied lang, spielte den Ausraster noch mal vor und rief dann noch mal dort an.

Peinlich, peinlich – hats jemand gehört?

Abgelegt unter Radio | 4 Kommentare »

Radio: Weniger von Die Ärzte dafür mehr von mir!

Erstellt von Andreas Brandl am 8. Juli 2008

Geile Überschrift, was? Ich bin nämlich mächtig stolz, dass ich zu einem Interview in Sachen „Spritsparen durch Autogas“ geladen wurde und dieser Beitrag morgen gleich 3x im Laufe des Tages gesendet wird! Auf dem Nürnberger Lokalsender „Hitradio N1“ auf der Frequenz 92,9 (mehr hier)! Hoffentlich konnten die auch was gebrauchen von meinem Gelaber! 😉

Lasse reden zahlen!

Das mit den Ärzten habe ich beim Stefan Niggemeier gefunden! Dieser wurde nämlich von der GEMA angeschrieben, er solle Gebühren zahlen, da er einen Radio-Beitrag von Antenne Bayern auf seiner Seite verwendet. Nur, warum verwendet er diesen?

Und jetzt kommts: Antenne Bayern hat aus dem aktuellen Ärzte-HitLasse redendie Zeile mit der BILD-Zeitung entfernt (mehr hier)!! Mir wär das gar nicht aufgefallen!

Mal abgesehen davon dass ich das Lied und diese Textzeile absolut genial finde, is es schon echt unglaublich, dass die Münchner ausgerechnet DAS rausschneiden. Kanns an der 16%igen Beteiligung des Spiringer-Verlags liegen, wie Niggemeier gleich vermutet?

Lesenswert dazu finde ich auch die Stellungnahmen von Antenne und DIE ÄRZTE!

Also dann morgen lieber N1 92,9 hören, denn die schneiden nichts aus ihren Liedern raus… 😀

Abgelegt unter Radio | Keine Kommentare »

Gettotech, Baile Funk oder Glichy Electro?

Erstellt von Andreas Brandl am 3. April 2008

Die New Yorkerin Santogold (Santogold + Switch = Mild Grooves hier) bringt in zwei Wochen Ihr Debütalbum raus und wird schon jetzt als Begründerin einer neuen Musikrichtung gefeiert. Zusammen mit Ihren Produzenten (DJs Switch und Sinden, Diplo) will sie die Tanzmusik an der Schnittstelle von HipHop und Techno neu erfinden.

Das veranlasste Paul-Philipp Hanske gestern im B2 Zündfunk die unmöglichsten Musikrichtungen aufzuzählen:

Denn wer wusste vorher, dass Elektro in den 80er Jahren minimalistischer Kraftwerk-Beat mit Rap war und Jahre später dann HipHouse, Housebeats mit Sprechgesang und Gettotech bzw Booty Bass (superschnelle Elektrobeats mit harten Gangsta-Raps) folgten?

Was allerdings brasilianischer Baile Funk (Melange aus schnellen Bootybeats und Rap) und hektischer Baltimore-Sound eines Spank Rock ist, weiß ich nun echt nicht!

Vielleicht kenne ich es auch nicht, weil einige Richtungen sofort wieder verschwanden (wie HipHouse) oder lokal begrenzt waren wie Baile Funk, Miami Bass oder die Baltimore-Club-Szene.

Was es allerdings mit Glichy Electro, Booty House und Dub Step auf sich hat, möge bitte jeder selbst nachlesen!

Ein Soundbeispiel verpasste mir aber einen echten Flashback in meine Kindheit/Jugend:

Afrika Bambaata – Planet Rock (was für ein Video 😉 )

Das Ganze erinnert mich auch an die Arten der Metal-Musik mit Harald Schmidt 🙂

Abgelegt unter Musik, Radio, Web-Videos, Wissen und Zahlen | 3 Kommentare »

Kopfschüttel-Blog im Radio

Erstellt von Andreas Brandl am 26. März 2008

Na wenn das keine Adelung aller erster Kajüte ist! Ich habe heute morgen wieder mit Vorliebe die Kolumne der B2 RadioWelt verfolgt: „Das Ende der Welt„. Heute ging es um Passwörter im Allgemeinen in „Ich komm nicht rein! – Immer Ärger mit dem Passwort“ – hier ein Auszug:

Vom Leichtsinn, die Zahlen Ihres eigenen oder von Schnuckiputzis Geburtstagdatum als PIN-Nummer zu verwenden, wollte ich eigentlich gar nicht sprechen, aber, wenn wir nun schon mal bei den Intimitäts-Bedrohungen für die innersten Kernbereiche unserer Persönlichkeit wie Bankkonto, Mitgliederforum der Staudenfreunde oder Kopfschüttel-Blog sind, müssen dem ernsten Thema „Passwort“ einige passende Worte zu dessen und somit Ihrer Sicherheit gewidmet sein. (anhören)

Wau, vor Kurzem noch vom Blogkiller zerlegt und heute von Autor Ulrich Chaussy im Radio erwähnt! Was für eine Steigerung für das Kopfschüttel-Blog! 😉

Abgelegt unter Radio | Keine Kommentare »

Am B5-Telefon: Wirklich ein Fake?

Erstellt von Andreas Brandl am 29. Januar 2008

Machen wir das anders! Bitte erst mal das hier anhören:

  • Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

(Sonst ist der ganze Spass ja schon weg) Das hat der Meister Niggemeier auf seiner Seite veröffentlicht! Wir haben uns totgelacht! Nun hat bei Stoibär ein gewisser Helge Schwarz kommentiert und verlauten lassen, dass „dieses vermeintliche B5-Interview NIEMALS LIVE stattgefunden hat„. Es handele sich vielmehr „um ein internes File aus einem Moderatoren-Training“ und er bittet deshalb, „diesen Fake nicht weiterzuverteilen und mitzuhelfen den Irrtum aufzuklären„.

Schade, aber es klingt so echt. Und wäre das wirklich live passiert, hätte man das mitbekommen – ein Telefon-Interview mit einem falschen Günther Thiel (aus Hamburg und weiß gar nicht was PIN ist) wäre aufgefallen – und schließlich höre ich den Sender jeden Tag!

Allerdings erscheint mir das PIN-Thema etwas zu aktuell für ein Schulungs-Tape…?
Aber nach dem Luchs-Video bei der Pokalfeier traut man dem Bayerischen Rundfunk eben so einiges zu! 🙂

Update: Besser sind da schon die Jungs bei Antenne Bayern! Die nennen es

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

ist! 🙂

Abgelegt unter Radio | 1 Kommentar »

Brüste festhalten

Erstellt von Andreas Brandl am 24. Januar 2008

Haltestellen-Werbung Regensburg GongDas berühmte Thema „Sex sells“ mal wieder! Doch wo es für mich noch etwas nachvollziehbar ist, wenn neckische Dessous für Nagellack werben oder Friseure damit Kundschaft anlocken wollen („Neue Frisur, Schatz?„), da es ja immer um die Frau an sich geht. Nun schlägt aber Gong FM Regensburg einen Weg ein, für den mir einfach das Verständnis fehlt!

Gut, diese Werbetafel (spiegelt leider etwas, aber man kann es trotzdem erkennen) steht neben einer Bushaltestelle, wonach das Wortspiel „Deine Haltestelle“ schon was hat. Aber was hat das mit Radio zu tun?

Versucht der junge Herr hier bei der nackten Dame „den Sender einzustellen„? 😉 Eine sehr pubertäre Sprache… und wenn der immer so zupackt, dann geb ich dem meinen Radio nicht in die Hände!

Wahrscheinlich ist es nur wieder mal Werberegel Nr.: Aufmerksamkeit erregen! Wobei ihnen das gelungen ist – auch das mit dem „Erregen„! 😀

Wie gerne wäre ich… nein, nein, diesmal halte ich mich zurück! Es liest ja auch hin und wieder meine Angebetete (Schnegge) mit! Nicht dass ich wieder Ärger bekomme! 😉

Letzte Suchbegriffe dieses Artikels:

ralf schmeckel;

Abgelegt unter Radio, Werbung | 3 Kommentare »

Agathe Bauer bei Oliver Geissen

Erstellt von Andreas Brandl am 10. Januar 2008

Nachdem am letzten Wochenende sich der Olli Geissen in der Sendung „Die ultimative Chart Show“ (RTL) über die „Agathe-Bauer-Songs“ weggeimert hat, hab ich für Euch hier mal einen Zusammenschnitt von ganz vielen dieser Hit-Verhörern oder Song-Verhörern aufgetrieben!

Ein paar sind relativ doof, aber dafür ein paar echt geil:

  1. An die Latte (Marquess – Vayamos Companeros)
  2. Alle lieben Mirko (Hot Chocolate – You sexy thing)
  3. Anneliese Braun (The mamas and the papas – California dreamin)
  4. da vorn‘ links (Cindy Lauper – Girls Just Wanna‘ Have Fun)
  5. Dickschädel-Bluse (The Walker Brothers – The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore)
  6. Hau auf die Leberwurst (Paul McCartney – Hope of Deliverance)
  7. Oma fiel ins Klo (Chris Norman – Midnight Lady)
  8. Oh Anneliese popel nicht (Enigma – Sadness)
  9. Zahnweh (Cranberries – Zombie)
  10. You feeling kacke (Blue Lagoon – Break My Stride)
  11. Schnitzelwagen (Roland Kaiser – Santa Maria)

Und bei BloggingTom hab zum einen den Link zu Radio FFH-Hitverhörer gefunden, und zum anderen eine junge Dame die sich die Domain reservieren ließ: agathebauer.de!!

Zum Schluss natürlich nicht zu vergessen, die Klassiker:

Wenn jemand von Euch Liedtexte falsch verstanden hat, bitte einen Kommentar hinterlassen! 🙂

Abgelegt unter Musik, Radio, Web-Videos | 1 Kommentar »