Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Houston, wir haben 2 Promille

Erstellt von Andreas Brandl am Donnerstag 30. August 2007

Wie haben wir gelacht, als wir vor kurzem gehört haben, dass Astronauten der NASA besoffen alkoholisiert in den Weltraum geflogen sind. Die Welt von Homer Simpson und Doug Heffernan gibt es wirklich, dachten wir und hätten spontan Material für mehrere Sketche gehabt… die Medien waren aber ernsthaft und auch zurecht empört.

Doch nun kommt Entwarnung: Bei einer internen Untersuchung hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa keine Beweise dafür gefunden, dass Astronauten alkoholisiert in den Weltraum gestartet sind. Und um künftig derartige Vorwürfe gar nicht erst entstehen zu lassen, sollen in Zukunft Alkohol- und Drogenkontrollen eingeführt werden, so Anna Engelke (siehe auch auf tagesschau.de) heute morgen in der B2radiowelt. Ebenso seien laut Nasa-Sicherheitschef O´Connor auch keine Hinweise gefunden worden, dass NASA-Mitarbeiter einen solchen „nassen Start“ erlaubt hätten.

Allerdings spricht ja hier alles von „alkoholisiert in den Weltraum gestartet„! Wahrscheinlich konnte man das noch verhindern, aber ob die Jungs dann rotzevoll aus dem All gekommen sind, darüber sagt keiner was! 😉 Was soll man auch dort oben die ganze Zeit machen?

Zurück zum Thema

Ich finde es ja echt „witzig“, dass die Eifersuchtsattacke der inzwischen entlassenen Astronautin Lisa Nowak (hatte im Februar eine Rivalin mit Pfefferspray angegriffen) der Auslöser für diese Enthüllungen war…

Irgendwie hab ich mir Astronauten immer als überlegene Wissenschaftler vorgestellt, die auf diesem Planeten nichts mehr schockt, da sie eh alles wissen und sie deshalb ins Weltall ausweichen müssen. Tja, heute sind eben nicht mal mehr die Astronauten perfekt…

 
 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>