Blog-abfertigung

Blogger aus der Frankenmetropole Nürnberg

Kaczynski-Brüder können uns – dankbar sein

Erstellt von Andreas Brandl am Samstag 30. Juni 2007

Es war in der letzten Woche, als Angela Merkel das fast Unmögliche noch möglich machte und den EU-Gipfel zu einem „erfolgreichen“ Abschluss brachte. Auch wenn sich vorher die Polen alles andere als partnerschaftlich zeigten, ihre Stimmgewalt in Europa vermehren wollten und dafür sogar die Toten aus dem zweiten Weltkrieg in die Waagschale warfen – frei nach dem Motto: „Wäre das damals alles nicht passiert, gäbe es doch heute viiiel mehr Polen“! Urban Priol hat es vor ein paar Jahren schon richtig gesagt:

Wie einer, der neu in einen Kegelclub eintritt und dann sagt: „Ich hab zwar keine Ahnung vom Kegeln, aber ich zeige Euch jetzt erst mal wie man das macht!“

Angie hats trotzdem geschafft eine Lösung zu finden (Kommentar Tagesthemen: „Ein Kompromiss auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner ist in Europa ein Erfolg, in der großen Koalition ein Rückschritt„) und alle haben ihr zu gejubelt… alle? Nein, die Polen sahen sich trotzdem als Verlierer und so zeigte die Titelseite des „Magazins“ Wprost eine Fotomontage, auf der die Kaczynski-Brüder wie zwei Säuglinge an Angela Merkels prallen Brüsten hingen und schrieben dazu „Stiefmutter Europas“ (Cover bei N-TV)! Empörung in Deutschland? Nein, wir sind ja von Polens und auch von Englands „Magazinen“ (Let’s blitz Fritz) einiges gewohnt, außerdem sind die beiden „Pracht-Gasongas“ ja wirklich schmeichelhaft für unsere 53jährige Kanzlerin (Stoibär mit netter Karrikatur).

Sollte Deutschland darauf reagieren? Nun, halte ich es mit Farlion und sage „daraus ein Politikum zu machen, hieße den Machern dieser Zeitung mehr Aufmerksamkeit zu schenken, als sie verdient haben„! Aber ich werde mir vielleicht dieses T-Shirt kaufen:

www.shirtcity.de
T-Shirts mit eigenen Fotos und Sprüchen online designen und bestellen

Die einzig richtige Reaktion? 🙂

 
 

Ein Kommentar zu “Kaczynski-Brüder können uns – dankbar sein”

  1. alles was bewegt sagt:

    Polen – was denken wir über Eure Reaktionen

    Über einige Reaktionen aus Polen habe ich hier und hier ja bereits geschrieben.
    Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie man hierauf reagieren sollte. Bei der Blog-abfertigung gibt es hierzu einige nette Gedankengänge und vor allem eine sehr sch…

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>