Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Krankheit bildet

Erstellt von Andreas Brandl am Sonntag 4. Februar 2007

Durch eine bluttriefende Operation an der großen Zehe bewegungsunfähig und zudem durch einen im Wartezimmer aufgeschnappten Virus völlig außer Gefecht gesetzt, versuchte ich auch aus dieser Situation das Positive herauszusuchen. Was blieb mir auch anderes übrig, als über Tage meine linke Kopfhälfte vom Nacken her schmerzte, was mich Freizeit-Hypochonder natürlich sofort panisch an Farlions Fall denken ließ!

Da ich zudem in der Nacht durch Fieberträume und nass geschwitzte Schlafbekleidung häufiger das Bett verlassen hatte, um vor dem Fernseher ein Tässchen Tee zu nehmen, fiel mir auf, dass so zwischen 3 und 5 Uhr die ganzen Wissenschaftsmagazine und Polit-talkrunden wiederholt werden, die ich ja sonst aufgrund von Unterschichten-Fernsehwünschen meiner besseren Hälfte nicht zu sehen bekomme… oder ich sonst auch einfach vor dem PC sitze und blogge! 🙂

Von Fluggäste abzockenden Billigairlines hörte ich da, von ins Erdgasnetz einspeisbarem Biogas, das für den deutschen Staat aber zu gut ist (?) und vom Tübinger Bürgermeister, der sich im Daimler-Ländle aus Umweltschutzgründen einen Toyota als Dienstfahrzeug gegönnt hat (Boris Palmer in Berlin Mitte) – das werde ich sicherlich noch alles verbloggen!

Dazu kommt noch, dass ich mich durch das ewige Warten beim Chirurgen meinem SPIEGEL mal wieder so richtig widmen konnte. Dadurch weiß ich u.a. nun endlich, warum die Protestanten Protestanten heißen (Weil sie 1529 den Reichstag zu Speyer unter Protest verlassen hatten) – aber trotz allem ist es natürlich besser, wenn man Gesund ist und wieder in die Arbeit kann… 😉

 
 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>